Predigt06 05c-Hebräer 17-Blut versiegelt Heil.21.Mai

Werbung
Hebräerbrief
Teil 17:
Blut versiegelt
das Heil.
Wie kann man das Gewissen reinigen?
Das Gewissen klagt uns an. Es ist
eine Frage der (wirklichen) Schuld.
Zwei falsche Reaktionen:
1. Bringe das Ding zum Schweigen!
2. Das Gewissen selber reinigen.
Wie kann man das Gewissen reinigen?
Das Gewissen klagt uns an. Es ist
eine Frage der (wirklichen) Schuld.
Zwei falsche Reaktionen:
1. Bringe das Ding zum Schweigen!
2. Das Gewissen selber reinigen.
Wie reinigt man eine Eiterbeule?
Das Gewissen klagt uns an. Es ist
eine Frage der (wirklichen) Schuld.
Zwei falsche Reaktionen:
1. Bringe das Ding zum Schweigen!
2. Das Gewissen selber reinigen.
Wie reinigt man eine Eiterbeule?
1. Um wie viel mehr . . .
2.Mose 25: 9Genau nach dem Bild, das ich dir von
der Wohnung und ihrem ganzen Gerät zeige, sollt
ihr's machen.
2.Mose 25:
40Und
sieh zu, dass du alles machst
nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt ist.
1. Um wie viel mehr . . .
2.Mose 25: 8Und sie sollen mir ein Heiligtum machen,
dass ich unter ihnen wohne.
1. Um wie viel mehr . . .
Frage 14: Kann aber irgendeine bloße Kreatur
für uns bezahlen?
Keine; denn erstens will Gott an keiner anderen Kreatur
strafen, was der Mensch verschuldet hat. Zweitens kann
auch keine bloße Kreatur die Last des ewigen Zorns Gottes
gegen die Sünde ertragen und andere davon erlösen.
1. Um wie viel mehr . . .
Frage 60: Wie bist du gerecht vor Gott?
Allein durch wahren Glauben an Jesus Christus; so daß, selbst
wenn mich mein Gewissen anklagt, daß ich gegen alle Gebote
Gottes schwer gesündigt und keines dieser Gebote je gehalten
habe und noch immer zu allem Bösen geneigt bin, doch Gott ohne
alle meine Verdienste, aus lauter Gnade, mir die vollkommene
Genugtuung, Gerechtigkeit und Heiligkeit Christi schenkt und
anrechnet, als hätte ich nie eine Sünde begangen noch gehabt und
selbst all den Gehorsam vollbracht, den Christus für mich geleistet
hat, wenn ich nur diese Wohltat mit gläubigem Herzen annehme.
1. Um wie viel mehr . . .
Frage 64: Macht aber diese Lehre nicht
sorglose und verruchte Leute?
Nein; denn es ist unmöglich, daß diejenigen, die
Christus durch wahren Glauben eingepflanzt sind, nicht
Frucht der Dankbarkeit bringen sollten.
2. Das Blut versiegelt das Heil.
Ehre Vater und Mutter . . .
auf dass du lange lebest in dem Lande, das
dir der HERR, dein Gott, geben wird. (2.Mose
20,12, 5.Mose 5,16)
»auf dass dir's wohlgehe und du lange lebest
auf Erden« (Eph 6,3)
2. Das Blut versiegelt das Heil.
Hebr 9:7: 7In den andern Teil aber ging nur einmal
im Jahr allein der Hohepriester, und das nicht ohne
Blut, das er opferte für die unwissentlich begangenen
Sünden, die eigenen und die des Volkes.
Hebr 9:18:
18Daher
wurde auch der erste Bund nicht
ohne Blut gestiftet.
Hebr 9:22b: ohne Blutvergießen geschieht keine
Vergebung.
3. Ein herrliches Heil!
1. Die wahre Stiftshütte im Himmel musste gereinigt
werden!
2. Jesus steht jetzt vor dem Angesicht Gottes, um
uns zu vertreten.
3. Christus litt ein für alle Mal; sein Opfer ist fertig.
4. Wir sterben ein Mal, danach das Gericht.
Christus starb ein Mal, danach holt er uns zu sich!
4. Nimm es in Anspruch!
a. Richte dein Blick auf die himmlische Realität.
b. Nimm das Heil in Anspruch, wenn dein Gewissen
dich anklagt:
1.Joh 3:
19Daran
erkennen wir, dass wir aus der Wahrheit
sind, und können unser Herz vor ihm damit zum Schweigen
bringen,
20dass,
wenn uns unser Herz verdammt, Gott größer
ist als unser Herz und erkennt alle Dinge.
c. Fördere die überfliessende Dankbarkeit, die Gott
dir gegeben hat. Danke ihm im Glauben, dass dein
Herz dankbar ist.
Herunterladen
Explore flashcards