GUTACHTEN über den schulpraktischen Anteil des ISP in

Werbung
GUTACHTEN über den schulpraktischen Anteil des ISP in Verantwortung der Schule (PO 2011)
WS
Matrikel-Nr.
Studierende
Nachname
/ SoSe
Vorname
Der/ Die Studierende hat das
ISP in Verantwortung der
Schule mit Erfolg durchgeführt
bitte ‚ja’ oder ‚nein’ eintragen
Schule:
Adresse:

Datum /
Unterschrift
Datum/
Unterschrift
Ausbildungsberater/in:
ggf. Ausbildungslehrer/in
Formale Anforderungen
erfüllt
nicht erfüllt
Hinweise: Nicht alle Kriterien sind in
jedem Fall bedeutsam. Die einzelnen
Beobachtungsbereiche und Kriterien
sind nicht gleich wichtig.
Regelmäßige Teilnahme (siehe Richtlinien Fehltage)
Nachweis: Anzahl eigener angeleiteter Unterricht (Minimum 30)
Nachweis: Anzahl Hospitationen (Minimum 100)
Vorlage Portfolio mit Reflexionsaufgabe in mind. ausreichender Qualität
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Unterrichten
hoch
1.
1.1.
Planung und Durchführung von Unterricht
Die/der Studierende …
kann Unterricht zielgerichtet und systematisch planen, strukturieren und
organisieren
1.2.
kann die Lernvoraussetzungen bei der Planung berücksichtigen
1.3.
kann die Planung im Unterricht situationsgerecht anpassen
1.4.
verfügt über die notwendigen Fachkenntnisse
1.5.
ist in der Lage, geeignete Unterrichtsmedien und -materialien auszuwählen und
zielgerichtet einzusetzen
kann geeignete Unterrichtsmethoden für eine lernwirksame Unterrichtsführung
auswählen und einsetzen
1.6.
Erläuterungen:
07/2014
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Unterrichten
hoch
2.
Lernprozessförderung
Die/der Studierende …
2.1.
nimmt die Schülerinnen und Schüler ernst
2.2.
weckt und stärkt bei den Schülerinnen und Schülern deren Lern- und
Leistungsbereitschaft
2.3.
fördert handlungsorientiertes und problemlösendes Lernen
2.4.
vermittelt und fördert verschiedene Lern- und Arbeitsstrategien
2.5.
stellt unterschiedliche Transfermöglichkeiten bereit
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Erläuterungen:
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Unterrichten
hoch
3.
3.1.
3.2.
Reflexion von Unterricht
Die/der Studierende …
kann Unterricht auf der Basis fachwissenschaftlicher sowie allgemein- und
fachdidaktischer Konzepte und Kriterien kritisch analysieren und reflektieren
berücksichtigt Anregungen und wendet diese konstruktiv für die Weiterentwicklung
der eigenen Unterrichtsqualität an
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Erläuterungen:
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Unterrichten
hoch
4.
Diagnose und Förderung / Differenzierung
Die/der Studierende …
4.1.
kennt Unterrichtsarrangements mit Diagnose- und Förderpotenzial
4.2.
kann unterschiedliche Lernvoraussetzungen und Lernschwierigkeiten erkennen
4.3.
kann darauf abgestimmte Maßnahmen wählen
Erläuterungen:
07/2014
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Unterrichten
hoch
5.
5.1.
5.2.
Leistungsüberprüfung und -bewertung
Die/der Studierende …
kennt und reflektiert Ziele, Methoden und Grenzen der Leistungsüberprüfung und
-bewertung im Unterricht
nutzt Leistungsüberprüfungen konstruktiv als Rückmeldung an die Schülerinnen und
Schüler und auch für die Weiterentwicklung eigener Unterrichtstätigkeit
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Erläuterungen:
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Klassenführung und Beziehungsgestaltung
hoch
6.
6.1.
Klassenführung und Beziehungsgestaltung
Die/der Studierende …
ist gerecht, konsequent und transparent
in Anforderungen und Regeln
6.2.
ist vorbereitet und organisiert
6.3.
ist klar und strukturiert in Interaktion und Kommunikation
(Sprache, Anweisungen, Dokumente)
6.4.
hat die Aktivitäten von Schülerinnen und Schülern im Blick
6.5.
zeigt wertschätzendes Verhalten im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern
6.6.
schafft eine angenehme Lernatmosphäre (entspannt, angstfrei, humorvoll)
6.7.
kann unterrichtliche Interaktionen analysieren und reflektieren
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Erläuterungen:
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Schule mitgestalten
hoch
7.
Schule mitgestalten
Die/der Studierende …
7.1. praktiziert vertrauensgewinnend eine offene, konstruktive Zusammenarbeit mit den
am Schulleben Beteiligten
7.2. zeigt Engagement, Kreativität und Organisationsgeschick bei schulischen
Veranstaltungen
7.3. hat Kenntnis der Schule und des schulischen Umfelds mit den örtlichen
07/2014
niedrig
1
2
3
4
5*
keine
Beobachtung
Gegebenheiten
Erläuterungen:
Dem Ausbildungsstand entsprechend
Kompetenzbereich Rollenverständnis, Selbstreflexion und eigene Entwicklung
hoch
8.
Rollenverständnis, Selbstreflexion und eigene Entwicklung
Die/der Studierende …
8.1.
zeigt Engagement und Motivation für den Beruf
8.2.
arbeitet sorgfältig und zuverlässig
8.3.
reflektiert sich in der Rolle als Lehrperson
8.4.
ist fähig und bereit, die eigenen lehrbezogenen Kompetenzen kritisch zu überprüfen,
zu verbessern und weiter zu entwickeln
niedrig
1
2
3
4
5*
Erläuterungen:
* Mit dem Wert ‚5‘ werden deutliche Mängel zum Ausdruck gebracht. Das heißt, die entsprechende Kompetenz wurde auf einem Niveau gezeigt, das dem
Ausbildungsstand entsprechend unzureichend ist.
07/2014
keine
Beobachtung
Herunterladen
Explore flashcards