Gletscher

Werbung
Gletscher
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Gletscher entstehen, wenn es ganzjährig sehr kalt ist – im Hochgebirge und in
Polargebieten. Dort schmilzt der Schnee auch im Sommer nicht ganz weg. Neue
Schneefälle im Winter pressen den bereits vorhandenen Schnee zu Altschnee
zusammen. Aus dem Altschnee wird körniges Eis, sogenannter Firn, später
Gletschereis. Ein Gletscher wird daraus, sobald sich das Eis aufgrund des
starken Drucks als Eiszunge hangabwärts bewegt. Durch Schmelzwasser
entstehen Quellen, Seen und Flüsse, der mitgeführte Gesteinsschrott bildet
Moränen.
Es gibt unterschiedliche Gletschertypen: Talgletscher zum Beispiel bewegen sich
in Gebirgstälern, Plateaugletscher bedecken als geschlossene Eisdecke hoch
gelegene Plateaus. Zusammenhängende Eismassen, wie die der Polargebiete,
nennt man Inlandeis oder kontinentale Eisschilde.
Durch den Klimawandel auf der Erde sind die Gletscher massiv bedroht:
Aufgrund der globalen Erwärmung schmilzt mehr Eis, als neu gebildet wird. Wie
lange es noch Gletscher geben wird, ist umstritten.
Eis- und Gletscherhöhlen
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
Wenn sich im Gletschereis Schmelzwasser einen Weg talwärts bahnt, bilden sich
Gletscherhöhlen. Diese faszinierenden Höhlen sind von Eis umgeben und
verändern sich ständig. Zurzeit gilt die Paradise Ice Cave im Bundesstaat
Washington in den USA als größte Gletscherhöhle der Welt.
Ein anderer Höhlentyp sind Eishöhlen. Die Eisgebilde im Höhleninneren
entstehen, wenn Schmelzwasser in eine Höhle sickert und zu Eis gefriert.
Frostige Temperaturen herrschen zum Beispiel in Höhlen, die einen nach unten
führenden Gang haben. Ihr höchster Punkt befindet sich am Eingang. Im Winter
sinkt die schwere, kalte Luft in die Höhle, im Sommer bleibt die leichte, warme
Luft draußen. Auf diese Weise bleibt ein Teil des Eises das ganze Jahr über
erhalten. Als größte Eishöhle gilt die Eisriesenwelt bei Salzburg, mit einer
Gesamtganglänge von über 40 Kilometern.
(aus: WAS IST WAS – Wissensrätsel: Abenteuer im Eis, S. 6-7)
Herunterladen
Explore flashcards