Dünnschicht-Photovoltaik ist die Alternative zu

Werbung
PRESSEDIENST
Ressort: Energie/Technik/Architektur
Oktober 2010
www.der-pressedienst.de
Ehemalige Wolfhagener „Pommernkaserne“ ist nun Bildungsstandort
Hessens größtes Solardach „krönt“ Berufsschule
Innovatives Solarglas ermöglicht spektakuläre Baukonstruktion / gelungenes
architektonisches Beispiel einer Konversion / Erstes Schuljahr an neuem
Standort beginnt im Herbst 2010
Wo einst Panzer rollten, rauchen heute Köpfe: Die ehemalige Kaserne
der Stadt Wolfhagen ist zu einer hochmodernen Berufsschule geworden.
Herzstück des innovativen Gebäudes ist Hessens größtes
gebäudeintegriertes Solardach – rund 5.000 Quadratmeter Fläche an
solaren Glaselementen überdachen die Mensa der Schule. Das
verwendete Spezialglas Voltarlux stammt vom baden-württembergischen
Glasveredler Arnold Glas.
Viele Wolfhagener kennen das Areal noch als Kaserne. 70 Jahre lang wurde
die Fläche der damaligen „Pommernkaserne“ militärisch genutzt. 2006 wurde
die so genannte „Konversion“, die Umwandlung des militärischen in ein ziviles
Gebäude, beschlossen. Am 12. Juni 2008 erfolgte die Schlüsselübergabe an
die neuen Besitzer des Geländes – zunächst stellvertretend die Bundesanstalt
für Immobilienaufgaben (BimA), welche die Kaserne im Auftrag des Bundes
vermarktet. Im Herbst 2010 begann der Unterricht für die 1.100 Schüler der
Herwig-Blankertz-Berufsschule, die ihren Standort in die ehemalige
Pommernkaserne verlagert hat.
Alte Bausubstanz trifft neue Technik
Das „Gerippe“ der Kaserne, die massive Stahlkonstruktion, blieb auch im
neuen Gebäude erhalten. Die 160 Meter lange Halle wurde zu einer hellen
Mensa für die Berufsschule. Komplett neu konzipiert wurde der Belag des
alten Schleppdaches: Über 7.000 Solarglas-Module wurden zu einer
gigantischen Dachkonstruktion verbunden, das entspricht der Gesamtfläche
von fast 5.000 Quadratmetern. Damit entstand in Wolfhagen das größte
gebäudeintegrierte Solardach Hessens und eine der größten Anlangen dieser
Art in ganz Europa. Lizenzpartner vor Ort war die direkt in Wolfhagen
ansässige Energy Glas GmbH, die sich auf die Themen Energie sparen und
Energie gewinnen mit Glas spezialisiert hat.
ecomBETZ
Public Relations GmbH
Goethestraße 115
D-73525 Schw. Gmünd
Tel. 07171 / 925 29 90
Fax. 07171 / 925 29 99
Seite 1 / 3
PRESSEDIENST
Ressort: Energie/Technik/Architektur
Oktober 2010
www.der-pressedienst.de
Die große Dachfläche verspricht eine beeindruckende Stromproduktion: „Wir
können hier eine Jahresausbeute von 150.000 Kilowattstunden erzielen – das
entspricht einem Einspeiseertrag von 70.000 Euro im Jahr“, sieht der Landrat
des Kreises Kassel, Dr. Udo Schlitzberger, große Chancen für die nachhaltige
Konstruktion.
Damit ist die Berufsschule ein wichtiges Element des Wolfhagener Planes,
den Energiebedarf der Gemeinde bis 2015 komplett aus regenerativen
Quellen zu decken. Die Solaranlage optimiert nicht nur durch den Strom die
Energiebilanz des Gebäudes – das Isolierglas dient gleichzeitig als
Gebäudehülle mit überzeugenden Dämmwerten.
Stromgewinnung und Beschattung kombiniert
Möglich macht die außergewöhnliche Konstruktion die besondere
Solartechnologie des verwendeten Photovoltaik-Glases „Voltarlux“ des
Glasveredlers Arnold Glas. Hierbei werden ultradünne Solarzellen auf Basis
amorphem Siliciums in Verbundglas einlaminiert – die Solarschicht ist 50 bis
100 Mal dünner als ein menschliches Haar. Voltarlux kann wie jedes andere
Verbundglas auch als Fassade oder Überkopf-Glasdach verwendet werden. In
der ehemaligen Panzerhalle kommt eine teilweise lichtdurchlässige VoltarluxVariante zum Einsatz – genannt ASI THRU. Die Solarzellen sind so gestaltet,
dass ein Teil der Sonnenstrahlung durchscheint – so erscheint die zukünftige
Mensa beschattet, aber trotzdem mit ausreichend natürlicher Helligkeit.
Info:
Arnold Glas ist einer der innovativsten Glasveredler Europas mit Sitz in
Remshalden und Standorten in Deutschland und Österreich. Das
Leistungsspektrum umfasst eine umfangreiche ISOLAR-Isolierglaspalette,
Einscheiben- und Verbundsicherheitsglas, Montagezubehör sowie
Dienstleistungen von der Vorplanung bis zur Umsetzung.
Kontakt:
PR-Kontakt
Glaswerke Arnold GmbH & Co. KG
Thomas Pinnekamp
Neuseser Str. 1
91732 Merkendorf
Tel.: 0 98 26/ 656 - 0
www.arnold-glas.de
ecomBETZ PR GmbH
Markus Rahner
Goethestraße 115
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 0 71 71 / 9 25 29 90
www.ecombetz.de
ecomBETZ
Public Relations GmbH
Goethestraße 115
D-73525 Schw. Gmünd
Tel. 07171 / 925 29 90
Fax. 07171 / 925 29 99
Seite 2 / 3
PRESSEDIENST
Ressort: Energie/Technik/Architektur
Oktober 2010
www.der-pressedienst.de
Text- und Bildmaterial zum kostenfreien Download unter
www.der-pressedienst.de
ecomBETZ
Public Relations GmbH
Goethestraße 115
D-73525 Schw. Gmünd
Tel. 07171 / 925 29 90
Fax. 07171 / 925 29 99
Seite 3 / 3
Herunterladen
Explore flashcards