PR-2016/20151217 Presseinfo zur Weiterbildung Eventrecht

Werbung
Pressemitteilung
Kompakt an einem Tag: „Eventrecht“ – Wissen für die Praxis

Wissen
über
eventspezifische
Verträge,
veranstaltungsspezifische
Rechte,
Internet, Haftung für Rechtsverletzungen sowie Rechte Dritter
Düsseldorf, im Dezember 2015 – Eventmanager stehen planerisch und gestalterisch einer
Vielzahl von Herausforderungen gegenüber. Neben allgemeinen rechtlichen Aspekten müssen
auch medien- und kommunikationsrechtliche Besonderheiten beachtet werden. Wie kann man
sich hierüber in möglichst kurzer Zeit einen Überblick verschaffen?
Das Tagesseminar Eventrecht des Studieninstituts für Kommunikation vermittelt den
Teilnehmern an einem Tag das erforderliche Wissen für die tägliche Praxis: Welche rechtlichen
Rahmenbedingungen sind bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu beachten?
Was muss man bei der Eventplanung über eventspezifische Verträge, veranstaltungsspezifische
Rechte, Haftung für Rechtsverletzungen sowie die Einräumung und Weiterübertragung von
Rechten wissen? Auch die immer komplexer werdenden Möglichkeiten der Medien insbesondere des Internets – und deren Auswertung stehen auf der Agenda. Die Teilnehmer
erhalten ferner einen Überblick über die bei einer Veranstaltung und deren Auswertung
geltenden Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte (z.B. Musikrecht),
Persönlichkeitsrechte (z.B. Foto- und Videorecht) und Kennzeichenrechte (Marken- und
Titelschutz).
Das Studieninstitut für Kommunikation spricht mit diesem Tagesseminar Freiberufler und
Fachkräfte aus den Bereichen Eventmanagement, Public Relations, Messe und Marketing an, die
sich über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Veranstaltungen informieren möchten.
Tagesseminar Eventrecht
Dauer: 1 Tag
Wann: 19. Februar 2016, Düsseldorf
Abschluss: Teilnahmezertifikat Eventrecht
Fachdozent: Rechtsanwalt Fabian Braches berät seit 2012 Unternehmen und Einzelpersonen
aus der Medien- und Entertainmentbranche in allen rechtlichen Angelegenheiten. Neben der
Beratung in urheberrechtlichen und persönlichkeitsrechtlichen Fragestellungen liegt
sein Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im
deutschen, europäischen und internationalen Markenrecht.
Inhalte:

eventspezifische Verträge,

veranstaltungsspezifische Rechte,

medienrechtliche Aspekte,

Haftung für Rechtsverletzungen,

Einräumung und Weiterübertragung von Rechten, u. a.
Am Ende der Weiterbildung:

haben die Teilnehmer fundierte Kenntnisse über die medien- und kommunikationsrechtlichen Rahmenbedingungen, die sie als Eventmanager beachten müssen;

kennen sie die zu beachtenden Rechte Dritter bei der Realisierung von Veranstaltungen;

können sie mögliche Haftungsrisiken im Zusammenhang mit der Auswertung von
Veranstaltungen frühzeitig erkennen, bewerten und durch gezielte Vertragsgestaltung
vermeiden.
Mehr Informationen: www.studieninstitut.de/eventrecht
Quelle Foto: Studieninstitut für Kommunikation GmbH
HINWEIS: Ab 16.12.2015 können Interessenten von der 2016-Rabatt-Aktion profitieren:
Bis 22. Januar bietet das Studieninstitut 16 Prozent Ermäßigung auf die
Weiterbildungsgebühr. Diese Aktion gilt für das gesamte Event-Weiterbildungsangebot sowie für
unsere Kompaktkurse mit Start im 1. Halbjahr 2016. Wenden Sie sich dazu gerne an unsere
Beratung unter [email protected]
BOE INTERNATIONAL 2016 in Dortmund - News unter
#CAREERHUB16
#BOE16
#Studieninstitut
Studieninstitut für Kommunikation GmbH
Tanja Barleben
Pressesprecherin
Reisholzer Werftstraße 35
40589 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211/77 92 37-0
Fax: +49 (0) 211/77 92 37-27
Mail: [email protected]
www.studieninstitut.de
www.facebook.com/Studieninstitut
www.twitter.com/KommInstitut
Über das Studieninstitut für Kommunikation:
Das Studieninstitut für Kommunikation ist Spezialist für praxisorientierte Weiterbildungen und
Inhouse-Schulungen mit Fokus auf Event- und Messemanagement, Public Relations sowie
Marketing und Kommunikation. Seit 1998 bietet das Studieninstitut neben wirtschaftsnahen
Alternativen zu klassischer Ausbildung und Studium mit Basis- und Fortgeschrittenenkursen
sowie IHK-Qualifizierungen ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Das starke
Branchennetzwerk und das Portal Kjobs.de runden das Angebot ab. Experten aus Wirtschaft und
Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Know-how. Langjährige Zusammenarbeit mit
renommierten Agenturen und Unternehmen der Kommunikationsbranche garantieren
praxisorientierte Wissensvermittlung für nachhaltige Erfolge der individuellen Karriereplanung.
Seit 2006 engagiert sich das Studieninstitut als Initiator mit dem INA Nachwuchs Event Award
für die Nachwuchsförderung. Seit 2012 wird zudem mit Partnern der Nachwuchs-ModeratorWettbewerb ausgeschrieben. Zur Qualitätssicherung werden die Weiterbildungskonzepte
fortlaufend überprüft und den Marktbedingungen angepasst. Darüber hinaus ist das
Studieninstitut für Kommunikation seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Dies
gewährleistet die systematische Erfassung der Kunden- und Branchenanforderungen. Ferner
bestätigt die AZAV-Zertifizierung die Leistungsfähigkeit des Studieninstituts. Neben dem
Hauptsitz in Düsseldorf hat das Studieninstitut Standorte in München, Hamburg und Berlin und
bietet Spezialthemen bundesweit mit Kooperationspartnern an.
Herunterladen