Dr. Norbert Schneeweiß / Naturschutzstation Rhinluch

Werbung
Gefährdung
von Amphibien und
Reptilien durch den
Wegebau
N. Schneeweiß
Gliederung
• Lebensraum Wald- und Feldweg
• Tierverluste
• Lebensraumverluste
• Zerschneidungseffekte
• Resümee
Lebensraum Wald- und Feldweg
Lebensraum Wald- und Feldweg
Lebensraum für Reptilien
Zauneidechse (Lacerta agilis)
Waldeidechse (Zootoca vivipara)
Lebensraum für Reptilien
Blindschleiche (Anguis fragilis)
Ringelnatter (Natrix natrix)
Lebensraum für Reptilien
Glattnatter (Coronella austriaca)
Kreuzotter (Vipera berus)
Lebensraum für Amphibien
Registrierte Amphibien 1993-2004
(n = 392.766, 11 Arten)
180.000
168.658
160.000
133.141
140.000
100.000
80.000
60.000
41.259
40.000
48
Pelophylax
esculentus
Rana
temporaria
Rana arvalis
474
Pelophylax
lessonae
32
Bufo calamita
2.439
Bufo viridis
Pelobates
fuscus
Bufo bufo
11.188
8.789
Bombina
bombina
0
11.621 15.117
Lissotriton
vulgaris
20.000
Triturus
cristatus
Anzahl
120.000
Lebensraum: Beispiel Zauneidechse
(Dallgow-Döberitz)
Beispiel: Zauneidechsen
(Dallgow-Döberitz)
Untersuchungsgeb.: 44 ha
Feldarbeit:
270 h in 38 d
Kernhabitat:
8 ha
Zeitr.:
Aug.’09- Sept.’10
Umsetzungsfläche:
8 ha
Monitoring:
3a
Summe der Individuen: 506
400
350
300
Anzahl (n)
250
200
355
150
100
50
80
71
Weibchen, adult
Männchen, adult
0
Habitatstruktur in Ansiedlungsfläche vorher optimiert
subadult/juvenil
Beispiel: Zauneidechse
Der Weg als Eiablageplatz
Tierverluste - Kontext
• Zunehmende Dichte des Straßennetzes
• Zunahme des Straßenverkehrs
… …
Absolute Zu- und Abnahme des
Inlandverkehrs bis 2020
Tierverluste - Monitoring (W. Kirsch)
Methodik
• Untersuchungszeitraum:
1997 - 2009
• Untersuchungsgebiet:
3.900 m Straße
• Zählung überfahrener Wirbeltiere
Lage des Untersuchungsgebietes
Berkenbrück
L 38
ehemalige
Autobahnabfahrt
A 12
Gesamtzahl Verkehrsopfer
1400
insgesamt 2558 Individuen
1200
1000
800
600
400
200
0
Amphibien
Reptilien
Vögel
Säugetiere
Verkehrsopfer im Jahresverlauf
200
Amphibien
Wechselkröte
150
Grasfrosch
Erdkröte
100
Wasserfrosch
Moorfrosch
50
Knoblauchkröte
0
JAN
FEB
MAR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
200
Reptilien
Blindschleiche
Waldeidechse
150
Zauneidechse
Schlingnatter
100
Ringelnatter
50
0
JAN
FEB
MAR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Beispiel: Europäische Sumpfschildkröte
Weiherkette
Bb 3
+ 85 juv. A
18
16
14
12
10
8
6
4
2
0
+ n juv. F
losses
because
of traffic
adult
subad.
1995-1998
1995 - 2008
adult
subad.
2008
Verluste Europäische Sumpfschildkröte
Verlustursachen
1989-2000
Reusen (10)
Straßenverkehr (6)
Angeln (2)
Landwirtschaft (1)
2001-2010
Straßenverkehr (2)
Landwirtschaft (1)
Winter (1)
Prädatoren (4)
Beispiel: Zauneidechse
Der Weg als Eiablageplatz
Verluste: Individuen und Gelege
(Zauneidechse)
Verluste: Individuen und Gelege
Beispiel: Glattnatter, Barnim
Beispiel: Glattnatter, Barnim
Beispiel: Glattnatter, Barnim
Beispiel: Ringelnatter (Radstraße, Oder, Havel...)
Asphalt: Verhängnisvoller Sonnenplatz
Überfahrene Ringelnattern:
L, Parey, Hochsommer 2001:
L, Alt-Friesack, 1.10.2004:
100 / 3 km / 1 Tag
26 => auf wenigen Km
Beispiel: Berg- und Teichmolch
Teichmolch (Lissotriton vulgaris)
Bergmolch (Ichthyosaura alpestris)
Beispiel: Berg- und Teichmolch
Beispiel: Berg- und Teichmolch
Zerschneidungseffekte der Wege
Zerschneidung des Jahreslebensraumes
Reptilien
Amphibien
Zerschneidung des Jahreslebensraumes
Effekte der Wege, Lebensraumverlust
Radstraße „Waldfrieden“
Breite:
6 Ausweichstellen:
Länge:
Bankett:
effekt. Trassenbreite:
versiegelt/Asphalt:
3,2 m
2,5 m x 15 m
1,9 km
je 1- 2 m
ca. 5- 6 m
ca. 6.300 m²
Lebensraumverlust ca. 1,1 ha
Effekte der Wege im Randbereich
Zerstörung der
Lebensräume im
Bankettbereich
Trockenrasen-/
Zwergstrauchbestände
=>
artenarme
Hochstaudenfluren
Resümee
• Wegebauvorhaben sind Eingriffe (§14 und 15 BNatschG)
• Verbotstatbestände (§ 44/1/3 BNatschG): Töten, Verletzen von Individuen,
Zerstörung/Beschädigung der Fortpflanzungs- u. Ruhestätten
• Wegebau (Neu- und Ausbau) nur in Ausnahmefällen
(insbesondere in Schutzgebieten und im Bereich von Lebensräumen)
• Bewertungskriterien:
–
–
–
–
Fragmentierung von Landschaft und Lebensräumen
Verinselungseffekte (Populationen)
Beeinträchtigung/Zerstörung von Habitaten und Habitatstrukturen
Tötung wildlebender Tiere
– baubedingt
– verkehrsbedingt
„Laßt mir den Sandweg
durch die Heide...“
Eva Strittmatter (1973):
Bittgedicht
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Herunterladen
Explore flashcards