Migräne, Kopf- und Gesichtsschmerz

Werbung
7.7 Migräne, Kopf- und Gesichtsschmerz
7.7
Spannungskopfschmerz
Migräne, Kopf- und Gesichtsschmerz
7.7.1
Nach meinen nun fast 20-jährigen Erfahrungen im
und Nackenmuskulatur ausgelöst (Fehlhaltung am
Bereich der Schmerztherapie ist der Übergang von
Arbeitsplatz, Muskelhartspann durch Stress).
Häufig durch muskulären Hartspann der Schulter-
einem Kopfschmerztyp zum anderen, z. B. vom sog.
Spannungskopfschmerz zur Migräne, fließend. Man
sieht das ganz deutlich auch daran, dass ein bishe-
Therapie
riger Migränepatient unter der Akupunkturtherapie
●● Muskelbereich der HWS am Ohr auf Aktivität
berichtet, dass seine Migräne zunächst nur noch ab-
absuchen, sensibel (Goldpunkte) und motorisch
geschwächt und in längerem Abstand auftritt und
(Silberpunkte retroaurikulär)
schließlich nur noch ab und zu mit den typischen
Symptomen des Spannungskopfschmerzes wahrgenommen wird. Trat die Migräne z. B. üblicherweise
●● Punkte des Halsgrenzstrangs auf Aktivität absuchen (Ganglion cervicale superius, medium, inferius = Ggl. stellatum) re in Gold
zu Beginn der Regel auf, dann berichtet eine solche
●● spasmolytisch: Punkt Dü 3 (syn. Plexus coeliacus
Patientin unter Akupunkturtherapie häufig als Zei-
retroaurikulär) re retro in Gold, Le 3 re in Silber
chen der Besserung, dass statt der Migräne ein Span-
(syn. Ärgerpunkt)
nungskopfschmerz exakt zum gewohnten Zeitpunkt
aufgetreten sei. Auch die Symptome des Spannungs-
●● antischmerzwirksam: Di 4 (syn. Thalamus) re in
Gold
kopfschmerzes kennt der Migränepatient durchaus,
●● bei Bedarf Psychische Punkte: Valium-Punkt li in
sind doch ein Hartspann im oberen Trapeziusbereich
Gold, Depressionspunkt re in Gold, Omega-Haupt­
und im Bereich des Okziputs häufig die Vorläufer
einer Migräneattacke bzw. werden Attacken durch
punkt re in Gold, Bourdiol-Punkt re in Silber
●● falls vorhanden: Punkt der Galle re in Gold
lange einseitige und verspannte Körperhaltung, z. B.
am Schreibtisch, auch getriggert.
Aus Sicht der Akupunkturuntersuchung liegt in
7.7.2
Migräne
vielen Fällen von Migräne eine Schwäche des Gallen-
Wie oben erwähnt findet man hier in den allermeisten
Meridians zugrunde. Fragt man Patienten nach der
Fällen einen aktiven Gallen-Punkt am Ohr, was wiede-
Schmerzausbreitung im Anfall, zeichnen sie mit den
rum rückschließen lässt, dass eine Schwäche des Gal-
Finger oft sehr genau den Verlauf dieses Meridians
len-Meridians vorliegen muss. Viele Patienten geben
am Kopf nach: An den Schläfen, neben und hinter
die Schmerzausbreitung vor und während des Anfalls
den Augen (!), an der Stirn, am Hinterkopf, im Na-
exakt im Verlauf des Gallen-Meridians am Kopf an.
ckenbereich. Interessant ist auch, dass viele Patien-
Auch stimmt der Beginn oft mit der Tonisierungszeit
ten sehr früh morgens mit beginnender Migräne
des Gallenblasen-Meridians überein (sehr früher Mor-
erwachen, dies deckt sich mit der Tonisierungszeit
gen oder direkt nach dem Aufwachen). Die Schmerzen
des Gallen-Meridians (23.00–1.00 Uhr nachts). Man
hinter den Augen sind mit dem mehrfachen inneren
beobachtet im Übrigen häufig, dass Beschwerden in
und äußeren Verlauf des Gb-Meridians hinter und in
einem bestimmten Meridianverlauf um die Uhrzeit
der Nähe der Augen zu erklären (außerdem entspricht
der Tonisierungszeit herum auftreten.
der Punkt Gb 1 am Ohr dem Punkt des Auges).
Es sollte deshalb bei allen Migräneformen der
Auch von wissenschaftlicher Seite ergeben sich
Punkt der Galle am Ohr immer mituntersucht wer-
Hinweise auf eine Beteiligung des Systems der Gal-
den (syn. mit dem Tonisierungspunkt der Galle, dem
lenwege: Die sonografischen Untersuchungen der
Punkt Gb 43).
Gallenwege bei 30 Migränepatienten ergab, dass 29
Patienten eine ihnen bisher nicht bekannte Veränderung in diesem Bereich hatten (Steine, Verdickung
der Gallenblasenwand usw.).
Die Stärkung des Gallen-Meridians ist in solchen
Kopieren nicht gestattet!
Fällen verblüffend schnell und durchgreifend wirk-
aus: Bahr, Strittmatter, Das große Buch der Ohrakupunktur (ISBN 9783830454137) © 2010 Hippokrates Verlag
129
130
7  – Indikationen der Ohrakupunktur
sam. Deshalb sollte man im Migränefall immer den
Unterstützend können alle Medikamente und Maß-
Punkt der Galle am Ohr (syn. Punkt Gb 43 am Kör-
nahmen zum Einsatz kommen, die die Funktion der
per) und weitere Punkte des Gallenblasen-Meridians
Galle unterstützen: z. B. Senf am Abend, Magnesium
am Ohr auf Aktivität untersuchen und mitbehan-
mittags, Pflanzenextrakte wie Cholagogum usw.,
deln. Energetischer Partner der Galle ist die Leber,
abends eingenommen.
auch hier auf Aktivität untersuchen und ggf. mitbehandeln.
Durch Störherde kann eine Migräne unterhalten
Hormonelle Migräne
werden, aber auch (bei entsprechender Disposition)
Der Hormonabfall kurz vor der Regelblutung scheint
neu auftreten. Beispiel: Bei einer Operation am Au-
bei zugrundeliegender Schwäche des Leber- oder
ßenknöchel wird der Gallen-Meridian durchtrennt.
Gallenblasen-Meridians ein so starker Reiz zu sein,
Als Folge kann postoperativ erstmals eine Migräne
dass die Migräne ausgelöst wird. Das heißt, auch hier
auftreten.
findet man oft einen aktiven Punkt der Gallenblase.
Von der Klinik her unterscheidet man in der Akupunktur verschiedene Formen der Migräne:
Therapie
●● Hormonpunkte (Östrogen-Punkt re in Gold, evtl.
Gallenmigräne
Gestagen-Punkt und Gonadotropin-Punkt in
Diese Patienten haben eine augenscheinliche Schwä-
Silber bzw. Gold, Nadelmetall individuell bestim-
che des Funktionskreises Galle: Sie sorgen sich um alles und jedes (Organkoppelung Galle-Sorge im chine-
men)
●● ansonsten: grundsätzlich wie Gallenmigräne,
sischen Sinne), die Migräne beginnt typischerweise
evtl. anstatt Punkt der Galle Punkt der Leber re in
am frühen Morgen oder mitten in der Nacht (Tonisie-
Gold (Punktsuchgerät)
rungszeit des Gb-Meridians 23.00–1.00 Uhr nachts).
Zervikale Migräne
Therapie
Therapie
●● Punkt der Galle re in Gold
●● Punkte der HWS in Gold, nach Blockierungen
●● evtl. zusätzlich Gb 40 am Ohr re in Gold, den
Quellpunkt des Meridians (▶ Kap. 12.8.10)
suchen
●● ansonsten: grundsätzlich wie Gallenmigräne
●● Punkt der Sorge li in Silber
●● falls starke Schmerzen hinter den Augen ange-
Clusterkopfschmerz
geben werden: Punkt des Auges (entspricht Gb 1
7.7.3
am Ohr) auf der Seite der Schmerzen in Gold
Hier sind sehr gute Erfolge durch Ohrakupunktur
●● vegetative Stabilisierung: Punkt Hypothalamus
möglich. Diese Patienten sollten nach Erreichen von
re in Gold (entspricht dem Punkt Gb 21 am Ohr),
Beschwerdefreiheit sinnvollerweise etwa halbjähr-
Ganglion stellatum rechts in Gold
lich einige Akupunkturbehandlungen erhalten, um
●● Punkt C 0/C1, betroffene Seite in Gold (atlanto-
die Situation stabil zu halten. Auch hier liegt der
Schlüssel zur Therapie oft in einer Schwäche des Gal-
okzipitales Gelenk oft blockiert)
●● im Anfall zusätzlich: Antitragus auf aktive Punk-
lenblasen-Meridians! In manchen Fällen kann eine
te absuchen; dort befinden sich alle Punkte des
Nahrungsmittel-Unverträglichkeit die Anfälle auslö-
Gb-Meridians im Kopfbereich (Gb 1–20) (▶ Kap.
sen. Hier ist eine genaue Anamnese vorzunehmen.
12.8.10)
** Merke: Störherdsuche (auch anamnestisch
nach Neuauftreten bzw. Verschlimmerung
der Migräne fragen)!
Therapie
●● Punkte absuchen, die unter Gallenmigräne angegeben sind
Kopieren nicht gestattet!
aus: Bahr, Strittmatter, Das große Buch der Ohrakupunktur (ISBN 9783830454137) © 2010 Hippokrates Verlag
7.8 Tinnitus/Hörsturz/Morbus Menière
Trigeminusneuralgien
7.7.4
auch mit Ärger zugrunde liegt, sind auch allgemein
Therapie
entspannende Punkte sinnvoll, wie Plexus coeliacus
●● Symptomatik: Trigeminusareal, betroffene Seite
retroaurikulär und psychisch ausgleichende Punkte,
in Gold
●● antischmerzwirksam: Di 4 (syn. Thalamus) re in
Gold
wie z. B. nervaler Leber-Punkt, syn. Ärgerpunkt; aus
diesem Grund auch Valium-Punkt, Interferon-Punkt
(wirkt antientzündlich).
●● antirheumatisch, antientzündlich: InterferonPunkt li in Gold, Punkt PE1 re in Gold, ThymusPunkt li in Gold
Therapie
●● bei Bedarf Psychische Punkte: Valium-Punkt li
●● Symptompunkte: Punkt betroffenes Kiefergelenk
in Gold, Depressionspunkt re in Gold, Omega-
(oder beide) in Gold, verspannte Kaumuskulatur
Hauptpunkt re in Gold, Bourdiol-Punkt re in
(M. masseter, M. temporalis, evtl. M. digastricus)
Silber
in Gold
●● besonders auch retroaurikulär
7.7.5
Myoarthropathie des Kiefergelenks
Die Myoarthropathie des Kiefergelenks ist im weitesten Sinne nicht nur den Kopfschmerzen, sondern
auch dem Bewegungsapparat zuzuordnen, hat doch
eine Fehlfunktion des Kiefergelenks, wie z. B. eine
entzündliche Veränderung durch Fehlbelastung
bei falscher Bisslage, Knirschen (Bruxismus) durch
Stress oder Malokklusion, nicht nur eine Verspan-
●● Punkte der Wirbelsäule (z. B. HWS)
●● spasmolytisch: Plexus coeliacus retroaurikulär
in Gold, nervaler Leber-Punkt Le 3 (syn. Ärgerpunkt) re in Silber, Valium-Punkt li in Gold
●● allgemein antientzündlich: Interferon-Punkt li in
Gold
●● antirheumatisch: PE1-Punkt re in Gold, ThymusPunkt li in Gold
●● schmerzdämpfend: Thalamus-Punkt re in Gold
nung der Kaumuskulatur zur Folge. Sie hat vielmehr entscheidenden Einfluss auf die Pathogenese
von Muskelverspannungen im oberen und unteren
Rückenbereich. Die Patienten klagen außerdem oft
über Kopf- und Gesichtsschmerzen, unklare Zahn-
7.8
Tinnitus/Hörsturz/Morbus Menière
schmerzen, morgendliche Schulter-Nacken- und/
Behandelt man einen neu aufgetretenen Tinnitus
oder Rückenschmerzen.
oder einen frischen Hörsturz mit Tinnitus innerhalb
In der Therapie ist das Hauptziel zunächst die
der ersten Tage nach dem Auftreten, kann man fast
Entspannung der zugehörigen Kaumuskulatur (über
immer eine rasche Institutio ad integrum (Beschwer-
Ohrakupunktur gut möglich). Grundsatz: Weichge-
defreiheit) erreichen. Bei älteren Beschwerden, ins-
webe formt Hartgewebe. Aus diesem Grund kann
besondere bei jahrelang bestehendem Tinnitus, sind
schon die wirksame Entspannung von Kau- und
meine eigenen Erfahrungen mit Ohrakupunktur im
Halsmuskulatur zu einer Veränderung der Okklu-
Vergleich zu anderen Indikationen nicht so gut (nur
sionsverhältnisse im Kiefergelenk führen! (Zusätz-
noch etwa 30 % Heilungsrate bzw. Linderung).
lich sinnvoll: TNS-Behandlung, Bisskontrolle durch
den Zahnarzt, Aufbissschiene, Entspannungsthera-
Therapie
pie.)
Außerdem kann man die entzündlichen Veränderungen im Kiefergelenk durch Nadeln in den zugehörigen Reflexpunkten am Ohr gut beeinflussen:
Punkt für das betroffene Kiefergelenk auf der einen
●● Linie der Töne, betroffene Seite in Silber (entspricht der Hörzone im Temporallappen, ▶Abb.
2.34, S. 22), mehrere Nadeln in einer Linie; Nadelmetall unbedingt individuell bestimmen
oder besser auf beiden Seiten, vorne und retroauri-
●● Punkt Ohr, betroffene Seite in Gold
kulär (hier in Silber), Interferon-Punkt sowie Punkte
●● N. statoaccusticus, betroffene Seite in Gold
der Halswirbelsäule (insbesondere bei Fehlhaltung).
●● Ganglion cervicale superius, betroffene Seite
Da bei Bruxismus häufig eine Stresssituation u. a.
in Gold (Nadelmetall bestimmen), Suche nach
Kopieren nicht gestattet!
aus: Bahr, Strittmatter, Das große Buch der Ohrakupunktur (ISBN 9783830454137) © 2010 Hippokrates Verlag
131
132
7  – Indikationen der Ohrakupunktur
Depressionen
weiteren aktiven Punkten im Bereich des Grenz-
7.9.2
strangs
Hier wird man den Einsatz von Ohrakupunktur
●● Punkte der HWS
ebenfalls sorgfältig abwägen müssen. Sie ist jedoch
●● Psychische Punkte wie Valium-Punkt li in Gold,
begleitend zu einer evtl. notwendigen medikamen-
Omega-Hauptpunkt re in Gold, Bourdiol-Punkt re
tösen Therapie sinnvoll.
in Silber
** Merke: Störherde, besonders Narben im Bereich des 3E-Meridians, der das Ohr versorgt
(Zustand nach Facelifting, Ohroperationen!)
Die Therapie muss im Falle eines frischen Tinnitus
Therapie
●● Symptomatik: Depressionspunkt re in Gold
●● wegen energetischer Bezüge im chinesischen
Sinne: Punkt der Lunge re in Gold
●● weitere Psychische Punkte: Barbiturat-Punkt li
unbedingt mindestens einmal wöchentlich durchge-
in Gold, Valium-Punkt li in Gold, Omega-Haupt-
führt werden, mehrere Anwendungen wären jedoch
punkt re in Gold, Bourdiol-Punkt re in Silber
besser.
7.9.3
7.9
Psychische und vegetative
Beschwerden
Angstsyndrome
7.9.1
Konzentrationsstörungen
Häufige Grundlage von Konzentrationsstörungen ist
eine gestörte Lateralität, oft ausgelöst durch Stress,
Schlafmangel, auf rechts umerzogene Linkshändigkeit, Störherde. Begleitend zur Akupunktur unbedingt Evaluierung der Lebensumstände (vorrangig
auch Ernährungsgewohnheiten prüfen: Weißer Zu-
Hier wird man sorgfältig abwägen müssen, ob man
cker, Farb- und Konservierungsstoffe in der Nahrung
Ohrakupunktur einsetzt. Begleitend zu einer evtl.
können besonders bei Kindern mit auslösend sein).
notwendigen medikamentösen Therapie ist es jedoch sinnvoll. Bei kurzfristigen und begründbaren
Angstzuständen ist die Ohrakupunktur eine Metho-
Therapie
de der Wahl. Beispiel: Prüfungsangst.
●● Lateralitätssteuerpunkt re in Gold
●● Nullpunkt re in Gold
●● aktive Punkte im Bereich Frontalhirn (Frontallap-
Therapie
pen) suchen und nadeln
●● Symptomatik: Angstpunkt re in Silber
●● wegen energetischer Bezüge im chinesischen
Schlafstörungen
Sinne: Punkt der Milz li in Gold, Punkt der Lunge
7.9.4
re in Gold
Hier sind sehr gute Behandlungserfolge möglich.
●● vegetative Stabilisierung: Hypothalamus re in
Durchschlafstörungen sind manchmal durch eine
Schwäche im Funktionskreis Leber ausgelöst (To-
Gold
●● weitere Psychische Punkte: Barbiturat-Punkt li
nisierungszeit Leber-Meridian 1.00–3.00 Uhr mor-
in Gold, Valium-Punkt li in Gold, Omega-Haupt-
gens). Man sollte hier die Leber entlasten (kein Alko-
punkt re in Gold
hol) und stützen (z. B. Präparate mit Mariendistel).
●● wegen häufig durch akuten Stress gestörter Late-
Falls Störherde vorhanden sind, reguliert oft schon
ralität: Lateralitätssteuerpunkt re in Gold (unbe-
deren Behandlung das physiologische Gleichgewicht.
dingt Händigkeit genau bestimmen, eine auf der
Wir sehen häufig Patienten, die eine Akupunkturbe-
falschen Seite gesetzte Nadel kann die Lateralität
handlung inklusive Störherdtherapie wegen anderer
schwächen, d. h. die Koordination der Hirnhälften
Beschwerden bekommen und die dann „nebenbei“
weiter stören)
erwähnen, dass sie auf einmal auch wieder gut schla-
Kopieren nicht gestattet!
fen können. Manche Narben stören wegen ihrer Wir-
aus: Bahr, Strittmatter, Das große Buch der Ohrakupunktur (ISBN 9783830454137) © 2010 Hippokrates Verlag
7.10 Suchterkrankungen
kung auf Meridiane mit nächtlicher Tonisierungszeit
gezielt den Schlafrhythmus, z. B. Narben im Bereich
des Leber- oder Gallenblasen-Meridians.
7.10
Suchterkrankungen
7.10.1
Adipositas/Essstörungen
Die meisten übergewichtigen Menschen sind bereits
Therapie
Kalorien-Experten und haben verschieden Diäten
●● Punkt Hypothalamus re in Gold
hinter sich. Die meisten Diäten beinhalten starke
●● Punkt Leber re in Gold (falls aktiv)
Einschränkungen, die auf Dauer nicht durchzuhalten
●● nervaler Punkt der Leber re in Silber
sind oder sie bewirken über verschiedene Mecha-
●● Sedierung: Barbiturat-Punkt li in Gold, Valium-
nismen einen späteren Jo-Jo-Effekt der erneuten Ge-
Punkt li in Gold
●● Punkt der Epiphyse (syn. Bl 62 am Ohr, wirkt auf
Schlaf- und Wachrhythmus)
●● Lateralitätssteuerpunkt re in Gold
wichtszunahme. Über die Ohrakupunkturdiagnostik
wissen wir, dass die meisten Übergewichtigen, wie
übrigens auch alle Suchtpatienten, eine stark gestörte Lateralität aufweisen. Sie versuchen, sich durch
Essen (Rauchen) zu stabilisieren – der Lateralitäts-
** Merke: An Störherde denken!
Schwindel
7.9.5
steuerpunkt verschwindet kurzfristig nach Nahrungsaufnahme bzw. dem Rauchen einer Zigarette!
Man kann den Patienten schon allein durch Nadelung des Lateralitätssteuerpunkts so stabilisie-
Schwindel kann mannigfaltige Ursachen haben: Stö-
ren, dass oben genannter Mechanismus nicht mehr
rungen im Innenohr, der HWS, des Kiefergelenks,
greift. Außerdem kann man sie über verschiedene
Malokklusion der Zähne, Durchblutungsstörungen,
Ohrpunkte vegetativ und psychisch stabilisieren.
ophthalmologische, internistische (z. B. Rhymth-
Das alles ersetzt natürlich nicht ein intensives Ge-
musstörungen), zerebelläre (Kleinhirn), zentrale
spräch über mögliche weitere Hintergründe für das
(z. B. Tumore) Störungen usw. Ohrakupunktur sollte
Übergewicht, wie Kompensations- bzw. Belohnungs-
erst nach fachärztlicher Abklärung angewandt wer-
mechanismen, Stressverhalten oder ganz simpel Un-
den, insbesondere nach Tumorausschluss (zentral,
verträglichkeit von Nahrungsmitteln im chinesisch-
Hirnstamm, Innenohr) beginnen. Der Ohrakupunk-
energetischen Sinne (eine Belastung der Milz mit zuviel
tur besonders gut zugänglich ist der Schwindel, der
Milchprodukten, Zucker oder kalten Nahrungsmitteln
durch Probleme im Bereich der HWS ausgelöst wird.
kann z. B. eine hartnäckige Fehlverteilung von Fett und
Auch ein Schwindel kann durch eine Narbe als Stör-
Wasser zur Folge haben). Man sollte auch mit dem Pa-
herd ausgelöst werden (z. B. eine Narbe im Bereich
tienten besprechen, dass durch die Akupunktur der
des Gallenblasen- oder Blasen-Meridians, da beide
Appetit weniger wird, und dass sie deshalb wirklich
Meridiane den gesamten Kopf versorgen, der Gallen-
nur bei Bedarf und nicht aus Gewohnheit essen sollen.
blasen-Meridian sogar mit mehreren Schleifen).
Man kann zunächst Goldnadeln in die aktiven
Punkte setzen oder man verwendet sofort Dauernadeln (bis zu 6 sind problemlos möglich, den Pa-
Therapie
tienten genau über die Behandlung der Dauernadel
●● Punkte im Bereich der HWS bds.
aufklären, ▶ Kap. 13.1.2).
●● Punkte im Bereich des HWS-Grenzstrangs
●● Punkte auf dem Antitragus beachten (hier befinden sich alle im Kopfbereich liegenden Punkte
Therapie
des Gallen-Meridians)
●● wichtig: Lateralitätssteuerpunkt re in Gold (Cave:
●● prüfen: Cerebellum, Hirnstamm, jeweils re in
Händigkeit, unbedingt vorher feststellen, bei
Linkshänder li stechen)
Gold
●● evtl. Punkt der Galle
●● in jedem Fall untersuchen: Punkt Hypothalamus
re in Gold (Zentrum für Regulation der Nah-
Kopieren nicht gestattet!
rungsaufnahme)
aus: Bahr, Strittmatter, Das große Buch der Ohrakupunktur (ISBN 9783830454137) © 2010 Hippokrates Verlag
133
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten