Stickstoffüberlagerungen für

Werbung
The Process Heat Company
Stickstoffüberlagerungen
für Wärmeträgerölsysteme
Stickstoffüberlagerungen schüt-
die Schmutzfänger, Rohrleitun-
Typischer Angriffspunkt der
zen Wärmeträgerölanlagen vor
gen und Wärmetauscher versto-
Oxidation des Wärmeträgeröls
Oxidation und vermindern die
pfen können. Die Oxidations-
ist der Ausdehnungsbehälter,
Brandgefahr.
produkte erhöhen außerdem
der eine offene Verbindung zur
Mineralische wie auch synthe-
den Säuregehalt des Öls, was
Atmosphäre besitzt.
tische Wärmeträgeröle oxidieren
insbesondere im Sammelbehäl-
Große Wärmeträgerölanla-
ab einer Temperatur von 80 °C,
ter, Ausdehnungsgefäß und in
gen und Heiz-Kühl-Systeme
wenn sie mit Luft in Kontakt
der Überlaufleitung zu Korrosion
benötigen eine Stickstoffüber-
treten.
führen kann. Aber auch andere
lagerung.
Die Oxidation führt zu teerar-
Anlagenbestandteile können
Die Nutzungsdauer von Wär-
tigen Zerfallsprodukten im Öl,
davon betroffen sein.
meträgeröl kann ohne Oxidation
erheblich verlängert werden.
Besonders bei großen Anlagen
bedeutet das die Sicherung einer
großen Investition.
In Heiz-Kühlanlagen bleibt der
Ausdehnungsbehälter durch die
Wärmedehnung heiß. Hier verhindert Stickstoff Oxidation.
Die Brandgefahr kann durch
Stickstoffüberlagerungen erheblich reduziert werden.
Leichtsieder im Wärmeträgeröl
können zusammen mit Luft ein
explosives Gemisch im Ausdehnungs- und Sammelbehälter
bilden. Eine Stickstoffüberlagerung verhindert dies.
NESS nitrogen blankets V02-03-de
Alle Angaben ohne Gewähr
NESS Stickstoffüberlagerung für Wärmeträgerölsysteme
The Process Heat Company
The Process Heat Company
Ness Stickstoffüberlagerungen sind sicher und
Ausdehnungsgefäß
vermindern den Stickstoffverbrauch.
In Ness Wärmeträgerölanlagen
Entlüftung
PSH
mit Stickstoffüberlagerung sind
PSL
PZAHH PZALL
PI
Ausdehnungs- und Sammelbehälter Stickstoff überlagert. Im
Notfall, wenn heißes Öl abge-
Stickstoffversorgung
lassen wird, ist der Sammelbehälter sauber und enthält kein
Rücklaufleitung
Kondensat.
Sammelbehälter
Ein Sicherheitsventil, das üblicherweise auf einen Auslösedruck von 1 bar eingestellt ist,
schützt die Anlage vor Überdruck.
Funktionsprinzip des NESS Stickstoffüberlagerungssystems
Ein Sicherheitsdruckbegrenzer
schaltet den Erhitzer bei Über-
Das Stickstoffvolumen ist groß,
Der Arbeitsdruck der Stickstoff-
druck ab.
weil der Sammelbehälter eben-
atmosphäre sollte dabei um
Ein weiterer Sicherheitsdruckbe-
falls überlagert ist. Bei Wär-
1 bar über dem Siededruck lie-
grenzer schützt die Anlage vor
medehnung des Wärmeträgeröls
gen, um das Wärmeträgeröl in
Vakuum.
führt dies nur zu geringen Druck-
der Flüssigphase zu halten, was
Eine aktive Druckregelung hält
änderungen in der Stickstoffat-
Kavitation verhindert.
den Stickstoffdruck im Arbeitsbe-
mosphäre, was wiederum Stick-
Ness Stickstoffüberlagerungen
reich von beispielsweise 0,2 bis
stoff spart.
können sowohl als Option für
0,7 bar.
Ness Systeme arbeiten vollauto-
neue Anlagen gekauft, aber
Bei Unterschreiten des Drucks
matisch.
auch in fast alle bestehenden
wird Stickstoff aus einer Flasche
Wärmeträgeröle, die ober-
Systeme nachgerüstet werden.
nachgespeist. Ist der Druck zu
halb ihrer Siedetemperatur
hoch, wird Stickstoff abgebla-
eingesetzt werden, sollten
sen.
mit Stickstoff beaufschlagt
werden.
NESS Wärmetechnik GmbH
Remsstr. 24, 73630 Remshalden
Germany
Telefon +49 (7181) 96751
Telefax +49 (7181) 42612
www.ness-energysystems.de, info@ness.de
The Process Heat Company
NESS nitrogen blankets V02-03-de
Alle Angaben ohne Gewähr
Für zusätzliche Informationen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten