Neumontage

Werbung
Auftragsbekanntmachung
Bauauftrag
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Offizielle Bezeichnung: Emschergenossenschaft
Postanschrift: Kronprinzenstraße 24
Ort: Essen
Postleitzahl: 45128
Land: DE
Kontaktstelle(n): 22-GE 10
Zu Händen von: Herrn J. Müller
Telefon: +49 201104-3204
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 201104-2661
Internet-Adresse(n)
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.eglv.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.vergabe.rib.de
Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://my.vergabe.rib.de/ausschreibungen/show.html?id=53931
Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen: http://www.vergabe.rib.de
Weitere Auskünfte erteilen
Offizielle Bezeichnung: Emschergenossenschaft
Land: DE
Ort: Essen
Postanschrift: Kronprinzenstraße 24
Postleitzahl: 45128
Kontaktstelle(n): 22-GE 10
Zu Händen von: Herrn J. Müller
Telefon: +49 201104-3204
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 201104-2661
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den
wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an
Offizielle Bezeichnung: Emschergenossenschaft
Land: DE
Ort: Essen
Postanschrift: Kronprinzenstraße 24
Postleitzahl: 45128
Kontaktstelle(n): 22-GE 10
Zu Händen von: Herrn J. Müller
Telefon: +49 201104-3204
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 201104-2661
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
1/5
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Umwelt
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Anpassungsmaßnahmen
Klärwerk Emschermündung Los 5.1 Schneckenpumpen Zulaufhebewerk
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Umfang in Anhang A.IV: Ausführung
Hauptausführungsort: 46539 / Dinslaken
NUTS-Code: DEA1F; DEA12
II.1.3 Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung beinhaltet einen öffentlichen Auftrag
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Geschätzter Gesamtauftragswert über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Kurze Beschreibung: Im Zuge der Anpassungsmaßnahmen auf dem Klärwerk
Emschermündung wird ein neues Zulaufhebewerk errichtet. Wesentliche Leistungen des Loses
5.1 sind die Lieferung und Neumontage von 8 Schneckenpumpen einschl. der zugehörigen
Antriebseinheiten samt Zubehör für das neu erstellte Zulaufhebewerk auf dem Klärwerk
Emschermündung
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand: 45252130-8
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Menge oder Umfang: Wesentliche Leistungen sind die Lieferung und Neumontage von 8
Schneckenpumpen einschl. der zugehörigen Antriebseinheit samt Zubehörfür die des neu zu
erstellenden Zulaufhebewerks auf dem Klärwerk Emschermündung.Es handelt sich u. a. um:- 8
Schneckentrogpumpen (D = 2 600 mm, beschaufelte Länge = ca. 17,1 m); - max. Fördermenge
pro Pumpe: Q = 2,75 m3/s; - Schneckenpumpen mit Stahltrog, E-Motor (FU-geeignet) mit
Stirnradgetriebe; - flexible Kupplung sowie Fettschmierpumpen; - Überwachungseinrichtungen
Geschätzter Wert ohne MwSt
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
Zahl der möglichen Verlängerungen
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn: 25.05.2016
Abschluss: 19.01.2018
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
2/5
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten (falls zutreffend)
Beschreibung: Vertragserfüllungsbürgschaft und Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5%
der Auftragssumme. Weitere Regelungen siehe Vergabeunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die
maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend)
Beschreibung: gem. Vergabeunterlagen
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird
Beschreibung: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der
Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Folgende Nachweise müssen mit Abgabe des Angebotes eingereicht werden:- Eigenerklärung
gemäß Ziffer 3.2 des Runderlasses des Innenministeriums;- Angebotskalkulation; Formblätter
EFB-Preis; Preisblätter 221-222- Nachweise gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 2 Satz 1 a) - d) VOB/A;Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienst- und Bauleistungen
unter Berücksichtigung der Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes
Nordrhein-Westfalen (TVgG - NRW);- Verpflichtungserklärung nach § 18 TVgG – NRW zur
Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen- Verpflichtungserklärung nach § 19 TVgG – NRW zur
Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie- Eigenerklärung zu
Kriterien des Umweltschutzes und der EnergieeffizienzFolgende Nachweise, Erklärungen und
Angaben sind nur auf Verlangen der Vergabestelle einzureichen:- Bescheinigungen der
zuständigen Stellen zu Umständen gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 2 Satz 1 e) - i) VOB/A, soweit hierzu
mit Angebotsabgabe nur Eigenerklärungen verlangt wurden
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
siehe III.2.1
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
siehe III.2.1
III.2.4) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw.
Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des
Dialogs
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf: die nachstehenden Kriterien
1. Kriterien: Angebotspreis zzgl. Stromkosten , Gewichtung: 100
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Aktenzeichen: 1-209485
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
3/5
falls ja: Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 232-421078 vom 26.11.2015
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw.
der Beschreibung
Tag: 18.02.2016
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21.03.2016
Uhrzeit: 11:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an
ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Alle Amtssprachen der EU: nein
DE
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bindefrist des Angebots: Genau
bis: 28.06.2016
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21.03.2016
Uhrzeit: 11:00
Ort: nur online-Plattform
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der
Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Sonstige Informationen: Die Vergabeunterlagen sind ausschließlich in elektronischer Form auf der
Vergabeplattform zum Download bereitgestellt. Die Angebote sind elektronisch mit
fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur über die Vergabeplattform abzugeben. Rückfragen zu
den Vergabeunterlagen sind nur in schriftlicher Form über die Vergabeplattform zulässig und
können bis zum 08.03.2016 gestellt werden. Danach eintreffende Anfragen werden nicht mehr
beantwortet.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Düsseldorf
Land: DE
Ort: Düsseldorf
Postanschrift: Bonneshof 35
Postleitzahl: 40474
Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.2) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Für die Einlegung von
Rechtsbehelfen gelten die Fristen-Regelungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkung
(GWB). Die Vergabestelle weist insbesondere und ausdrücklich auf die in den §§ 101a, 101b,
und 107 GWB normierten Fristen hin.
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Emschergenossenschaft
Land: DE
Ort: Essen
Postanschrift: Kronprinzenstraße 24
Postleitzahl: 45128
4/5
Telefon: +49 2011043204
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 2011042661
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
5/5
Herunterladen
Explore flashcards