Deutsche Welthungerhilfe/German Agro Action GAA is one of

Werbung
Mit weltwärts nach Uganda
Die Welthungerhilfe arbeitet bereits seit vielen Jahren in Uganda. Um unsere Projekte Uganda, Ruanda,
Burundi und im Kongo zu koordinieren, eröffnete 2003 unser Regionalbüro Große Seen in Kampala. Unsere Schwerpunkte in Uganda liegen in den Bereichen ländliche Entwicklung, insbesondere Ernährungssicherung, Ressourcenmanagement und Verbesserung der Produktivität der Landwirtschaft. Darüber hinaus sind wir in den Bereichen Soziale Integration und Förderung der Zivilgesellschaft aktiv, sowie in der
Konfliktbearbeitung und Friedenserziehung. Regional konzentriert sich die Welthungerhilfe in Uganda auf
die Regionen Lira und Karamoja im Norden und Osten, sowie Kabarole im Westen.
Wohin geht es?
Die Projekte unseres weltwärts Programms liegen hauptsächlich in Fort Portal, Kabarole. Fort Portal ist
eine kleine, aber schnell wachsende Stadt mit etwa 50.000 Einwohnern, ca. 5 Stunden westlich von Kampala. Die Landschaft ist geprägt von den Ruwenzori-Bergen im Westen, im Umfeld von Fort Portal befinden sich außerdem einige der bekanntesten Nationalparks von Uganda. Die Stadt ist deshalb Ausgangspunkt für viele Touristen und bietet ein gutes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten und kleineren Restaurants. Im Norden Ugandas sind derzeit Einsatzplätze in den Regionen Lira und Karamoja in Prüfung.
Wer sind die Partner?
Über unsere weltwärts Partner in Uganda bieten wir vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unsere Projekte
sind in den Bereichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Bildung, Ökotourismus und Community Development, sowie ländliche Entwicklung. Wir arbeiten dabei sowohl mit langjährigen Partnern zusammen,
als auch mit Nichtregierungsorganisationen aus dem Umfeld der Welthungerhilfe.
Welche Aufgaben erwarten die Freiwilligen?
In einem Waisenhaus können Sie bei den täglich anfallenden Arbeiten und mit Nachhilfe für besonders
leistungsschwache Kinder helfen.
Im Bildungsbereich können Sie sich an einer Berufsschule für sozial benachteiligte junge Menschen engagieren, je nach Interesse und Vorkenntnissen in den Bereichen KFZ-Mechanik, Elektronik, Schreinerei,
Schneiderei, Metallverarbeitung oder Sportunterricht.
Im Bereich Landwirtschaft und Umwelt können Sie eine Organisation im Bereich Agrarwirtschaft dabei
unterstützen, durch Projektbesuche und Arbeiten im Head Office Daten und Informationen aus ihren Aktivitäten mit den Kleinbauern zu sammeln und zu dokumentieren, um so das Wissensmanagement in der
Organisation zu verbessern.
Eine unserer langjährigen Partnerorganisationen sucht Unterstützung bei der alltäglichen Arbeit, insbesondere bei der Aktualisierung der Homepage und bei IT-Fragen, sowie auf der dazugehörigen Farm.
Auch im Bereich Ökotourismus und Community Development bieten wir Einsatzmöglichkeiten. Weitere
Einsatzmöglichkeiten sind in Prüfung, insbesondere in den Bereichen Kinder- und Frauenrechte, sowie im
Bereich Medien und Kommunikation.
Für weitere Informationen zu unserem weltwärts Programm und unseren Projekten in Uganda kontaktieren Sie Melanie Metzger ([email protected]).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Herunterladen
Explore flashcards