PM_Weser - Weserbergland Tourismus

Werbung
PRESSEMELDUNG
07. März 2013
Weser-Radweg belegt Platz 3 der beliebtesten Radwege
2013 planen laut ADFC noch mehr Radler eine Tour auf dem Weser-Radweg
Das Ergebnis der Radanalyse 2013 ist da: Nach einem Jahr harter Arbeit gehört der Weser-Radweg
endlich wieder zu den Top 3 der beliebtesten Fernradwege in Deutschland. Durch das zentrale
Marketing und die Errichtung der Weser-Radweg Infozentrale, sowie dem seit 2012 aufgelegten
Weser-Radweg Serviceheft ist die Schlüsselstrategie des Weserbergland Tourismus e.V.
aufgegangen. Das Ergebnis der Radreiseanalyse wurde auf der Internationalen Tourismus Börse in
Berlin vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) vorgestellt.
Zu den Top 3 gehören neben dem Weser-Radweg außerdem der Spitzenreiter Elbe-Radweg und der
Main-Radweg, der den zweiten Platz belegt.
Besonders hervorzuheben ist, dass auf die Frage „Wohin planen Sie in 2013 eine Radreise?“ der
Weser-Radweg ganze drei Plätze gegenüber dem Vorjahr gut machen konnte und hierbei nun den
4. Platz belegt.
„Es ist toll, dass wir wieder aufgeholt haben und es durch strategische Marketingarbeit von Platz vier
im vergangenen Jahr nun auf Platz drei geschafft haben“, freut sich Petra Wegener,
Geschäftsführerin vom Weserbergland Tourismus e.V., „und besonders wichtig ist, dass wir mit dem
Weser-Radweg auf Platz vier bei der Planung der Gäste für einen Radurlaub in 2013 liegen.“
Um auch in Zukunft weiterhin auf dem dritten Platz zu bleiben oder sogar auf der Rangliste weiter
nach oben zu steigen wurden vom Weserbergland Tourismusverband in den letzen zwei Jahren
umfangreiche Maßnahmen zur Qualitätssicherung eingeleitet. Erst im letzten Jahr wurde eine
Radverkehrsanalyse zur Qualitätsoffensive am Weser-Radweg in Auftrag gegeben. „Dank der
Untersuchung haben wir erstmals ein vollständiges Bild über unsere Gäste am Weser-Radweg“,
erläutert Wegener. „Durch die Zusammenarbeit mit allen touristischen Partnern am Weser-Radweg
sollen weitere Verbesserungsmaßnahmen schon bald umgesetzt werden. Das wäre dann ein
weiterer Schritt in Richtung Qualitätssteigerung“.
Im Rahmen der 2005 vom ADFC begonnenen Klassifizierung von Radfernwegen wurden bisher 31
Radfernwege geprüft. Nach Umsetzung der Qualitätsoffensive am Weser-Radweg, soll auch dieser
vom ADFC klassifiziert werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.weserradweginfo.de. (2.326 Zeichen)
Pressekontakt
Weserbergland Tourismus e.V.
Petra Wegener
Postfach 10 03 39, 31753 Hameln
Fon 05151-93000, Mail: presse@weserbergland-tourismus.de
Internet: www.weserbergland-tourismus.de
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten