Zuchtwartsbericht – Tauben Anlässlich der

Werbung
Zuchtwartsbericht – Tauben
Anlässlich der Jahreshauptversammlung des RGZV Preetz im Februar 2011
Das Ausstellungsjahr ist vorüber und der Loh für Verpaarung, Hege und Pflege eingebracht.
Doch bevor das Augenmerk auf die neue Zuchtsaison beginnt habe ich hier einige
Ausstellungen zusammengetragen. Ich bitte alle, die an der VDT, Sonderschauen, aber auch
an offenen Orts- und Kreis-Schauen teilgenommen haben, hiervon zu Berichten. Auch wenn
hier keine großen Preise errungen worden sind, so zeigt es doch allen, die Aktivitäten
unserer Zuchtfreunde.
Beginnen möchte ich mit der Geflügel- und Kaninchenschau auf der Norla vom 09. bis zum
12. September 2010. Hier haben insgesamt über 100 Rassegeflügel von 53 Ausstellern aus
ganz Schleswig Holstein unseren Landesverband präsentiert. 5 Aussteller unseres Vereins
stellten Ihre Tauben und Hühner zur Schau. Davon haben 4 Aussteller 3 Tauben Volieren,
dem großen Publikum zeigen können. Peter Elgert zeigte 2,2 Römer in schwarz gescheck
und erreichte sg 95. Die Zuchtgemeinschaft Ulrich zeigte 2,2 Thüringer Schildtauben in rot,
sg 95 und 2,2 Thüringer Schildtauben in blau ohne Binden sg 94.
-----------------------------------------------------Am 23.und 24 Oktober 2010 lud die 129. Deutsche Junggeflügelschau nach Hannover ein.
Auch hier machten sich einige Preetzer Rassegeflügelzüchter mit ihren Hühnern und
Tauben auf den Weg. Christian Lütt zeigte 6 Texaner und errang auf Texaner, rotfahl
1x hv E und 4 Kölner Tümmler in Weißschwanz blau gehämmert von der
Zuchtgemeinschaft Grimm wurden mit 1x sg 95 SE als Höchstnote bewertet.
Der Sonderverein der Thüringer Farbentauben gliederte hier anlässlich des 100 Jährigen
Vereinsbestehens eine Werbeschau an. Auch hier beteiligten sich Zuchtfreunde unseres
Vereins. Indra Krüger zeigte hier 1 Paar Thüringer Mondtauben in braun und erhielt hier
drauf sg 94. Leider ist dies im Katalog falsch beschrieben worden. Die Zuchtgemeinschaft
Ulrich zeigte 2 Präsentations- Volieren 1x Thüringer Schildtauben in blau ohne Binden mit
einem beachtlichem Gesamteindruck und eine sehr ausgeglichene Kollektion roter
Thüringer Schildtauben, so der Preisrichter.
---------------------------------------------------------Unsere Ortschau auf dem Lindenhof am 13 und 14 November 2011 konnte wieder ihre
Tiere, im einreihigen Aufbau Präsentieren. 30 Erwachsene und 7 Jugendliche haben hier
über 300 Tiere den Preisrichtern vorgestellt. Die Jugendgruppe hatte wieder ihren
Bastelstand der von kleinen Besuchern gut angenommen wurde. Auch selbst gebasteltes
wurde verkauft. Auch die Tombolapreise wechselten schnell den Besitzer. Die
Züchterfrauen stellten Kuchen, Würstchen, Suppe und allerlei Getränke den Besuchern,
Ausstellern und dessen Familien zu Kauf bereit.
15 Erwachsene und 4 Jugendliche zeigten 164 Tauben in der Einzelwertung und 1 Volieren.
17 Rassen in verschiedenen Farbenschlägen waren zu bewundern. Das sind 42 Tiere und 4
Rassen mehr als im Vorjahr. Gekrönt wurde dies mit einer Beachtlichen Bewertung. Gleich
4 x V und 10 x hv wurden auf die Spitzentiere vergeben. Höchstnote V errang Peter Elgert
auf Römer , schwarz ; Torsten Thomas errang V auf King, blau mit schwarzen Binden
,ebenfalls V für Zuchtgemeinschaft Ulrich auf Thüringer Schildtauben , rot und V auf
Kölner Tümmler Weißschlag – Weißschwanz blau Schimmel, gezeigt von der
Zuchtgemeinschaft Grimm. In der Jugendgruppe wurden Indra Krüger mit Thüringer
Mondtauben in braun und Vanessa Baasch auf Rheinische Ringschläger in schwarz mit hv
belohnt. Weiterhin konnten mit hv ausgezeichnet werden : Christian Lütt auf Texaner ,
rotfahl ; Peter Elgert auf Deutsche Modeneser , schitti schwarz ; Zuchtgemeinschaft Ulrich
auf Thüringer Schildtauben in rot; Sabrina Noack auf Süddeutsche Schildtauben, blau ohne
Binden; Zuchtgemeinschaft Grimm auf Kölner Tümmler Weißschlag Weißschwanz blau
gehämmert, Björn Brimm auf Dänische Tümmler, rot; Sebastian Baasch auf Stellerkröpfer,
gelb und Horst Möller auf Rheinische Ringschläger schwarz.
Vereinsmeister Tauben 2010 ging an die Zuchtgemeinschaft Ulrich auf Thüringer
Schildtauben in rot.
----------------------------------------------------Die Kreisschau konnte wieder in der Reithalle auf Gut Panker am 27. und 28. November
von dem Lütchenburger Rassegeflügel Zucht Verein ausgerichtet werden. Doch die stark
zurückgegangene Meldezahl lies Wehmut aufkommen. Ich denke das die VDT und die
Landesschau die je ein Wochenende darum lagen ein Grund dafür waren. Schon schade da
die Ausstellungsleitung, hier auf die Volieren, zugunsten der Kreisschau verzichtet hat. Dies
gab dem schönen Ambiente aber keinen Abbruch. Die Ausstellungsleitung und der
Ortsverein Lütjenburg lies es an nichts mangeln und ich denke das die Kreisschau hier in
den Richtigen Händen ist. 63 Aussteller konnten 578 Tiere dem Publikum präsentieren.
Davon kamen 12 Erwachsene und 4 Jugendliche Aussteller aus unserem Verein und
meldeten 6 Enten, 58 Hühner und 110 Tauben. Die 110 Tauben konnten in 10 Rassen und
verschiedenen Farbenschlägen bewundert werden. 4x die Höchstnote vorzüglich und 7 x
hervorragend konnte hier errungen werden:
Die Leistungen der einzelnen Züchtern stellt sich wie folgt da:
Norbert Baasch zeigte 6 Stellerkröpfer in gelb mit einem guten Notendurchschnitt und
errang als Höchstnote hv.
Peter Elgert zeigte 15 Römer in schwarz, weiß und schwarzgescheckt. Alle drei
Kollektionen sind im oberem sg Bereich bewertet worden. Gekrönt wurden diese mit V auf
Römer schwarz, hv auf Römer weiß, und V auf Römer schwarzgescheckt. Weiterhin zeigte
Peter 10 Deutsche Modeneser in Schitti schwarz und schwarzgescheckt, auch hier errang er
ein sehr gutes Ergebnis. Fast alle Tiere befanden sich im sg Bereich und in beiden
Farbenschlägen waren sg 95 die Höchstnote; Christian Lütt präsentierte 13 Texaner in
Kennfarbig, rotfahl, und rotfahl gehämmert in einer sehr guten Qualität. Hv auf Texaner
Kennfarbig und sg 95 auf rotfahl gehämmert wahren der Lohn hierfür. Zusätzlich zeigte er
noch 10 Nürnberger Lerchen in gelercht und mehlig mit Binden . Hierbei stach der mehlige
Farbenschlag deutlich raus. 3 x 95 Punkte auf 4 Tiere ist eine tolle Leistung;
Sabrina Noack stellte 7 Süddeutsche Schildtauben in blau ohne Binden mit guten
Notendurchschnitt und wurde mit V belohnt, weiter zeigte sie 3 Dänische Tümmler mit hv
als Höchstnote; Zuchtgemeinschaft Grimm meldete 10 Kölner Tümmler in Weißschlag –
Weißschwanz blau mit schwarzen Binden und blaugehämmert. Laut Katalog errang ein
Weißschlag –Weißschwanz glaugehämmertes Tier V umrahmt wurde diese Höchstnote von
3 x sg 95 und 1x sg 94 auf 5 Tiere. Dies ist die höchst bewertete Kollektion unseres Vereins
und eine super Leistung. Zu guter letzt konnte Horst Möller 16 Rheinische Ringschläge in
schwarz im Kreise der Altzüchter zeigen. Eine ausgewogene Kollektion mit hv als
Höchstnote war der Lohn hierfür. Von den 3 Jugendlichen Ausstellern meldeten 2. Tauben.
Indra Krüger zeigte 6 Thüringer Mondtauben in braun in guter Qualität und wurde mit der
Note hv belohnt. Emilie Grützner zeigte abschließend 2 Indische Pfautauben in weiß,
Höchstnote sg 95 konnte sie hier erringen.
Ich bin der Meinung dass diese Kreisschau, unseren Tieren gerecht wurde. Für
Zuchtfreunden sowie interessierten Besuchern war dies ein schöner Anblick.
----------------------------------------------------Auf der Landesschau in Neumünster am 20 und 21 November 2010 nahmen 53 Tiere von 6
Züchtern in 7 Rassen unseres Vereins teil.
In der Jugendgruppe Stellte Indra Krüger 4 Mondtauben in braun, hier wurde 95 Z als
Höchstnote vergeben. Ole Henrik Güthe zeigte 2 Ostpreußische Werfer in gelb, leider
kamen seine Tiere nicht über g 92 hinaus. Vanessa Baasch zeigte bei 6 Rheinische
Ringschläger in einen guten Notendurchschnitt, Höchstnote hier 95 JE.
41 Tauben in 4 verschiedenen Rassen wurden von 5 Alt-Züchtern präsentiert.
1 X V und 1 x hv konnten hier errungen werden:
V Schleswig Holsteinband für Peter Elgert auf Römer, schwarz. Auf Römer weiß und
Römer schwarzgescheckt errang er je 95 E als Höchstnote seiner insgesamt 15 gezeigten
Tiere; Christian Lütt trat als einziger Zuchtfreund mit 2 Rassen an. 10 Texaner in
kennfarbig hell – rotfahl und - rotfalgehämmert Höchstnote hier je 94 Z und 10 Nürnberger
Lärchen in gelercht, mit Höchstnote 94 und 95 Z auf mehlig mit Binden; Die
Zuchtgemeinschaft Ulrich stellte 6 Thüringer Schildtauben in rot und wurde mit hv LVP
belohnt.
----------------------------------------------------Leider konnte die Jungtierbesprechung 2010 nicht stattfinden. Für dieses Jahr möchte ich
auch wieder unsere Jugend einladen und bei dieser Gelegenheit auch auf die
Schauvorbereitung ansprechen. Alle Züchter mit und ohne Tiere sind hierzu herzlich
eingeladen.
Der Vortrag von Dr. Warzecha ist am 17. 03 2011 im Schützenhof geplant. Unkosen pro
Teilnehmer 4 €. Mitglieder des RGZV Preetz sind frei. Leider ist der reservierte große Sal
vergeben worden. Somit müssen wir mit dem Clubraum vorlieb nehmen. Sollte die
Teilnehmerzahl hier nicht untergebracht werden können, müssen wir auf andere
Möglichkeiten ausweichen. Die Vorsitzenden der Rassegeflügelzuchtvereine unseres
Kreises habe ich hiervon informiert und durchweg gute Resonanz bekommen.
Ich bekomme deren Teilnehmerzahlen nach den Jahreshauptversammlungen.
----------------------------------------------------Ich danke für eure Aufmerksamkeit und stelle mein Bericht zur Diskussion.
Arne Ulrich Zuchtwart - Tauben
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten