doc

Werbung
2.1.6. Die Nervenzelle
Das Nervensystem des Menschen
besteht aus etwa 15 bis 20 Milliarden
Nervenzellen (Neuronen).
Sie bestehen aus einem Zellkörper mit
Zellkern und Zellplasma.
Jede Nervenzelle hat kurze Fortsätze
(Dendriten). Diese übertragen die
Erregungen zwischen den
Nervenzellen.
Jede Nervenzelle hat einen langen
Fortsatz (Neurit). Diese sind oft
meterlang und leiten die Erregung von
der Nervenzelle zum Beispiel zu den
Muskeln oder Drüsen des Körpers.
Die Weiterleitung der Erregung erfolgt
über elektrische Signale. Diese setzen
an den Synapsen elektrochemische
Substanzen frei, die auf die nächste
Nervenzelle oder ein Erfolgsorgan
übertragen werden.
Die Weiterleitung elektrischer Signale
erfolgt mit einer Geschwindigkeit von
m
etwa 100
.
s
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten