Vorbereitung auf die Klassenarbeit

Werbung
Vorbereitung auf die Klassenarbeit zum Thema „Massenmedien
(und Demokratie)“
Was sind Massenmedien?
Buch S. 60
Welche Aufgaben und Funktionen haben Massenmedien in einer Demokratie?
Arbeitsblatt „Funktionen der Massenmedien in der Demokratie“ (Information,
Meinungsbildung, Kontrolle und (weniger wichtig für eine Demokratie) Unterhaltung)
Artikel 5 des Grundgesetzes – Pressefreiheit und ihre Grenzen (inkl. Pressekodex)
Buch S. 70, Tafelbild
Die Berichterstattung der Massenmedien – Eine verzerrte Darstellung der Realität?
 Wie kommen die Nachrichten in die Medien?
Arbeitsblatt „Wie kommt die Nachricht in die Zeitung?“
 Manipulation und Meinungslenkung (Agenda Setting, Bildmanipulation)
Tafelbilder
 Wer ist an der Auswahl und Gestaltung der Nachrichten beteiligt? (vor allem Verhältnis
von Politik und Medien)
u.a. Buch S. 62f, Tafelbild
 Welche Nachrichten sind berichtenswert?
u.a. Buch S. 67, Tafelbild
Zusammenhang zwischen Medien und Gewalt
Buch S. 74
Die Macht der Medien – „Vierte Gewalt im Staat“?
u.a. Kopie „Zusammenfassung“
Erläuterungen zu einzelnen Aspekten
Was sind Massenmedien?
Massenmedien besitzen folgende Eigenschafen: aktuelle Inhalte; Vermittlung erfolgt indirekt
über ein technisches Mittel; einseitige Kommunikation; anonymes, unbegrenztes Publikum;
Unterscheidung von Printmedien (Zeitungen und Zeitschriften), Rundfunk (Radio und
Fernsehen) und Internet
Die Aufgaben und Funktionen der Massenmedien
In einer Demokratie haben Medien in erster Linie die Aufgabe, zu informieren. Dadurch
kontrollieren und kritisieren sie die Machtträger (z. B. Regierung) und tragen zur
Meinungsbildung des Volkes bei. Wichtig ist natürlich auch die Unterhaltungs- und
Freizeitfunktion der Medien sowie ihre Thematisierungsfunktion (Agenda Setting), denn nur
was die Medien berichten, wird überhaupt erst bewusst wahrgenommen und somit zum
„Thema“.
Artikel 5 des Grundgesetzes
Artikel 5 GG
„Pressefreiheit“
Freiheiten
Grenzen
Freiheit der Berichterstattung
Jugendschutzgesetz
Meinungsfreiheit
Recht der persönliche Ehre
Informationsfreiheit
Vorschriften der allgemeinen Gesetze
Verbot der Zensur
(z. B. Verbot der Verbreitung kinderpornographischer oder rechtsradikaler Inhalte)
Pressefreiheit
Die Pressefreiheit ist bei uns im Artikel 5 des Grundgesetzes festgeschrieben und beinhaltet
das Grundrecht der freien Meinungsäußerung, welches vor allem für Journalisten wichtig ist,
die ohne Zensur veröffentlichen dürfen, was sie für wahr und richtig halten. Darüber hinaus
beinhaltet der Artikel 5 die Informationsfreiheit, die den Journalisten die
Informationsbeschaffung aus allen frei zugänglichen Quellen erlaubt.
Pressekodex
Im Pressekodex, den der Deutsche Presserat 1973 aufgestellt hat, verpflichten sich
Journalisten und Verleger der Printmedien freiwillig zur Einhaltung bestimmter Grundregeln,
um eine wahrheitsgetreue und sachlich-neutrale Berichterstattung zu gewährleisten.
Agenda Setting (Themensetzung)
Der Begriff beschreibt die Tatsache, dass die Medien durch Auswahl von berichtenswerten
und nicht-berichtenswerten Themen darüber entscheiden, was in den Medien und damit in
der Öffentlichkeit auftaucht und somit von den Mediennutzern als Thema erkannt wird. Der
Leser bzw. Zuschauer hält nur für wichtig, was ihm die Medien präsentieren. Durch gezielte
Thematisierung können Medien so auch Einfluss auf (poltische) Entscheidungen nehmen.
Massenmedien im Überblick
Das Schaubild liefert eine übersichtliche Darstellung der Aufgaben und Abhängigkeiten im Bereich der Medien:
-
-
Die Massenmedien, und damit natürlich auch ihre Themenauswahl, orientieren sich einerseits an den Bürgern (also den Lesern, Zuhörern
und Zuschauern), andererseits versuchen auch die Politik, die Wirtschaft und andere Interessengruppen die Berichterstattung (in ihrem
Sinne) zu beeinflussen.
Die Massenmedien müssen daher zum einen den für eine funktionierende Demokratie wichtigen Aufgaben (Information/Meinungsbildung
der Bürger, aber auch Kontrolle und Kritik der Politiker und anderen öffentlichen Einrichtungen) nachkommen. Zum anderen müssen sie
dabei aber auch so berichten, dass sich die Zeitungen verkaufen und die Einschaltquoten der Fernsehprogramme hoch sind, um als
Wirtschaftsunternehmen Erfolg zu haben.
Herunterladen
Explore flashcards