Das Dritte Reich

Werbung
Das Dritte Reich
- am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler vom Reichspresidenten von Hindenburg zum
Kanzler ernannt. Er war auf legalem Wege Kanzler einer Koalitonsregierung geworden.
- Der Reichstagsbrand am 27. Februar ...Hitler NSDAP deklarierten den Brand als Signal
zu einem kommunistischen Aufstand.
- Nach Reichstagswahl von 5. März vermochte Hitler das Parlament auf unbestimmte Zeit
auszuschalten und alle Macht im Staat auf die Reichsregierung zu konzentrieren, jetzt wurden
alle demokratischen Funktionen ausgelöscht, die Länder gleichgeschaltet, alle Parteien, mit
der Ausnahme der NSDAP, verboten, die Gewerkschaften aufgelöscht.
- Am 3. Februar stellte Hitler den versammelten Generalen sein Regierungsprogramm vor.
Später ließ er die gesamte SA-Führung von SS-Einheiten ermorden.
- von 1935 dienten alle Entscheidungen Hitlers mehr oder weniger durchsichtig der
Kriegsvorbereitung.
- 1936 hat sich Hitler mit faschistischem Italien verbunden und danach beide Diktaturen
beschlossen, im spanischen Bürgerkrieg General Franco militärisch zu unterstützen. Nun
konnten deutsche Soldaten Kriegserfahrungen in Spanien für Hitlers geplanten Krieg
sammeln.
- Den von Hitler im März 1938 in einer Blitzaktion vollzogenen Anschluss-Österreich an das
Großdeutsche Reich akzeptierte das Ausland wegen der sichtbaren Zustimmung der
Österreicher als innerdeutsche Angelegenheit. Ein Jahr später – militärische Besetzung des
tschechischen Gebietes – bedeutet die Entstehung des Protektorats Böhmen und Mähren,
die Slowakei hatte ihre Unabhängigkeit erklärt und sie wurde ein Vasallenstaat Deutschlands.
- Die Ausgrenzung der Juden, wie im Hitlers Programm vorgesehen, hatte schon am 1.April
1933 mit dem Judenboykot begonnen. Im November fand auf Veranlasung Goebells im
ganzen Reich eine Pogromnacht statt, in der jüdische Götterhäuser niedergebrannt, jüdische
Geschäfte zerstört, jüdische Menschen misshandelt, inhaftiert und ermordet wurden. Die
bisherige Auswanderungsbewegung wurde zur Massenflucht.
- im August überraschte Hitler die Weltöffentlichkeit mit dem Anschluss eines
Nichtangriffspaktes midt dem bisherigen Hauptgegner der Nationalsozialisten, der
Sowjetunion. Mit dem am 1. September 1939 began Einmarsch in Polen, damit begann der
2. Weltkrieg. Am 3. September erklärten Großbritannien und Frankreich Deutschland den
Krieg. Vor dem Angriff gegen Frankreich überfiel Deutschland 1940 noch Dänemark und
Norwegen, um die für die Kriegswirtschaft wichtigen Nachschubwege aus Schweden vor
britischem Zugriff zu sichern. Am 10. Mai began der Westfeldzug. Die neutralen Staaten
Belgien, Luxemburg und die Niederlande wurden überrannt und rasch zur Kapitulation
gezwungen.
- Der Waffenstillstand vom 22. Juni 1940 regelte die Besetzung des größten Teils
Frankreichs durch deutsche Truppen, Hitler vorbereitete Invasion nach Britannien. Am 13.
August began Luftschlacht um England. Noch im Sommer 1940 plante Hitler den Krieg
gegen die Sowjetunion – der in seiner Weltanschauung vorgesehenen Krieg um Lebensraum
der gegen das jüdisch-bolschewistische Untermenschentum führen musste.
- Mit der Vorbereitungen zum Ostkrieg diskutierte jetzt die Parteispitze über die Endlösung
der Judenfrage. Bis in alle Details perfekt organisiert wurde nur der Ablauf der
Massenvernichtung in den mit Tötungsanlagen ausgestatteten Lagern in Ostpolen. Etwa 6
Millionen Angehörige des europäischen Judentums fielen bis zum Kriegsende dem
nationalistischen Rasenwahn zum Opfer.
- Nach großen Erfolgen am Ostfront, der deutsche Angriff blieb kurz vor Moskau im
Schlamm zu stecken. Die Wintereinbruch rif bei den erschöpften deutschen Soldaten eine
schwere Krise hervor. In dieser Situation erklärte Deutschland am 11. Dezember den USA
den Krieg, der Eintritt der USA in den Krieg bedeutete die entscheidende Wende.
- Der Befehl Hitlers, mit einer Großoffensive im Frühjahr 1942 gegen Sowjetunion
vorzugehen, führte zur Überforderung der Ostarmeen und endete schließlich in der
Katastrophe vor Stalingrad 2. Februar 1943
- die Westmächte eroberten die Luftherrschaft über Deutschland, ihre Bombenangriffe legten
zahllose Städte in Trümmer. Die Landung der Westalliierten in der Normandie im Juni 1944
leitete die Endphase des Krieges ein.
- In Deutschland scheiterte am 20. Juli 1944 ein Attentat auf Hitler. Seit Beginn des Jahres
1945 drangen die Armeen der Alliierten vom Westen und Osten in Deutschland vor. In Jalta
berieten die drei Großten – Roosvelt, Churchill und Stalin, über die neue Zukunft
Deutschlands und Europas.
- Sowjetische Truppen eroberten Berlin, bevor sie das Stadtzentrum erreichten, nahm sich
Hitler am 30. April 1945 das Leben. Mit der deutschen Kapitulation am 7./8. Mai 1945
endete der Krieg in Europa.
Herunterladen
Explore flashcards