Biochemie2-Vorbereitung

Werbung
VORBEREITUNG FÜR DIE BIOCHEMISCHEN ÜBUNGEN 2
1.
a)
b)
c)
d)
Furanosen/Pyranosen sind:
Einfach-Zucker in offener Form
Einfach-Zucker mit intramolekularer Esterverbindung
Einfach-Zucker in oxidierter Form
Einfach-Zucker in ringförmiger Halbacetalform
2.
a)
b)
c)
d)
Zucker wirken reduzierend
durch alkoholische Hydroxylgruppen
durch die Carboxylgruppe
wenn in offener Form vorliegend
wenn in zyklischer Halbacetalform vorliegend
3.
Welcher der angegebenen Zucker besteht aus verschiedenen Bausteinen?
a) Maltose
b) Dextran
c) Inulin
d) Laktose
4.
Welche Zucker synthetisiert der Mensch ?
a) Lactose
b)Cellobiose
c) Trehalose
d)Saccharose
5.
a)
b)
c)
d)
Heteroside sind:
Zucker aus verschiedenen Monosacchariduntereinheiten
Oxidationsformen von Zuckern
Zucker und Uronsäuren
o-glycosidisch verbundene Zucker
6.
a)
b)
c)
d)
Für die optische Aktivität von Zuckern ist verantwortlich
D- und L-Form
alpha- und beta-Form
offene und geschlossene Form
Asymmetrie eines Zuckermoleküls
Testfragen zur Vorbereitung auf die biochemischen Übungen 2
Seite 1 von 4
VORBEREITUNG FÜR DIE BIOCHEMISCHEN ÜBUNGEN 2
7.
a)
b)
c)
d)
Enantiomere unterscheiden sich
in der Löslichkeit
im Siedepunkt
im Schmelzpunkt
in der Drehung des linear polarisierten Lichtes
8.
Welches Polysaccharid ist tierisch ?
a) Glykogen
b) Cellulose
c) Amylose
d) Trehalose
9.
a)
b)
c)
d)
Thyroxin wird an Protein gebunden im Blut transportiert, weil
es schwer wasserlöslich ist
es sonst unwirksam wäre
es sonst nicht in die Schilddrüse gelangen würde
damit es inaktiv wird
1
zu:
a)
b)
c)
d)
0. Bei der kompetitiven Proteinbindungsanalyse setzt man dem Patientenserum
1
a)
b)
c)
d)
1. T3 und T4 zirkulieren im Blut
an Globulin gebunden
an Albumin gebunden
an Lipoproteine gebunden
nicht gebunden
markiertes Hormon
unmarkiertes Hormon
markiertes Protein und unmarkiertes Hormon
unmarkiertes Protein und markiertes Hormon
2.
Aus Glucose entsteht nach Oxidation an C 1:
a)
Glucuronsäure
b)
Gluconsäure
c) Glucagon
d) Glykogen
Testfragen zur Vorbereitung auf die biochemischen Übungen 2
Seite 2 von 4
VORBEREITUNG FÜR DIE BIOCHEMISCHEN ÜBUNGEN 2
13. Fruktose ist nicht enthalten in:
a) Inulin
b)
Saccharose
c)
Rübenzucker
d)
Amylopektin
14.
a)
b)
c)
d)
Blutglukose wird nicht
in der Leber verwertet
über die Niere ausgeschieden
zur Energiegewinnung in peripheren Organen herangezogen
im Glomerulum in den Primärharn filtriert
15. Welche Hormone wirken blutzuckersenkend (antidiabetogen)?
a) Insulin
b) Glukagon
c)Glucocorticoide
d) Adrenalin
16.
a)
b)
c)
d)
Welches Hormonpaar wirkt antagonistisch ?
Insulin und Adiuretin
Insulin und Cortison
Insulin und Glukagon
Insulin und Thyroxin
17.
Ein Reflomat mißt die
a)
b)
c)
d)
Abschwächung des Lichtes durch die absorbierende Lösung
Streulicht durch den Tyndalleffekt der Glukoselösung
Transmission des durch die Lösung durchtretenden Lichtes
Lichtintensität des von der Reaktionszone reflektierten Lichtes
18.
a)
b)
c)
d)
Der Leukofarbstoff am Glukoseteststreifen wird oxidiert durch
Sauerstoff
Glucoseoxidase
Wasserstoff
Wasserstoffperoxid
Testfragen zur Vorbereitung auf die biochemischen Übungen 2
Seite 3 von 4
VORBEREITUNG FÜR DIE BIOCHEMISCHEN ÜBUNGEN 2
19.
a)
b)
c)
d)
Was ist falsch: NADP+ ist
ein Baustein der Nukleinsäuren
ein Coenzym
ein H- Akzeptor
eine nukleotidartige Verbindung
20.
a)
b)
c)
d)
Wann ist die Fehling-Reaktion positiv ?
bei Inulin
bei Amylose
bei Cellulose
bei Ascorbinsäure
21. Glukosenegativen Teststreifen und trotzdem positive Fehling-Reaktion findet man
a)
bei Ascorbinsäure
b)
bei Saccharose
c)
bei Cellulose
d) Glukose
22.
a)
b)
c)
d)
Der Flüssigkeit- Szintillationszähler ist dem Geiger-Müller-Zähler überlegen, da
die Kontaminationsgefahr geringer ist
mit dem Geiger-Müller-Zähler nur alpha- Strahlen erfaßt werden können
die Halbwertszeit der zu messenden Substanz länger wirddie genauere Erfassung - auch niedriger Strahlung - möglich ist
23.
a)
b)
c)
d)
Alpha-Strahlen haben gegenüber den Beta-Strahlen
eine größere Masse
eine kleinere Masse
gleiche Masse
Beta-Strahlen haben keine Masse
Testfragen zur Vorbereitung auf die biochemischen Übungen 2
Seite 4 von 4
Herunterladen
Explore flashcards