Dietmar Langberg

advertisement
Dietmar Langberg
Autor & Dramaturg
Haldesdorfer Str. 163
22179 Hamburg
Tel.: 040-60921655
oder 0162-1995196
E-Mail: dlangberg@hotmail.de
Kurzbiographie:
geb. 1954 in Rostock; 1973 Abitur in Parchim; 1973/75 Regie- und
Dramaturgieassistent in Parchim und Halberstadt; 1975 Heirat; 1975/80
Studium der Theaterwissenschaft an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in
Leipzig; Engagements als Dramaturg bzw. Chefdramaturg in Leipzig
(Oper, Musikalische Komödie), Schwerin, Wittenberg und Flensburg;
z.Z. Redakteur der Monatszeitschrift bühnengenossenschaft;
Autor von Sachbüchern, Artikeln für Zeitungen und Sendungen für den
Rundfunk.
Texte (Auswahl):
Die Schöne und der Troll
Hörspiel, Ursendung 1988 im Berliner Rundfunk
W(olfgang) A(madé) M(ozart)
Schauspiel, Uraufführung 2006 in Bad Schmiedeberg
Wilhelm Meisters theatralische Sendung
Whale Songs Verlag Hamburg
(vertreten durch Hartmann & Stauffacher)
Zäpfel Kerns Abenteuer
Whale Songs Verlag Hamburg
(vertreten durch Hartmann & Stauffacher)
Bernd und Sarah
Neue Edition Dieter Jorschik Trier
Was bleibt
Neue Edition Dieter Jorschik Trier
Wissenschaftliche und publizistische Arbeiten und Veröffentlichungen
(Auswahl)
1.
Wozzeck von Alban Berg. Analyse und zu Aspekten der Aufführungsgeschichte von 1925 bis 1929 und in der DDR (Jahresabschlussarbeit, 1979)
2.
Die Musik in den Lehrstücken Bertolt Brechts (Diplomarbeit, 1980)
3.
Luigi Cherubini – ein vergessener Opernkomponist
(Radio DDR II, 1983, 75 Minuten)
4.
Operette gleich Operette?
(Radio DDR II, 1984, 60 Minuten)
5.
Hugo Wolf – nicht nur ein Liedkomponist
(Radio DDR II, 1985, 60 Minuten)
6.
Drei bisher unveröffentlichte Briefe Hugo Wolfs,
Österreichische Musikzeitschrift, Wien September 1990
7.
Hugo Wolf, Vom Sinn der Töne. Briefe und Kritiken,
8.
Vom wahren Esprit d’Ochestre beseelt.
9.
Geschichte und Gegenwart der Orchester in Mecklenburg
Reclam Verlag, Leipzig 1991 (als Herausgeber)
Die Geschichte des Neustrelitzer Orchesters von 1701 bis 1952,
Neustrelitz 1995
(NDR Kultur, 2002, 6teilige Sendefolge, jeweils 85 Minuten)
10. Drei Beiträge für die Sendung von NDR Kultur am 1. März 2003
zum 100.Todestag von Hugo Wolf
11. Durch Kunst der Natur nachahmen. Die Theatergeschichte
Mecklenburgs von den Anfängen im 15. Jahrhundert bis 1952,
GRIN Verlag, München 2007
12. Mehr als 250 Originalbeiträge für Programmhefte der Leipziger Oper
und der Musikalischen Komödie, für das Gewandhausorchester Leipzig,
die Schweriner Philharmonie, die Mecklenburgische Staatskapelle
Schwerin und das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester sowie für
das Mitteldeutsche Landestheater Wittenberg und das SchleswigHolsteinische Landestheater
13. Diverse Serien in der Schweriner Volkszeitung zur Theater- und Musikgeschichte
Herunterladen