Steckbrief

Werbung
Steckbrief Infektionserreger
Krankheit
Milzbrand
Erreger
Bacillus anthracis
Vorkommen
Weltweit
Reservoir
Pflanzenfressende Tiere (Wild- und Haustiere)
Infektionsweg
Aerogen durch kontaminierte Stäube (auch als bioterroristischer Angriff)
Direkter Kontakt mit erregerhaltigem Material
(Tierhäute, Innereien)
Verzehr erregerhaltigen Fleisches (ungenügend
gegart)
Inkubationszeit
1-7 Tage (Nach Sporeninhalation gelegentlich bis zu
60 Tage)
Übertragung von
Mensch zu Mensch
nein
Klinische Symptome
• Hautmilzbrand: gerötete Papel, umliegendes
Gewebe ist geschwollen, nach 2-6 Tagen schwarzer Schorf (schmerzloses Milzbrandkarbunkel)
ggf. Allgemeinsymptome (Fieber, Benommenheit, Kreislaufprobleme) und Sepsis
• Lungenmilzbrand: Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, unproduktiver Husten, nach 2-4
Tagen hohes Fieber, Sepsis, Lungen- und HerzKreislauf Versagen
• Darmmilzbrand: Bauchschmerzen, blutige
Diarrhö, Peritonitis, Herz- Kreislauf Versagen
Prophylaxe
Expositionsprophylaxe, Schutzimpfung, postexpositionelle Chemoprophylaxe
LZG.NRW
Seite 1/1
Stand 6/2012
Herunterladen
Explore flashcards