Elternbrief-M10-2016 - Hallertauer Mittelschule Mainburg

Werbung
Hallertauer
Mittelschule
Mainburg
84048 Mainburg  Ebrantshauser Str. 68
Tel 08751/87370  Fax 08751/873718
e-mail: [email protected]
Mainburg, 4. Februar 2016
Elternbrief-M10-2016
An die
Erziehungsberechtigten, Lehrer und
Schüler der Klassen M 10 a + b
Sehr geehrte Eltern,
sicherlich werden auch Sie feststellen, wie rasend schnell dieses „M 10 Schuljahr“
Ihrer Tochter bzw. Ihres Sohnes vergeht. Wir teilen Ihnen wichtige Termine für das
2. Schulhalbjahr mit.
Termine für beide Klassen
Montag, 30. Mai 2016
Mittwoch, 1. Juni 2016
Donnerstag, 2. Juni 2016
Donnerstag, 16. Juni 2016
ab Montag, 20. Juni 2016
Montag, 20. Juni 2016
Dienstag, 21. Juni 2016
Mittwoch 22. Juni 2016
Donnerstag, 23. Juni 2016
und Freitag, 24. Juni 2016
Montag, 27. Juni 2016 bis
Mittwoch, 29. Juni 2016
Donnerstag, 30. Juni 2016
bis Dienstag, 5. Juli 2016
Mittwoch, 6. Juli 2016
Bekanntgabe der Jahresnote in Englisch; Prüfungsbelehrung
Englisch mündliche Prüfung Gruppe 1 (s. Aushang) M10a + b
Englisch mündliche Prüfung Gruppe 2 (s. Aushang) M10a + b
Bekanntgabe der Jahresnoten
nachmittags: kein Unterricht bis Schuljahresende
Abschlussprüfung
Deutsch 08:30 – 12:05 Uhr
Abschlussprüfung
Englisch (schriftlicher Teil) 08:30 – 10:40 Uhr
Abschlussprüfung
Mathematik 08:30 – 11:00 Uhr
Referatswoche M10a + b
Referatswoche M10a + b
Projektprüfung M10a + b
unterrichtsfrei - Notenabgabe (Büro)
Donnerstag, 7. Juli 2016
Unterricht bis 11:20 Uhr
Bücherabgabe
Prüfungsausschuss 13:30 Uhr
Freitag, 8. Juli 2016
- 08:00 Uhr Bekanntgabe aller Prüfungsnoten
- Vorbereitung der Abschlussfeier
Unterricht bis 11:20 Uhr
- Abgabe der schriftlichen Entscheidung wegen einer Teilnahme
an der freiwilligen mündlichen Prüfung in den Abschlussfächern
bitte wenden
>>>>>
Montag, 11. Juli 2016
Vorbereitung auf mündliche Prüfung
unterrichtsfrei
Dienstag, 12. Juli 2016
Freiwillige mündliche Zusatzprüfung (Meldung vom 8. Juli 2016)
- kein Unterricht –
Mittwoch, 13. Juli 2016
Donnerstag, 14. Juli 2016
ab Freitag, 15. Juli 2016
Wandertag von 08:00 bis 13:00 Uhr
Vorbereitung der Abschlussfeier 08:00 bis 11:20 Uhr
Beurlaubung der M10 vom Unterricht
Dienstag, 26. Juli 2016
Schulentlassung M10 / Abschlussball
Information zur Referatswoche:
M10a + b
Donnerstag, 23. Juni 2016
Freitag, 24. Juni 2016
Ausgabe des Referats-Themas für das Prüfungsreferat
Deutsch durch Auslosung
(Donnerstag – Gruppe1, Freitag – Gruppe 2)
Freitag, 24. Juni (Gruppe 1 + 2)
Montag, 27. Juni (Gruppe 1+ 2)
Dienstag, 28. Juni (Gruppe 2)
Vorbereitung auf das Prüfungsreferat
Informationsbeschaffung in der Schule möglich.
Es findet deshalb kein Unterricht statt.
Dienstag, 28. Juni 2016
Mittwoch, 29. Juni 2016
Prüfungsreferate Deutsch Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 2 schulfrei am Donnerstag, 23. Juni 2016 und Dienstag, 28. Juni 2016
Gruppe 1 schulfrei am Mittwoch, 29. Juni 2016
Schulleitung und Lehrerschaft wünschen einen erfolgreichen und reibungslosen Abschluss.
Mit freundlichen Grüßen
Martina Fliegel
Konrektorin
Reinhold Lang
Klassenleiter M10a
Robert Stiglmeier
Klassenleiter M10b
PS: Im Anhang erhalten Sie zu Ihrer Information die wichtigsten Prüfungsbestimmungen,
auch über die Möglichkeit der Teilnahme an einer freiwilligen mündlichen Zusatzprüfung.
Anlage: Bestimmungen
Hallertauer Mittelschule Mainburg
Stand: 2016
M10Termine
Bestimmungen zur Abschlussprüfung
zum mittleren Schulabschluss
der Klasse M10 der Hallertauer Mittelschule
1. Prüfungsfächer
Fächer der Abschlussprüfung (Prüfungsfächer) sind die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch
sowie eine Projektprüfung mit schriftlichen, mündlichen und praktischen Lerninhalten des
Fachs Arbeit-Wirtschaft-Technik sowie des jeweiligen in der Jahrgangsstufe 10 besuchten
berufsorientierenden Wahlpflichtfachs.
2. Prüfungszeit
- im Fach Deutsch für die schriftliche Prüfung 200 Minuten und für die mündliche Prüfung
(Referat) 15 Minuten,
- im Fach Mathematik 150 Minuten,
- im Fach Englisch für die schriftliche Prüfung 120 Minuten und für die mündliche Prüfung
15 Minuten
- im praktischen Teil der Projektprüfung im Fach Technik 240 Minuten, im Fach Wirtschaft
120 Minuten und im Fach Soziales 150 Minuten. Die Feststellungskommission kann für
notwendige Phasen der Kommunikation der Gruppenmitglieder untereinander einen
Zeitzuschlag von bis zu 20 Minuten gewähren und die Arbeitszeit in den übrigen Teilen
der Projektprüfung bestimmen.
- im Fach Muttersprache 120 Minuten.
3. Bewertung der Leistungen
- Die Prüfungsleistungen werden von jeweils zwei Lehrern bewertet.
- Die Prüfungsnote im Fach Deutsch errechnet sich aus den schriftlichen und den
mündlichen Leistungen im Verhältnis 3 : 1, im Fach Englisch im Verhältnis 2 : 1.
- Die Projektprüfung wird doppelt gewichtet.
4. Freiwillige mündliche Prüfung
a) In einem Prüfungsfach, wenn sich Jahresfortgangsnote und Prüfungsnote um eine Notenstufe unterscheiden und nach Auffassung des Prüfungsausschusses die schlechtere Note
als Gesamtnote festzusetzen wäre.
b) In einem sonstigen Abschlussfach, wenn die Leistungen mit der Jahresfortgangsnote
5 oder 6 bewertet worden sind.
c) Die Note der mündlichen Prüfung wird zur Prüfungsnote (Nr. 4a) oder zur Jahresfortgangsnote (Nr. 4b) im Verhältnis 1 : 2 gewichtet.
d) Im Projekt findet keine freiwillige mündliche Prüfung statt.
bitte wenden >>>>>
Festsetzung der Zeugnisnoten und des Prüfungsergebnisses, Notenausgleich
Die Gesamtnote wird ermittelt:
- In den Prüfungsfächern aus der Jahresfortgangsnote und der Prüfungsnote,
- im Projekt aus den Jahresfortgangsnoten im Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik sowie im
berufsorientierenden Wahlpflichtfach und aus der doppelt gewichteten Projektprüfung.
In den Prüfungsfächern gibt in der Regel die Prüfungsnote den Ausschlag. Die Jahresfortgangsnote kann nur dann überwiegen, wenn sie nach dem Urteil des Prüfungsausschusses
der Gesamtleistung der Schülerin oder des Schülers in dem betreffenden Fach mehr entspricht
als der Prüfungsnote. In Nichtprüfungsfächern gelten die Jahresfortgangsnoten als Gesamtnoten; mündliche Prüfungen werden nach Maßgabe von Abs. 4 Sätzen 2 und 3 berücksichtigt.
Auf Grund der Gesamtnoten entscheidet der Prüfungsausschuss über das Bestehen der
Abschlussprüfung. Sie ist nicht bestanden bei
1. Gesamtnote 6 in einem Abschlussfach, sofern nicht Notenausgleich gewährt wird,
2. Gesamtnote 5 in zwei Abschlussfächern, sofern nicht Notenausgleich gewährt wird,
3. Gesamtnote 6 im Fach Deutsch,
4. Note 6 in der Projektprüfung.
Abschlussfächer sind alle Fächer mit Ausnahme des Fachs Sport.
Schülerinnen und Schülern mit Gesamtnote 6 in einem Abschlussfach oder Gesamtnote 5
in zwei Abschlussfächern kann vom Prüfungsausschuss Notenausgleich gewährt werden,
wenn sie
1. in einem Abschlussfach die Gesamtnote 1 oder
2. in zwei Abschlussfächern die Gesamtnote 2 oder
3. in drei Abschlussfächern die Gesamtnote 3
erreicht haben. Die Gesamtnote im Projekt ist als Gesamtnote in zwei Abschlussfächern zu
werten.
Hallertauer Mittelschule Mainburg
Klasse M 10 a + b
Empfangsbestätigung
Name des Schülers:
der Schülerin:
.......................................................................
Das Schreiben der Schulleitung vom 4. Februar 2016 (Termine für das 2. Schulhalbjahr)
und die Bestimmungen zur Abschlussprüfung habe/n ich/wir erhalten.
...........................................................
......................................................................
Ort, Datum
Unterschrift eines Erziehungsberechtigten
Hallertauer Mittelschule Mainburg
Klasse M 10 a + b
Empfangsbestätigung
Name des Schülers:
der Schülerin:
.......................................................................
Das Schreiben der Schulleitung vom 4. Februar 2016 (Termine für das 2. Schulhalbjahr)
und die Bestimmungen zur Abschlussprüfung habe/n ich/wir erhalten.
...........................................................
......................................................................
Ort, Datum
Unterschrift eines Erziehungsberechtigten
Herunterladen
Explore flashcards