Steckbrief

Werbung
Steckbrief Infektionserreger
Krankheit
Salmonellen Gastroenteritis
Erreger
Salmonella enterica mit den Subspecies enterica,
salamae, arizonae, diarizonae, houtenae, indica und
Salmonella bongeri
Vorkommen
Weltweit
Reservoir
Verschiedene warm- und wechselblütige Tiere:
Geflügel, Rinder, Schweine, Vögel, Reptilien,
Amphibien
Infektionsweg
Verzehr von infizierter oder kontaminierter
Nahrung; durchschnittliche Infektionsdosis
für einen Erwachsenen 104 – 106 Keime, unter
bestimmten Voraussetzungen (z.B. stark fetthaltige
Nahrung) auch deutlich weniger (100 Keime)
Inkubationszeit
5-72 Stunden (max. 7 Tage)
Übertragung von
Mensch zu Mensch
Direkt (fäkal-oral) oder indirekt vor allem bei besonders disponierten Personen oder unter schlechten
Hygienebedingungen möglich
Klinische Symptome
Übelkeit, Erbrechen, Diarrhö, Leibschmerzen,
Kopfschmerzen, teilweise Fieber
Schwere Verläufe mit hohem Fieber,
Schüttelfrost, Kollaps und weiteren systemischen
Krankheitszeichen möglich („typhöser Verlauf“)
Komplikationen: Perikarditis, neurologische
Erkrankungen, reaktive Arthritis, Spondylitis,
Osteomyelitis
Prophylaxe
Expositionsprophylaxe, Hygiene,
Nahrungsmittelhygiene
Cave Dauerausscheider!
LZG.NRW
Seite 1/1
Stand 6/2012
Herunterladen
Explore flashcards