KWF-Einreichformular | Einreichung bis 14. Juni 2013

Werbung
EINREICHFORMULAR
»Leuchtturmprojekte Kärnten - Lust am Leben«
Ideen- und Projektaufruf 2013
Einreichschluss: 14. Juni 2013 einlangend beim KWF
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme am Ideen- und Projektaufruf 2013
»Leuchtturmprojekte Kärnten - Lust am Leben«.
Bitte verwenden Sie beim Ausfüllen die KWF-Erläuterungen »Leuchtturmprojekte Kärnten« und gehen Sie möglichst ausführlich auf die einzelnen
Kriterien ein, um der Jury eine gute Entscheidungsgrundlage zu bieten.
Der Gesamtumfang des Kooperations- bzw. Projektkonzepts sollte
maximal zehn Seiten umfassen und alle wesentlichen Informationen über
das Projekt enthalten. Falls Sie zusätzliche ergänzende Unterlagen wie
Bilder, Präsentationen, Prospekte, Videos, Muster, etc. beifügen wollen,
so verwenden Sie dafür ebenfalls die angegebene Email-Adresse oder
den Postweg (KWF | z. Hd. Hrn. Klaus Friessnig | Völkermarkter Ring
21 - 23 | 9020 Klagenfurt am Wörthersee | T (0463) 55 800-25).
Sämtliche Angaben und Informationen Ihrer Einreichung unterliegen
strengster Verschwiegenheitspflicht und werden ausschließlich der Jury
zugänglich gemacht.
Kurzbezeichnung des Projekts
Angaben zum(r) antragstellenden Unternehmen|Kooperation
Antragsteller: Firmenwortlaut lt. Firmenbuch
Firmenbuchnummer:
Gründungsjahr:
Adresse | PLZ, Ort, Straße, Hausnummer
Geschäftsführung | Name(n)
Seite 1 | 4
Einreichformular »Leuchtturmprojekte Kärnten« | Mai 2013
Verantwortlicher Projektansprechpartner für diese Einreichung:
Telefon/Durchwahl:
Email:
Homepage:
Unternehmensgegenstand
Eigentümerstruktur
Inhaber - Gesellschafter | Partnerunternehmen, verbundene Unternehmen
(Beteiligte und Anteile am Eigenkapital in %) http://www.kwf.at/kmu
Projektkurzbeschreibung (max. eine halbe Seite)
Gesamtkosten
Seite 2 | 4
Einreichformular »Leuchtturmprojekte Kärnten« | Mai 2013
Kriterienerfüllung
Bitte gehen Sie tieferstehend auf die Erfüllung der wesentlichen Kriterien der
Markenstrategie der Kärnten Werbung ein.
Marketinganforderungen
Markenanforderungen
Besondere Innovations- und Kompetenz-Anforderung (Nachhaltigkeit)
Ort, Datum
Firmenmäßige Fertigung
Mit der Einreichung zu übermittelnde Unterlagen:
A) Ausführliches Kooperations- bzw. Projektkonzept
Wir ersuchen Sie, sich beim Kooperations- bzw. Projektkonzept an
folgende Struktur zu halten:
- Kurzbeschreibung des Projektes
- Angaben zum Projektträger und den einzelnen Kooperationspartnern
(Steckbrief)
- Projektziele (lang-, mittel-, kurzfristig)
- Strategie und Maßnahmen
- Grobbudget und Finanzierung
- Zeitplan und Meilensteine
- Messinstrumente für den Erfolg
- Erfüllung der Bundes- und Landeskriterien
Seite 3 | 4
Einreichformular »Leuchtturmprojekte Kärnten« | Mai 2013
B) Schriftliche Kooperationsvereinbarung*
C) Eigenmittelerklärung der Kooperationspartner über die
Zurverfügungstellung der notwendigen Eigenmittel
D) LOI - für die Integration des Projekts in das MarketingGeschäftsmodell der Kärnten Werbung*
E) „De-minimis“-Erklärung
*Ein Muster für eine schriftliche Kooperationsvereinbarung - Punkt B)
und den LOI - Punkt D) finden Sie auf der KWF-Homepage.
Vielen Dank für Ihr Engagement!
Bitte senden Sie das Formular an: [email protected]
Rückfragen richten Sie bitte an: Klaus Friessnig, T (0463) 55 800-25
Nach Erhalt Ihrer Einreichung erhalten Sie von uns eine Empfangsbestätigung
per Email.
Detailliertere Informationen und Förderrichtlinien erhalten Sie bei der
Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Gesellschaft m.b.H. (ÖHT)
www.oeht.at oder beim Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF)
www.kwf.at/ leuchtturmprojekte.
.
Seite 4 | 4
Einreichformular »Leuchtturmprojekte Kärnten« | Mai 2013
Herunterladen
Explore flashcards