Enzyme Hämoglobin

Werbung
+
Enzyme
+
+
Diffusion
+
+
Hämoglobin
+
+
Adenosintriphosphat
ATP
+
Proteine
+
+
Enzyme gehören zur Stoffgruppe der →Proteine. Sie
beschleunigen als Biokatalysatoren in Organismen
chemische
Reaktionen,
indem
sie
die
Aktivierungsenergie dieser herabsetzen. Sie sind auf
ein bestimmtes Substrat spezialisiert (Substratspezifität), welches entsprechend des SchlüsselSchloss-Prinzips zum aktiven Zentrum des Enzyms
passen muss. Außerdem katalysieren sie nur eine
von mehreren möglichen Reaktionen (Wirkungsspezifität).
Diffusion: Die Teilchen einer Flüssigkeit oder eines
Gases verteilen sich mit der Zeit so in einem ihnen
zur Verfügung stehenden Raum, dass bestehende
Konzentrationsgefälle ausgeglichen werden.
Diffusion kann auch durch eine Membran erfolgen,
wenn diese für die betreffenden Teilchen durchlässig
ist.
Der rote Blutfarbstoff in den Erythrozyten (rote
Blutkörperchen) heißt Hämoglobin und ist das
wichtigste Transportmolekül für Sauerstoff in
unserem Körper.
Hämoglobin gehört zur Stoffgruppe der →Proteine.
Adenosintriphosphat (ATP) treibt fast alle
energieintensiven Vorgänge der Zelle an und wird
deswegen auch als universeller Energieüberträger
bezeichnet.
Die Energie wird für die Zelle verfügbar, wenn ATP
eine Phosphatgruppe abspaltet und somit zu
Adenosindiphosphat (ADP) reagiert.
Proteine bestehen aus verschiedenen, miteinander
verknüpften Aminosäuren. Die Eigenschaften eines
Proteins hängt maßgeblich von der Reihenfolge der
Aminosäuren und seinem daraus resultierenden
räumlichen Bau ab.
Proteine erfüllen im Körper viele Funktionen als
Baustoffe, →Enzyme oder Transporter wie z.B. das
→Hämoglobin.
+
Energieträger
+
+
Zellatmung
+
+
+
+
+
+
+
Glykogen: Vielfachzucker, der u.a. in der Leber aus
zahlreichen Glukosemolekülen (Symbol: Sechseck)
aufgebaut wird. Benötigt der Körper Energie, wird
Glykogen abgebaut sodass Glukose für die
Zellatmung zur Verfügung steht.
Fette bestehen jeweils aus einem Glycerinmolekül
(Symbol: E) und meist drei damit verknüpften Fettsäuren (Symbol: Zickzacklinien). Fette dienen in der
Zelle vor allem als Energieträger.
Alle Lebewesen setzen in den Mitochondrien
Energie aus Nährstoffen frei. Diesen Vorgang nennt
man Zellatmung.
Unter Verbrauch von Sauerstoff wird Traubenzucker
zu Kohlenstoffdioxid und Wasser abgebaut. Die
dabei freiwerdende Energie wird zur Herstellung
von → Adenosintriphosphat verwendet.
Herunterladen
Explore flashcards