Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott

Werbung
Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott
Heilige Bücher
Veden: Offenbarungsbücher,etwa um 1200 v. Chr.
Wanderten Arier in Indien ein, die die Veden als
Mittelpunkt ihrer Religion hatten.
Upanishaden: philosophisch –mystische
Spekulationen über die Veden, eine Art Kommentar.
Bhagavadgita: ein Bestandteil der Upanishaden
16.05.2016
Herzig Ludwig
1
Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott
Kastenwesen (4 Grundkasten)
Lehrstand
Wehrstand
Wehrstand
Nährstand
Arbeiter
stand
16.05.2016
Arbeiter
stand
Herzig Ludwig
2
Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott
Bild des Dorfes:
keiner darf ausfallen (Zusammenhalt)
Brahmanen
(Priester)
Vaishya
(Handwerker)
16.05.2016
Kshatriya
(Krieger)
Parias
Shudra
(Arbeiter)
Herzig Ludwig
3
• Gespräch
Arjuna
(Kriegerkaste)
2.Schlachtreihe
• Freunde
Verwandte
Lehrer
2.Schlachtreihe
1.Schlachtreihe
Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott
Bhagavadgita
• Gespräch
• Krishna
(handle)
Das Handeln hat Vorrang vor der Erkenntnis
16.05.2016
Herzig Ludwig
4
Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott
Brahman
Leib = Schein
Welt = Schein
Atman = das Selbst
= das Eigentliche
16.05.2016
Herzig Ludwig
5
Hinduismus: Der Mensch auf der Suche nach Gott
• Zyklisches Denken
• Lineares Denken
Die jetzt gegenwärtige Existenz ist abhängig von
vorangegangenen Existenzen und entscheidet
über zukünftige.
Anfang
16.05.2016
Herzig Ludwig
Ende
6
Herunterladen
Explore flashcards