Webquest Biodiversität Einheimische Tiere Übersicht einheimischer

Werbung
Webquest Biodiversität
Einheimische Tiere
Übersicht einheimischer Tiere
Gattung
Einheimische Vertreter
Charakteristische Merkmale
Schalenwild
Mit „Schalenwild“ bezeichnet der
Jäger die artenreiche Ordnung der
Paarhufer (Zehengänger mit zwei
oder vier Huf-Zehen an jedem
Fuss). Zur Unterordnung der
„wiederkäuenden
Paarhufer“
gehören die Familien der Hirsche
(Geweihträger) und der Hornträger
(Gams-,
Muffelwild),
zur
Unterordnung
der
„nicht
wiederkäuenden Paarhufer“ die
Familie
der
Schweine
(Schwarzwild).
-Rothirsch
-
-
Hasen
Die Ordnung der Hasentiere ist bei
uns durch die Familie der „Echten
Hasen“ (Hasen und Kaninchen)
vertreten. Ihre Vertreter sind
Pflanzenfresser und besitzen, im
Gegensatz zu den Nagetieren,
hinter
den
zwei
oberen
Nagezähnen noch je einen kleinen,
stiftförmigen Schneidezahn.
-
-
Raubwild
Die „Räuber“ oder Raubtiere
werden in der Jägersprache
„Raubwild“
genannt.
Zum
„Raubwild“ rechnet man u.a. die
Familie
der
„Hundeartigen“
(Fuchs), „Marderartigen“ (Dachs,
Iltis u.w.), und „Katzenartigen“
(Wildkatze), sowie „Kleinbären“
(Waschbär), die alle vorwiegend
Fleischfresser sind.
-
-
Federwild
Unter „Federwild“ sind alle
jagbaren Vogelarten zu verstehen,
die jedoch aus Gründen des
Artenschutzes meist ganzjährig
geschont werden. Dazu zählen u.a.
die Familie der „Rauhfusshühner“
(Auerhuhn), die Familie der
„Hühnervögel“, die Familie der
„Schnepfenvögel“ sowie die der
„Entenvögel“.
-
-
Webquest Biodiversität
Einheimische Tiere
Herunterladen
Explore flashcards