Elternbrief Klasse 9 - Max-Weishaupt

Werbung
Max-Weishaupt-Realschule Schule
Anne Maucher und Axel Baumgart
BORS – Beauftragte der MWRS
Hauptstraße 72
88477 Schwendi
Tel: 07353/9832210
Fax: 07353/9832229
Liebe Eltern der Klassenstufe 9,
bereits im April haben wir Sie in einem Schreiben über BORS informiert. Nun wird es „ernst“.
Besonders im Fach EWG soll sich Ihre Tochter/Ihr Sohn mit dem Thema Berufswahl
beschäftigen.
Der Höhepunkt von BORS ist, dass jede/r Schüler/in in der Woche vom
bis einschließlich
in einen Betrieb geht, um die Berufswirklichkeit ein bisschen kennen zu lernen. Diese
„Schnupperwoche“ ist natürlich wichtig, Einblicke in die Berufswelt zu bekommen und
dadurch einen Berufswunsch zu bestärken oder noch einmal zu überdenken.
Im Folgenden möchten wir Ihnen noch einmal einige Hinweise zu der einwöchigen
Arbeitsplatzerkundung geben:
 Jede/r Schüler/in sollte zunächst einmal selbst versuchen, einen BORS-Platz zu finden. Es
gibt immer mehr Betriebe die erwarten, dass sich die Schüler persönlich bei der Firma
vorstellen und um einen Erkundungsplatz nachfragen. Manchmal ist es auch sinnvoll, wenn
Sie, liebe Eltern, bei einer Firma anfragen, ob Ihr Sohn bzw. Ihre Tochter dort die
Betriebserkundung machen kann. Bei einer Zusage sollten Sie uns das im April ausgegebene
Blatt zukommen lassen. Bitte treten Sie aber nicht selbstständig an folgende Betriebe
heran: Weishaupt Schwendi, Liebherr Ochsenhausen, Uhlmann Laupheim,
Kreissparkasse Biberach, Volksbank Laupheim, Boehringer Biberach, Landratsamt
Biberach, Häwa Wain, Handtmann Biberach, KaVo Biberach, Otto Garne Dietenheim und
Südpack Ochsenhausen. Diese Firmen wünschen, dass die Vermittlung über die Schule,
also über uns als BORS-Beauftragte, läuft. Wenn Ihre Tochter/ Ihr Sohn zu einer dieser
Firmen in der BORS-Woche möchte, soll sie/er dies einfach auf dem beiliegenden
Wunschzettel angeben.
 Die Schüler müssen für die Arbeitsplatzerkundung eine Zusatzversicherung zum Preis von
1 € abschließen. (Das organisiert der Klassenlehrer.)
 Während der Arbeitsplatzerkundung werden die Schüler von einem Lehrer im Betrieb
besucht, falls die Firma das wünscht.
 Falls Ihr Sohn / Ihre Tochter während dieser Tage krank oder aus anderen Gründen
verhindert sein sollte, muss er/sie sich beim Betrieb und in der Schule entschuldigen.
Weitere Informationen zum Thema „Berufswahl“ erhalten Sie beim Elternabend zu diesem
Thema (siehe Einladung).
Mit freundlichen Grüßen
Anne Maucher
Axel Baumgart
Herunterladen
Explore flashcards