Kindliche Tumore: Frühzeichen und Warnhinweise / Diagnostik d Th

Werbung
60. Unfallseminar, 20. November 2010, Hannover
©
Kindliche Tumore: Frühzeichen
und Warnhinweise / Diagnostik
und
d Therapie
Th
i
Thomas Gösling
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Primäre Knochentumore
Knorpelbildende Tumoren
Osteogene Tumoren
©
Benigne
Maligne
Osteochondrom
Chondrome
Chondrosarkom
Enchondrom
Periostales Chondrom
Chondroblastom
Chondromyxoidfibrom
Osteoidosteom
Osteoblastom
Osteom
Klassisches CS
Dedifferenziertes CS
Mesenchymales CS
Klarzellchondrosarkom
Osteosarkom
Klassisches OS
Chondroblastisch
Fibroblastisch
Osteoblastisch
Untypische Formen
Teleangiektatisches OS
Kleinzelliges OS
Low-grade OS
P
Parosteales
t l OS
Periosteales OS
High-grade Oberflächen OS
Sekundäre OS
Fibrogene Tumoren
Fibrohistiozytäre Tumoren
Rundzelltumoren
Riesenzelltumor
Vaskuläre Tumoren
Lipogene
p g
Tumoren
Sonstige Tumoren
Desmoplastisches Fibrom
Fibrosarkom
Benignes fibröses Histiozytom
Malignes fibröses Histiozytom
Eosinophiles Granulom
Ewingsarkom
Riesenzelltumor des Knochens
Maligner Riesenzelltumor
Hämangiom
Angiosarkom
Intraossäres Lipom
Liposarkom
Tumor-ähnliche Läsionen
Aneurysmatische Knochenzyste
Nicht-ossifizierendes Fibrom
Juvenile Knochenzyste
Fibröse Dysplasie
Osteofibröse Dysplasie
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chordom
Adamantinom
Primäre Knochentumore
Knorpelbildende Tumoren
Osteogene Tumoren
©
Benigne
Maligne
Osteochondrom
Chondrome
Enchondrom
Periostales Chondrom
Chondroblastom
Chondromyxoidfibrom
Osteoidosteom
Osteoblastom
Osteom
Chondrosarkom
Klassisches CS
Dedifferenziertes CS
Mesenchymales CS
Klarzellchondrosarkom
Osteosarkom
Klassisches OS
Chondroblastisch
Fibroblastisch
Osteoblastisch
Untypische Formen
Teleangiektatisches OS
Kleinzelliges OS
Low-grade OS
P
Parosteales
t l OS
Periosteales OS
High-grade Oberflächen OS
Sekundäre OS
Fibrogene Tumoren
Fibrohistiozytäre Tumoren
Rundzelltumoren
Riesenzelltumor
Vaskuläre Tumoren
Lipogene
p g
Tumoren
Sonstige Tumoren
Desmoplastisches Fibrom
Fibrosarkom
Benignes fibröses Histiozytom
Malignes fibröses Histiozytom
Eosinophiles Granulom
Ewingsarkom
Riesenzelltumor des Knochens
Maligner Riesenzelltumor
Hämangiom
Angiosarkom
Intraossäres Lipom
Liposarkom
Tumor-ähnliche Läsionen
Aneurysmatische Knochenzyste
Nicht-ossifizierendes Fibrom
Juvenile Knochenzyste
Fibröse Dysplasie
Osteofibröse Dysplasie
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chordom
Adamantinom
Primäre Knochentumore
©
Allgemeine Prinzipien
Diagnostik
Chirurgische Therapie
Beispiele
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Maligne Knochentumore
©
• Mesenchymale
M
h
l Tumore
T
(Sarkome)
(S k
)
• Lokal
L k l aggressives
i
Wachstum
W h t
• Pseudokapsel
• Metastasierungspotenz
• High-grade
High grade und low-grade
low grade Sarkome
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Benigne Knochentumore
©
• Mesenchymale Tumore
• Pseudokapsel
• Metastasierung selten (Riesenzelltumor, Chondroblastom)
• Seltene Entartung
• Unterschiedliches lokales Wachstum
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Benigne Knochentumore
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Das konventionelle Röntgenbild
hat immer noch
uneingeschränkten Stellenwert
in der Primärdiagnostik.
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
Röntgenbild:
©
1.Lage der Läsion
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lage der Läsion
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
Röntgenbild:
©
1.Lage der Läsion
2.Randzone der Läsion
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Randzone
©
Ia: Demarkierung des Tumors
vom ortsständigen Knochen
durch eine scharfe Randsklerose
Ib: Scharfe Demarkierung des
Tumors ohne Sklerose
Ic: Unscharfer Rand zwischen
Tumor und umliegendem Gewebe
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Randzone
©
Je definierter der Rand…
… je geringer die biologische
Aktivität
… je höher die Wahrscheinlichkeit
einer gutartigen Läsion
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
Röntgenbild:
©
1.Lage der Läsion
2.Randzone der Läsion
3 V li
3.Vorliegen
und
dA
Artt einer
i
D
Destruktion
t kti
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Destruktion
Typ I: Geographisch
©
Typ
yp II: Mottenfrasartig
g
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Typ III: Permeativ
Diagnostik
Röntgenbild:
©
1.Lage der Läsion
2.Randzone der Läsion
3 V li
3.Vorliegen
und
dA
Artt einer
i
D
Destruktion
t kti
4 Vorliegen und Art einer Periostreaktion
4.Vorliegen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Periostreaktion
©
Diskontinuierliche Reaktion ist hoch
suggestiv für eine hoch aggressive Läsion
Codman Dreieck
Codman-Dreieck
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
L
Lamellen/
ll / Z
Zwiebelschale
i b l h l
Spiculae
Diagnostik
Röntgenbild:
©
1.Lage der Läsion
2.Randzone der Läsion
3 V li
3.Vorliegen
und
dA
Artt einer
i
D
Destruktion
t kti
4 Vorliegen und Art einer Periostreaktion
4.Vorliegen
5.Art der Matrix
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Art der Matrix
Osteoblastisch
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
©
Chondroblastisch
Transparent
Diagnostik
Röntgenbild:
©
1.Lage der Läsion
2.Randzone der Läsion
3 V li
3.Vorliegen
und
dA
Artt einer
i
D
Destruktion
t kti
4 Vorliegen und Art einer Periostreaktion
4.Vorliegen
5.Art der Matrix
6.Weichteilkomponente
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Weichteilkomponente
©
… spricht für aggressiven Tumor
Codman Dreieck
Codman-Dreieck
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
L
Lamellen/
ll / Z
Zwiebelschale
i b l h l
Spiculae
Ergänzende Diagnostik
©
• Schnittbilddiagnostik
g
• MRT
• CT
• 3-Phasenszintigraphie
• Biopsie
Bi
i
• Nur durch Erfahrenen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Therapie
©
• Beobachten (leave me alone lesions)
• Resezieren
• Intraläsional
• Marginal
• Weit
• Radikal
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Tumorausbreitung
©
Extremität
Kompartiment
Reaktive Zone
Tumor
Tumor ((Skip lesion))
Intraläsionale Resektion
©
Extremität
Kompartiment
Reaktive Zone
Tumor
Marginale Resektion
©
Extremität
Kompartiment
Reaktive Zone
Tumor
Weite Resektion
©
Extremität
Kompartiment
Reaktive Zone
Tumor
Radikale Resektion
©
Extremität
Kompartiment
Reaktive Zone
Tumor
Amputation ≠ Radikal
©
Extremität
Kompartiment
Reaktive Zone
Tumor
Stadium 1 (latent)
©
• Zufallsbefund
• Perifokale Sklerose
• Keine Therapie
p
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Stadium 2 (aktiv)
©
• Langsames, aber kontinuierliches Wachstum
• Nebeneinander von Resorption und Knochenneubildung Î Expansion
• Therapie: Beobachten, intraläsionale versus marginale Resektion
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Stadium 3 (aggressiv)
•
•
•
•
•
©
Schnelles Wachstum
Periost durchbrochen
Radiologisch schwer von malignen Tumoren zu unterscheiden
Biopsie
Therapie: Weite Resektion mit intraläsionaler Resektion abwägen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Maligne Tumoren
©
Weite
W
it Resektion
R
kti h
hatt
höchste Priorität
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Beispiel 1
©
1 Lage der Läsion
1.
2. Randzone der Läsion
3 Vorliegen und Art einer Destruktion
3.
4. Vorliegen und Art einer Periostreaktion
5 Art der Matrix
5.
6. Weichteilkomponente
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Riesenzelltumor
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Riesenzelltumor
©
Stadium
St
di
3
Intraläsional bis 60% Rezidiv
W it R
Weite
Resektion
kti ???
Therapie:
•Intraläsionale Resektion
•Weites Fenster
•Erweiterung des Resektionsrandes
Fräse
PMMA Auffüllung
PMMA-Auffüllung
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Beispiel 2
©
1. Lage der Läsion
2 Randzone der Läsion
2.
3. Vorliegen und Art einer Destruktion
4 Vorliegen und Art einer Periostreaktion
4.
5. Art der Matrix
6. Weichteilkomponente
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Beispiel 3
©
1. Lage der Läsion
2 Randzone der Läsion
2.
3. Vorliegen und Art einer Destruktion
4 Vorliegen und Art einer Periostreaktion
4.
5. Art der Matrix
6. Weichteilkomponente
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Osteosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Beispiel 4
©
1 Lage
1.
L
d
der Läsion
Lä i
2. Randzone der Läsion
3 Vorliegen
3.
V li
und
dA
Artt einer
i
D
Destruktion
t kti
4. Vorliegen und Art einer Periostreaktion
5 Art der Matrix
5.
6. Weichteilkomponente
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chondrosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chondrosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chondrosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Was sonst noch???
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Zusammenfassung
•
•
•
•
•
©
Komplexes Gebiet
Biologisches Verhalten differiert
St ll
Stellenwert
t kkonventionelles
ti
ll Rö
Röntgen
t
Verschiedene Resektionränder
Im Zweifelsfall Î Zentrum
Knochen- und Weichteiltumorkonferenz,
Montags 16:30, Hörsaal Radiologie
Tumorsprechstunde, Dienstags ab 08:00
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
©
Vielen Dank
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chondrosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chondrosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Chondrosarkom
©
14-jähriges
14
jähriges Mädchen
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
©
Biopsie
•
•
•
•
•
•
•
•
©
Schnittbildgebung notwendig
Orientiert sich am Zugang zur Resektion
Direkter Zugang
Kein Zugang in den Septen
Keine unnötige Kompartmenteröffnung
g g der Gefäß-/ Nervenstraßen
Keine Freilegung
Gute Blutstillung
Drainage in Zugangsnähe
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik 7 Jahre
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik 41 J
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik18J Chondr G1
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Streicher26.08.99
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung01.07.1989
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung22.12.2003
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Lagerung
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
©
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Diagnostik
©
Unfallchirurgische Klinik
Prof. Dr. C. Krettek, FRACS, FRCSEd
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten