Interim Manager_M.Risch_03-15 - risch

Werbung
Beraterprofil: Michael Risch
Ausbildung
Lic. oec. publ. (Dipl-Kfm.)
Position /
Berater-Rollen
Project Manager
Management Consultant
Interim Manager
Geburtsdatum
Nationalität
01.12.1969
Deutsch
Mobilnummer
Festnetznummer
Email
Büro-Adresse
+49 175 7648220
+49 711 3275425
michael.risch@risch-ub.de
Curiestrasse 2, 70563 Stuttgart
Letzte Aktualisierung
01.03.2015
Projektliste / Projekterfahrungen (Auswahl)
IT- und Internet-Projektmanagement
Optimierung vom Projektmanagement
und -controlling im ZPMO eines CIO
(2011, 8 Monate)
Projekt-Management: Rollout-Planung
und -Durchführung / IT-Outsourcing
(2008/09, 15 Monate)
Entwicklung eines Steuerungsinstruments für das eMarketing
(2005/06, 15 Monate)
Optimierung von Reporting-Strukturen und Q-Gate-Management-Prozessen, Entwicklung von Change Roadmaps und
internationale Rollout-Konzepte, embedded Change Management: Schulung und Training von Mitarbeitern, Automatisierung der vorher nach Indien ausgelagerten Report-Erstellung
mittels Business Intelligence Systemen (Business Objects).
Rollout-Teamleitung in einem großen IT-Outsourcing-Projekt
mit deutschlandweit 1.700 Standorten: eigenverantwortliche
Planung, Steuerung und Risikomanagement der Rollouts für
die Standorte auf Basis von IT Delivery Konzepten. Embedded Change Management: Unterstützung des KVP zu
Aufbau und Optimierung der Kundenorganisation.
Vereinheitlichung von Projektbeschreibungen, Entwicklung
und Realisierung von Tools zur systematischen Dokumentation, Steuerung und Erfolgskontrolle von Internet-Projekten
über KPIs (inkl. Benchmarking & Best Practice-Datenbank),
Schaffung von Möglichkeiten zu ex-post Projektanalysen,
systematische Dokumentation (Vermeidung von
Redundanzen); Anforderungsspezifikation für IT-Entwickler
Change Management / Re-Organisation
Entwicklung einer AbteilungsKommunikationsstrategie
(2013, 3 Monate)
Prozessoptimierung / -harmonisierung
im Bereich „Technical Publication“ an
dt. und franz. Unternehmensstandorten
(2007, 3 Monate)
Entwicklung eines standortübergreifenden (internationalen)
Kommunikationsprozesses (Zielgruppen, Kanäle, Inhalte,
Formate inkl. Rollenbeschreibungen, Regeln und Checklisten
für Kanalnutzung und Inhalte). Erstellung eines Excel-Tools
zur Unterstützung des Prozesses und dessen Controlling.
Konzeption und Produktion eines neuen Formats (TrailerVideos zur Kommunikation von neuen Prozessen).
Erarbeitung, Dokumentation und Implementierung von
strukturierten Prozessabläufen (inkl. Harmonisierung der
Abläufe an den Standorten in Deutschland und Frankreich),
Moderation des Change Prozesses, Spezifikation dafür
notwendiger IT-Unterstützung
Seite 1 von 4
Business Analyse / Prozess Optimierung
(Analyse und Umsetzung)
Benchmarking / Organisationsanalyse
(2014, 3 Monate+)
Organisationsanalyse
(2013, 3 Monate)
Optimierungspotentiale in
Konzernprozessen „Marketing“ und
„Vertrieb“ (2010, 3 Monate)
Quantitative, Kennzahlen-basierte Benchmarking-Vorstudie
zur Identifikation von Organisations-Effektivität und Effizienz
in den Support-Funktionen eines mittelständischen
Entsorgungs-Unternehmens, Potentialabschätzung und
Identifikation von Fragestellungen für eine vertiefende
qualitative Analyse.
Prozess-Analyse und Optimierung im Bereich Software- und
Hardware-Testmanagement eines Automobilkonzerns:
Aufnahme von IST-Prozessen, Optimierungs- und Automationspotentialen, Identifikation von Harmonisierungsbedarfen.
Prozessdokumentation und Ableitung von Lösungsansätzen
inkl. Umsetzungsplanung
Mitarbeiterbefragungen sowie Analysen interner wie externer
Daten zur Identifikation und Benennung von Optimierungspotentialen im Konzernverbund und zur Entwicklung und
Begleitung gemeinsamer Konzernprojekte in Marketing und
Vertrieb.
Programm Management Office (PMO) für Großprojekte
(> 5 Mio.€ / 5.000 Manntage / 12 Monate ++ Laufzeit)
Aufbau Programm Management
in Bank-Großprojekt „Kreditrisiko"
(2013/14, 9 Monate+)
Aufbau Programm Management
in SAP-Template-Projekt
(2012, 11 Monate)
Aufbau Programm Management Office
für den Carve-Out (Operating Model)
einer Bad Bank (2011, 3 Monate)
Aufbau von Reportingstrukturen und -prozessen sowie ITInfrastruktur, Erstellung von IT-Business Cases (Aufbau ITInfrastruktur) und bei der Erstellung des Programmantrags;
Status-Reporting und Gremienvorbereitung, -begleitung und nachbereitung (Präsentationen und Protokolle für ProgrammJour Fixe, Lenkungsausschuss, Beirat, etc.)
Projekt-Reporting und stakeholder alignment im Programm
Management eines dem Vorstand direkt unterstellten SAPProjektes zur Harmonisierung der heterogenen ERPLandschaft in der Firmengruppe. Aufbau, Dokumentation und
Koordination von Planungsinstrumenten, Reporting- und
Kommunikations-Strukturen, Leitung von Statusmeetings,
Coaching und Abstimmung der (Teil-) Projektleiter
Aufbau von Reportingstrukturen und -prozessen, StatusReporting und Abstimmung projektbezogener Präsentationen
für und mit zahlreichen Stakeholdern (u.a. FMSA), Verfolgung
und Dokumentation des Projektfortschritts und der erreichten
Meilensteine im Auslagerungsprozess.
Marktanalyse und Business Development
(Entwicklung und Begleitung Markteintrittsstrategien)
Business Development: Entwicklung
einer Internationalisierungsstrategie
und Vertriebsunterstützung im
Pilotmarkt Frankreich (18 Monate ++)
Marktstudie und Wettbewerbsanalyse:
„CRM-Markt Schweiz“ (1 Monat)
Analyse der Marktsituation, relevanter Multiplikatoren und
potentieller Kunden, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie
Organisation von Veranstaltungen und Messeauftritten in
Frankreich, Wahrnehmung von Präsentationsterminen und
Angebotserstellung mit und im Namen des Kunden
Marktübersicht und -abgrenzung: Marktgröße und -struktur,
Analyse der Leistungsprofile relevanter Wettbewerber.
Beschreibung und Einschätzung aktueller Markttrends und entwicklungen. Handlungsempfehlungen für strategische
Neuausrichtung
Seite 2 von 4
Methodenkompetenz
Methode

Projektmanagement
Detaillierte Beschreibung
PMI-zertifizierter Project Management Professional®.
Methoden der Projekt
- Initiierung
- Planung
- Durchführung und Controlling
- Abschluss
Umfassende Erfahrungen im Aufbau von effektiven
Programm-Management Strukturen in Großprojekten
(ca. 5-100 Mio. Euro Projektvolumen)

Anforderungsmanagement
(effektive Übersetzung von
Fachbereichs-Anforderungen in ITLastenhefte und tragfähige
Lösungen – inkl. Testen)
- Interview- und Mock-up-Techniken
- Design Thinking
- SCRUM und Agile
- Definition und Einsatz von Test-Szenarien
- klassische Beschreibung und Nachhalten
von Anforderungen und Spezifikationen

IT-Rollout Planung
Inhaltliche Steuerung von Gewerken
- Kommunikations-Infrastruktur (WAN/LAN)
- Hardware und Software
(rollierende) Planung und Controlling
Endkunden-Kommunikation und Teamleitung
Change Management / Migrationskonzepte
Change Request und Eskalations-Management

Benchmarking und
Entwicklung von
Kennzahlensystemen
Entwicklung von Strategie- und BSC-Scorecards
(eMarketing, Projekt-/Programm-Steuerung)
Anforderungsspezifikation für Business Intelligence
sowie KPI- und Steuerungs-Systeme (Operationalisierung
strategischer Zielsysteme in Kennzahlen und Prozessen)
Projekterfahrung in Praxis- und Forschungsprojekten zum
Aufbau von Kennzahlensystemen und Nutzung externer
Benchmarking-Datenbanken

Organisationsanalyse
Quantitativ: Benchmarking, Kennzahlen
Qualitativ: Prozessanalyse, Interviews

Organisationsentwicklung
Akkreditierter Human Synergistics® Coach
für die Instrumente
- OCI (Organisational Change Inventory®)
- OEI (Organisational Effectiveness Inventory™)
- GSI (Group Style Inventory™)
- L/I (Leadership/Impact®)

Moderation
- Präsentationstechniken
- Gesprächsführung
- Simultanes Visualisieren
- Konfliktmanagement
- Rhetorik
Seite 3 von 4
Ausbildung
Ausbildungsort, Ausbildung
Detaillierte Beschreibung
Universität Passau (D),
Grundstudium der Betriebswirtschaft
Grundstudium der BWL
Universität Angers (F),
ERASMUS-Auslandsjahr
Kombination von qualitativ-methodischen
(betriebswirtschaftlichen) und quantitativ-analytischen
(volkswirtschaftlichen) Kursen
()
Universität Zürich (CH),
Hauptstudium der BWL
Vertiefungsrichtungen:
Organisation, Unternehmensführung und -politik
Diplomarbeit:
Corporate Social Performance und
Transaktionskostenökonomie
Sprachenkompetenz
Sprache
Detaillierte Beschreibung



Muttersprachler
Verhandlungssicher
sehr gute Kenntnisse
Deutsch
Englisch
Französisch
IT Kenntnisse
Systeme, Tools,
Programmiersprachen, etc.
MS Powerpoint
MS Excel
MS Word
MS Project
MS Visio
MindManager
SAP-PPM / BI
Business Objects
MS Access
SQL
Kenntnisstand
Experte, Trainer
Experte, Trainer
Experte, Trainer
Fortgeschritten
Fortgeschritten
Fortgeschritten
Fortgeschritten
Grundkenntnisse
Grundkenntnisse
Grundkenntnisse
Sonstige Kenntnisse & Interessen
 Business Development: Businesspläne und Geschäftsmodelle
 Innovations- und Wissensmanagement
 Dozent und Coach in einer ESF-geförderten Gründer-Initiative
der Wirtschaftsförderung Schwäbisch Hall (2006)
 Experte/Gutachter für EU Kommission (seit 2005)
 Gutachter für die Start2Grow-Initiative des dortmundProject (seit 2005)
 Diverse Veröffentlichungen und Vorträge zu Projektmanagement, Gründungs- und
Innovationsmanagement, Organisationskultur und -entwicklung sowie Unternehmensentwicklung
und Business Development in Deutschland und Frankreich (seit 2006)
 Lauf- und Ausdauersport, Bergwandern, Theater, Kino
Seite 4 von 4
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten