Gebrauchsinformation

Werbung
Gebrauchsinformation
Hersteller/pharmazeutischer Unternehmer: Tetra GmbH D 49304 Melle Made in Germany
www.tetra.net
TetraMedica®MarinOopharm
Darreichungsform:
Wirkstofflösung als Zusatz zum Aquarienwasser. Originalpackung zu 100ml.
Wirkstoffe je 100ml Lösung:
Chininhydrochloriddihydrat
0,500 g
Benzyldodecyl-bis-(2-hydroxyethyl)
ammoniumchlorid
0,200 g
9-Aminoacridinhydrochlorid
0,100 g
monohydrat
Hexamethylpararosanilin
0,030 g
Anwendungsgebiete: Ektoparasitäre Krankheiten wie z.B. die Korallenfischkrankheit (Oodinium),
Meerwasser-Ichthyo (Cryptocarion), bakterielle Infektionen z.B. durch Myxobakterien, Pilzbefall und
Wunden. Krankheitssymptome: weiße Stellen oder Punkte, samtartige Hautbeläge, schimmelartige
Beläge auf der Haut, Veränderung der Schleimhaut, z.B. Eintrübungen oder Verdickungen, sichtbare
Entzündungen bzw. Wunden, verstärkte Atmung, Fressunlust, Schwimmstörungen, scheuern.
Gegenanzeigen und Nebenwirkungen: Keine bekannt. Der Tierhalter wird aufgefordert, jede
Nebenwirkung, die bisher nicht bekannt ist, einem Tierarzt oder Apotheker mitzuteilen. Außerdem
sollten die Nebenwirkungen dem Zoofachhändler oder dem Hersteller mitgeteilt werden.
Arzneimittel für Meerwasserzierfische.
Dosierung/Art und Weise der Anwendung: Die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe oder
die Teilstriche an der Flasche (entspricht je 10ml) einmalig am 1. Behandlungstag.
In eingerichteten Aquarien:
Mit wirbellosen Tieren (inkl. Korallen, Anemonen):
5ml auf 50l
Mit wirbellosen Tieren (ohne Korallen, Anemonen):
5ml auf 25l
Ohne Wirbellose:
5ml auf 12,5l
Hinweise für die bestimmungsgemäße Anwendung:
Im eingerichteten Aquarium:
Vor der Behandlung Mulm und Schmutz aus dem Aquarium und vom Bodengrund beseitigen und
Aktivkohle aus dem Filter entfernen. Flasche vor Gebrauch gut schütteln! Eine Behandlung dauert 5-7
Tage und beginnt mit der einmaligen Dosierung am 1.Tag. In den folgenden Tagen wirkt das
Arzneimittel. Sollten nach dieser Zeit noch Krankheitsanzeichen vorhanden sein, beseitigen Sie
sämtliche Wirkstoffreste durch eine Filterung mit Aktivkohle über 24 Stunden. Danach kann die
Behandlung in der ursprünglichen Dosierung wiederholt werden. Vergessen Sie nicht, vor der
erneuten Wirkstoffzugabe die Aktivkohle wieder aus dem Filter zu entfernen. Sollte nach 3- bis 4maliger Behandlung keine Besserung erkennbar sein, fragen Sie bitte Ihren Fachhändler.
Während der Behandlung darf nicht über Aktivkohle oder andere absorbierende Stoffe/Kunstharze
usw. gefiltert werden. UV-Klärer und Eiweißabschäumer sollten während der Behandlung
abgeschaltet werden.
Im Quarantänebecken:
Im Quarantänebecken (ohne eine biologisch aktive Filterung und ohne Einrichtung) hält die
Behandlung 2 Wochen vor. Zur Wiederholung sind auch hier vor einer erneuten Zugabe vorhandene
Wirkstoffreste über Aktivkohle herauszufiltern.
Bei Myxobakterien-Infekten empfehlen wir, dass die Behandlung ggf. über einen Zeitraum von 4-5
Wochen ausgedehnt wird, d.h. im eingerichteten Aquarium 3-4 und im Quarantäneaquarium 2
Behandlungen.
Nach der Behandlung können die Wirkstoffe vollständig durch eine Filterung mit Aktivkohle über 1-2
Tage aus dem Aquarium entfernt werden. Ein kompletter Wasserwechsel ist damit nicht mehr
erforderlich.
Die Wirkungsweise von Tetra Medica MarinOopharm basiert auf einer sich verstärkenden
Kombination von hochaktiven Wirkstoffen. Tetra Medica MarinOopharm tötet die Krankheitserreger
sicher ab und desinfiziert das Wasser. Die Behandlung sollte im vollbesetzten Aquarium erfolgen,
damit durch die Desinfektion des Wassers eine Ansteckung noch nicht befallener Tiere verhindert
wird.
TetraMedica MarinOopharm ist unschädlich für pflanzliche Organismen z.B. Blattalgen.
Allgemein gilt: Ein Teilwasserwechsel fördert die Gesundheit Ihrer Fische. Besonders im
Quarantänebecken ist die Kontrolle von pH und KH und ggf. eine Aufhärtung mit pH/KH-Plus
anzuraten. Für eine ausreichende Sauerstoffversorgung ist während und nach der Behandlung zu
sorgen. TetraMedica MarinOopharm nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln verwenden.
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung: Vor Lichteinstrahlung schützen! Nicht
über 25°C lagern!
Besondere Warnhinweise: Nicht in Aquarien verwenden, die mit Xenia-Korallen oder Stachelhäutern
(Echinodermata) wie z.B. Seesterne, Seeigel und Seegurken besetzt sind.
Für Tiere. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen!
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren! Vermeiden Sie Spritzer, da die
Produktlösung stark färbend wirkt! Arzneimittel nach Ablauf des angegebenen Verfalldatums
nicht mehr verwenden!
Stand der Information: November 2005
Herunterladen
Explore flashcards