Religiopolis Fragen und Antworten

Werbung
In welcher Stadt wurde Mohammed
geborene?
In welchem Monat fasten Muslime
aufgrund des Ramadans?
 Immer unterschiedlich; da
Muslime die Monate nach
dem Mondkalender
festlegen, fallen diese immer
mit anderen gregorianischen
Monaten zusammen
Bei der Volkszählung 2001 gab es in
Wien wie viele Menschen, welche
sich einer islamischen
Glaubensrichtung zugehörig fühlten?
Was ist, neben dem Qur’an, die
zweite Quelle der islamischen
Glaubenslehre?
 Sunna (Weg); der
vorbildhafte Lebensweg
Mohammeds
Das Bekennen zum Islam (shahada),
das Gebet (salat) und das Fasten
(saum) sind drei der fünf „Säulen des
Islam“. Kannst du mindestens eine
weitere nennen?
 Pilgerfahrt nach Mekka,
mindestens einmal im Leben
(wenn möglich, hadsch)
 Verpflichtende jährliche
Sozialabgabe (zakat)
Wann wurde das Islamische Zentrum
Wien eröffnet?
Der Islam besteht aus zahlreichen
Glaubensrichtungen. Mit dem Tod
Mohammeds im Jahre 622 sind die
ersten beiden entstanden. Welche
waren das?
 Sunniten
 Schiiten
Die muslimische Gastfreundschaft ist
weithin bekannt. Was sollte bei
einer Einladung auf jeden– und was
auf keinen Fall serviert werden,
wenn es sich bei den Gastgebern um
Muslime handelt?
 + Fleisch; gilt als wertvoll
 - Schweinefleisch; gilt als
schmutzig (nicht halal)
Der Islam grenzt sich aus den
verschiedensten Gründen zu
anderen Religionen ab. Was wird
hauptsächlich am Christentum
abgelehnt?
 Dreifaltigkeit; wird als
Glaube an drei Götter
ausgelegt
 Mekka
Und hier wären wir: Im Islamischen
Zentrum Wien! Ihr seid hier zwar
bloß zu Besuch, aber wisst ihr auch,
welche zwei Dinge man beim
Betreten einer Moschee – in der
Absicht, dort zu Beten – niemals
vergessen darf?
Das höchste islamische Fest ist das
Opferfest. Es wird Fleisch speziell
dafür geschlachteter Tiere gekauft
und auf drei Gruppen aufgeteilt.
Welche sind das?
 Arme
 Nachbarn
 Familie
 Schuhe vor dem Eingang
ausziehen (gilt auch für euch
als Besucher)
 Rituelle Waschung (nur bei
Besuch ohne Beten nicht
obligatorisch)
Für das Zusammenleben von Mann
und Frau gibt es im Islam genaue
und detaillierte Gebote, welche auf
Freiwilligkeit und innerer
Überzeugung beruhen. Wenn sich
fremde Männer und Frauen treffen,
sollten sie was nicht tun?
 Sich direkt in die Augen
schauen
 121.149
 1979
Wie heißen die 4 Evangelien in der
Bibel?
Wo ist Jesus von Nazareth geboren?
Wofür steht die Kreuzigung von
Jesus Christus im Christentum?
 In Bethlehem




 Gottes befreiende und
versöhnende Liebe als Heil
für alle Menschen
 Befreiung von Sünden
Matthäeus
Markus
Lukas
Johannes
Was versteht man unter der
Dreifaltigkeit im Christentum?
 Gott ist in drei Personen
einer: Gott, Jesus Christus
und der heilige Geist
Wie viele Sakramente gibt es?
 7
Wie hieß der erste Papst?
 Petrus (Apostel)
Wie hieß der römische Kaiser, der zu
Lebzeiten Jesus Christus über das
römische Reich geherrscht hat?
 Kaiser Augustus
Wer befand Jesus Christus für
schuldig und verurteilte ihn zum
Tode durch Kreuzigung?
 Pontius Pilatus
Wie heißen die heiligen Sakramente
im Christentum?
 Taufe
 Firmung
 Buße
 Eucharistie
 Ehe
 Weihe
 Krankensalbung
Es gibt verschiedene Spaltungen der
Kirche, wie protestantisch, römisch
katholisch, anglikanisch etc. Und
doch sind sie miteinander
verbunden. Was sind die
Gemeinsamkeiten?
 Glaube an den dreieinigen
Gott, Bibel, Taufe und
Abendmahl
Wie viele Einwohner mit römischkatholischem Glaubensbekenntnis
gibt es in Österreich? (Stand 2008)
Wann wurde der Stephansdom
erbaut?
 1137 n. Chr.
 5.579.493 (66,8 %)
Was gilt für den orthodox-jüdischen
Gottesdienst?
 Es müssen mindestens zehn
im religiösen Sinne
volljährige Männer
anwesend sein.
 Gebetsrichtung: Jerusalem
 Männer und Frauen sitzen
getrennt.
Der Davidstern gilt in der heutigen
Zeit vor allem als Symbol des
Judentums. Wofür stehen die zwölf
Ecken des Davidsterns im Judentum?
Willkommen im Stadttempel, der
bedeutendsten Synagoge Wiens.
Bevor ihr jedoch eintreten könnt,
solltet ihr mit bestimmten Regeln
vertraut sein. Diese sind unter
anderem was?
 Frauen: möglichst wenig
Haut zu zeigen.
 Sabbat und Feiertage:
strenges Fotografierverbot
Was sind zentrale Glaubensinhalten
des Judentums? Nenne mindestens
einen.
 Bekenntnis zu dem einen
Gott.
 Der Mensch soll Gott durch
sein Tun nachahmen.
 Der Glaube an den Messias,
als König eines zukünftigen
Gottesreiches auf Erden
Die Menora, ein siebenarmige
Leuchter, ist eines der wichtigsten
religiösen Symbole des Judentums
und hat in den meisten jüdischen
Gemeinden einen festen Platz in der
Synagoge. Welche Bedeutung hat sie
im jüdischen Glauben?
 Symbolisiert die Erleuchtung
 Symbol für den Baum des
Lebens
Was ist zentral im jüdischen Gebet?
 Gebetssprache ist
hauptsächlich hebräisch.
 Als Zeichen des Respekts vor
Gott wird im Stehen
gebetet.
Einer der bekanntesten Feiertage
des Judentums ist der Sabbat,
welche Bedeutung liegt diesem
Feiertag zu Grunde?
 Der Sabbat gilt der
Würdigung des siebenten
Schöpfungstages an dem
Gott sich ausruhte.
Zu den jüdischen Religionsgesetzen,
die Verhaltensregeln für
verschiedene Bereiche des jüdischen
Lebens beinhalten, zählen unter
anderem die Speisegesetzte
(Kaschrut).Was sind z. B. solche
Regeln?
Welche besondere Bedeutung
kommt der Tora im Judentum zu?
 Wort Gottes, das Moses am
Berg Sinai von Gott gegeben
wurde
 Hauptquelle jüdischen
Rechts, jüdischer Ethik,
Wegweiser für Denken und
Lebenswandel sowie für
Beziehungen zwischen
Menschen
und Gott
und
In welchem
Bezirk leben
die meisten
Mensch
und
Mensch.
Juden?
Wie viele Juden leben zurzeit in
Wien?
 Ende 2012 waren 8000
Personen jüdischen
Glaubens bei der
israelischen Kultusgemeinde
(IKG) registriert. Die IKG
Wien repräsentiert die
jüdische Gemeinde in Wien.
 Leopoldstadt (2. Bezirk):
3,1%
 Für die zwölf Stämme
Israels.
Jüdische Männer und Frauen tragen
beim Beten eine Kopfbedeckung.
Welchen Grund/welche Gründe gibt
es dafür?
 Als Zeichen des Respektes
vor Gott.
Anm.: noch zur talmudischen Zeit
(um das 13 Jh.) war es ein Zeichen
des Respektes vor Gott die
Kopfbedeckung abzunehmen
 Es dürfen nur solche Tiere
verspeist werden, die
gespaltene Hufe haben und
wiederkäuen.
 Geflügel: koscher, wenn
Tierart domestiziert( und
keine Raubvögel)
 Gleichzeitiger Verzehr von
milchigen und fleischigen
Speisen verboten
Wie sollte man sich in der Pagode
verhalten?
 möglichst still sein und
versuchen mich auf die
Meditation einzustimmen
Am Eingang der Friedenspagode
steht eine Statue. Kannst du
erkennen, wer dort dargestellt ist?
 Buddha Shakyamuni –
Siddhartha Gautama
Wie viele eingetragene Mitglieder
hat der ÖRB (Österreichische
Buddhistische
Religionsgemeinschaft) in Wien
(Stand 1998)?
 780
Auf einem der sieben Reliefs, die
Szenen aus dem Leben Buddhas
darstellen, kannst du Buddha
Shakyamuni unter einem Baum
sitzen sehen. Weißt du, welche
Episode aus seinem Leben hier
erzählt werden soll?
Buddhisten sprechen von 3 Juwelen
des Buddhismus zu denen als
Religionsgemeinschaft Zuflucht
genommen wird. Kannst du
mindestens eines nennen?
 Buddha der Lehrer
 Dharma die Lehre
 Sangha die Gemeinde
 Buddhas Erleuchtung
Trotz verschiedener Lehrmeinungen
im Buddhismus gibt es einige
gemeinsame Punkte in der ÖBR
(Österreichische Buddhistische
Glaubensgemeinschaft. Z. B.?
 Buddha (sein Erwachen als
Befreiungserlebnis) ist der
Ursprung unseres Glaubens
 Menschen in die Nähe
dieser Erfahrung führen
3.
Die
ÖBR
als staatlich
anerkannte
In seiner ersten
Lehrrede
gab
Religionsgemeinschaft
schützt
Buddha seinen Schülern 4 edleden
Buddhismus
davor
dieWeg.
Nähe von
Wahrheiten mit
aufinden
Sekten
gerückt
zu
werden.
Welche gehören dazu?
 Ursachen für Leid im Leben:
Gier, Hass, Verblendung
 Erlöschen die Ursachen,
erlischt das Leiden.
 Erlöschen des Leidens über
Edlen Achtfachen Pfad
Welchen Beruf hat der Vater von
Siddhartha Gautama – dem Buddha
– ausgeübt hat?
 Er war ein Fürst
Was passiert üblicherweise nach
dem Tod, im Sinne des Buddhismus?
 Man wird wiedergeboren
Der Edle Achtfache Pfad ist ein
zentrales Element der
buddhistischen Lehre. Worum geht
es hierbei?
 Eine Anleitung zum Gewinn
der Erlösung nach der
buddhistischen Lehre
Wann wurde der Grundstein zur
Errichtung der Friedenspagode (in
Wien) gelegt?
 1982
Willkommen in der Friedenspagode
– Nipponzan-Myôhôji! Jedes Jahr im
Mai wird hier das Vesakh Fest
begangen, unser höchster Feiertag.
Weißt du was unsere Gemeinschaft
– der sangha - an diesem Tag feiert?
 Buddhas Erleuchtung
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten