Hilfe für Wildbienen Nicht jede Biene ist eine Honigbiene! In der

Werbung
www.jugrurueti.ch
Hilfe für Wildbienen
Nicht jede Biene ist eine Honigbiene!
In der Schweiz sind etwa 550 Wildbienenarten nachgewiesen, von denen viele bedroht
sind und auf unsere Hilfe angewiesen sind.
In erster Linie werden ca. 220 Arten, welche im Siedlungsraum leben von unseren
Nisthilfen profitieren.
Wenn das vielfältige Blütenangebot von Frühling bis Herbst stimmt, können mit etwas
Geduld faszinierende Beobachtungen gemacht werden.
Es ist immer spannend Tiere in freier Natur kennen zu lernen. Am Wildbienenhotel sind
die Verhaltensweisen der kleinen Bewohner gefahrlos und genaustes zu Beobachten.
Ein kleines sonniges Plätzchen an der Hauswand oder auf dem Balkon reicht ihnen
einzuziehen.
Unsere Wildbienen sind auch ganz bescheiden, wenn es um die Wohnungsgrösse geht,
denn sie geben sich schon mit Bambusröhrchen, Schilfröhrchen oder Bohrlöcher in
Hartholz zufrieden.
Vor Stichen muss man sich bei unseren kleinen Freunden nicht fürchten. Es tragen nur
die Webchen einen Stachel und den benutzen sie sicher nicht gegen Menschen.
Viel Spass beim Beobachten wünscht
Der Jugendnaturschutz Rüti
Herunterladen
Explore flashcards