Gedenkveranstaltung für Martin Luther King ruft

Werbung
MVP Marketing + Design, Inc. 1
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
1. HOME PAGE
Left Quote: Lasst uns das Unkraut jäten aus Martin Luther King’s Gelobtem Lande
Right Image: Kinder stehen vor einem erhöhten Beet
Home Page – Schließt Euch an und helft uns, Unkraut zu jäten
Siebenundvierzig Jahre nach Dr. Martin Luther Kings "Ich habe einen Traum"-Rede auf den Stufen des Lincoln
Memorial in Washington D.C., in der er für die Gleichheit der Rassen, der Glaubensbekenntnisse und der
Religionen eintrat, stellt man noch fest: "Selbst wenn zahlreiche Ideen und Vorstellungen von Dr. King
inzwischen verwirklicht wurden, gibt es in seinem gelobten Land immer noch die Samen des Hasses, die unsere
weitere Entwicklung als menschliche Wesen und Gesellschaft bremsen."
Lasst uns mit unseren eigenen kleinen Händen etwas Grosses vollenden, was Dr. King mit Herz und Seele
begonnen hat
Wir, die Kindergärtner der Welt, wollen die Aufgabe erledigen, die Dr. King gestartet hat. So wie lästiges Unkraut
Nährstoffe und Wasser den Kulturpflanzen wegnimmt, genauso behindern uns die Samen des inneren Unkrauts,
die Sporen von Vorurteilen und Hass, um unsere eigenen tiefen Wurzeln der Natur zu spüren.
Unkraut aus unseren Gärten mit der geistigen Absicht zu jäten, kann als Vorlage für das Herausreißen des
inneren Unkrauts von Hass und Vorurteil, das in vielen von uns keimt und das wir oft unterschlagen. Unkraut zu
jäten, kann uns als Einzelne und als Gemeinschaft helfen, die Vision von Dr. Kings Gelobtem Land zu bereichern.
“Nicht Schwarz… nicht weiß, sondern grün. Wir reden vom Unterschied zwischen dem Jäten von Unkraut und
einer Förderung lebenslanger Gewohnheiten, den Hass auszumerzen.” (Marc Daniels)
2. Über uns
Left Quote: Der sozialen Wohl zugute, – wie es mein Großvater wollte
MVP Marketing + Design, Inc. 2
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Über Marc Daniels und seine Initiative “Weed-out-Hate” (den Hass ausmerzen)
1946 erfand mein Großvater Ross Daniels den Ross Root Feeder®, ein Gerät zumBewässern der tiefsten
Wurzeln von Bäumen und Sträuchern. Das Gerät verbindet immer noch Millionen Menschen mit der Natur.
Ich will die Fackel tragen und seine Vision auf die nächste Ebene heben: künftige Generationen von Gärtnern
und Kindergärtnern der Natur näher , näher zu bringen mit dem Ziel, die geistige Naturverbundenheit für
alle Zeiten zu gewährleisten. zu schaffen.
Erste Früchte: Die Städte Des Moines und Springfield unterstützen unsere Initiative
Die Städte Des Moines (Iowa) und Springfield (Illinois) in den USA haben den Samstag des 28. August 2010
zum Tag des "Ausmerzens des Hasses" erklärt. Diese Gedenkfeier fand weit über die Vereinigten Staaten
hinaus ein Echo. Dale Philips, Leiter des National Park Service bei Lincolns Heim sagte, dass “Weed Out Hate”
eine “Initiative ist, die mit dem Geist von Abraham Lincoln und Dr. Martin Luther King, Jr. harmoniert”.
Während der Feier versenkten wir speziell angefertigte Wurzelbewässerer im Boden unter einer Baumkrone
des Lincolns Gartens, also dort, wo sein Geist am tiefsten verwurzelt ist.
Von einem Gelobten Land zum anderen. Der Ruf wurde in aller Welt gehört
Die Rede in Springfield war so beeindruckend, dass sogar der bekannte deutsche Journalist Ulrich Sahm fast 10.000 Kilometer entfernt - davon erfuhr. Sahm berichtet aus Jerusalem und hat geholfen, den Koffer
voller Dokumente des Oskar Schindler mitsamt Originalen von “Schindlers Liste” der Holocaust Gedenkstätte
Jad Vaschem zu überbringen. Der respektierte Korrespondent, der über beide Seiten des Nahostkonflikts
berichtet, bekundete seine Bereitschaft, unsere Initiative zu unterstützen. Am 7. September 2010 übergab
ich ihm ein Exemplar des “Root Feeders”. Weitere Exemplare will ich im Laufe des Jahres weiteren
verdienten Personen übergeben.
Abraham Lincoln, Martin Luther King, und Oskar Schindler waren aus meiner Sicht verwandte Seelen:
Obgleich sie in unterschiedlichen Zeiten, Orten und Kulturen wirkten, identifizierten sie Vorurteile und Hass,
sowie die ihnen begegneten. Sie verstanden, dass sie nur durch positive soziale Aktionen - auch unter
Einsatz ihres Lebens - die Wurzeln von Freiheit und sozialer Gerechtigkeit nähren und wiederherstellen
könnten.
Lincoln, King und Schindler haben einen sehr hohen Standard gesetzt, den nur wenige unter uns erreichen
können. Im Vergleich ist unser Ziel viel bescheidener. Wir wollen die Kindergärtner von heute und die
sozialen Architekten von morgen ermutigen, ihre Hacken und Schaufeln hervorzuholen und uns zu helfen,
das Unkraut des Hasses zum Wohl der kommenden Generationen auszureißen.
(Marc Daniels)
Foto 1: Marc Daniels und Rabbi Barry Marks präsentieren dem Superintendenten des Lincoln National
Home’s National Park Service, Dale Philips, einen Wurzelbewässerer. Er Das Gerät soll einen permanenten
Platz im Museum erhalten.
MVP Marketing + Design, Inc. 3
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Foto 2: Daniels erfrischt die Wurzeln des Geistes von Abraham Lincoln beim Lincoln National Home, in
Springfield.
Foto 3: In Jerusalem, der “Stadt des Friedens”, ernährt bewässert Korrespondent Ulrich Sahm, der
Schindlers Liste nach Jad Vaschem gebracht hat, eine Topfpflanze auf seiner Terrasse..
3. CONNECT
Left Quote : Verbinden mit der Natur und unserem Sinn für soziale Gerechtigkeit.
Right Image: Kinder bei der Gartenarbeit
Es ist allgemein akzeptiert, dass die Gartenpflege den menschlichen Haushalt reguliert. Oft leiden Pflanzen
unter Wasser- und Nährstoffmangel. Unkraut nimmt Kulturpflanzen Nährstoffe und Wasser weg. Wer schon als
Kindergärnter die Werte der Naturwelt durch die Gartenpflege mit Leib und Seele lernt, wird von den Lasten
der eingeborenen Vorurteile und des Hasses befreit. Sowie diese botanischen Spannungen aufgelöst sind,
können wir die positiven Kräfte der Natur erstmals richtig spüren.
Das Kindergartenkonzept hat der deutsche Pädagoge Friedrich Wilhelm Fröhlich im 19. Jahrhundert entwickelt,
als Methode, den Geist des Kindes wie auch seinen Sinn und den Körper fit zu halten. Die “Weed Out Hate –
Initiative” funktioniert, weil sie den Kindern körperliche Ertüchtigung bietet, ihnen ermöglicht im Schulgarten
Unkraut zu jäten und sie gleichzeitig Werte vermittelt, wie man gegen Vorurteile und Hass vorgehen kann.
5. Pflanzenschutz
Left Quote: Umweltschonende Unkrautbekämpfung
Right Image: Löwenzahn
MVP Marketing + Design, Inc. 4
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Jedes Unkraut verhält sich anders. Was als Heilmittel nützlich ist und geerntet werden sollte, kann schädlich für
Kulturpflanzen sein. So ist es auch bei den angeborenen und durch die Umgebung angeeigneten Naturtrieben. Das Gute ist
manchmal vom Bösen schwer zu unterscheiden.
An Gartenarbeit gewöhnt man sich am besten schon im jungen Alter. Gleiches gilt für die Bekämpfung von Hass
und Vorurteilen. Das muss man von Kindheit an lernen und verstehen. Der Journalist Ulrich Sahm sagt in
Jerusalem, wo er täglich über die komplizierten Geschehnisse um Israel berichtet: “Es gibt so viele Ereignisse, die
ein Ausrotten von Unkraut, Hass und Vorurteilen wichtig machen, darunter 9/11 in New York, die Reaktion der
muslimischen Welt auf die dänischen Karikaturen, und in neuester Zeit die abgesagten Pläne des Pastors Terry
Jones von dem Dove World Outreach Center in Gainesville, Florida, den Koran zu verbrennen. Hass jäten ist
vielleicht ein optimales Mittel, Kinder und die ganze Gesellschaft zu impfen.”
Auch wenn Sie die Samen dieses Unkrauts heute nicht erkennen, bedeutet es nicht, dass sie nicht vorhanden
wären und jederzeit sprießen könnten. Oft genug kommt es zu rassistisch motivierten Übergriffen in Schulen, zu
Gewalt und Amokläufen mit Toten. Die Geschichte lehrt uns, dass das Anzünden von Kerzen nach den
Gewalttaten nicht viel bringt. Wir müssen den Kindern vorher beibringen, den inneren Hass auszurotten.
Weed out Hate bringt einfaches Unkrautjäten auf geistiges Niveau
4. Unkrautbekämpfung
Left Quote: Unser gemeinsames Gelobtes Land vom Samen der Vorurteile und des Hasses befreien
Right Image: Ein Kind jätet Unkraut
So wie Kinder in der Schule Kopfrechnen lernen, ehe Taschenrechner benutzt werden dürfen, sollten
Kindergärtner lernen, einzelne Unkräuter im Gartenbeet ohne jegliche Handgeräte mit Stumpf und Stiel zu jäten.
Unkrautstecher, Pendeljäter, Bügeljäter, Ziehhacken, Krümmeljäter, Fugenkratzer, Schaufel, Unkrautkulis und
Unkrautzieher gehören zum Arsenal der naturschonenden Unkrautbekämpfung und haben alle eine präzise
Funktion. Kindergärtner sollten versuchen, mit den eigenen Fingern und Händen das Unkraut an den Wurzeln
MVP Marketing + Design, Inc. 5
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
zu packen. Bei Kleinkindern sollte Vorarbeit geleistet werden, damit sie das Gefühl erhalten, das Unkraut selber
gejätet zu haben. Wenn sie älter werden, sollte ihnen unter der Aufsicht von Erwachsensen beigebracht
werden, wie man das lästige Unkraut mit Hilfe dieser Handgeräte ausrupft.

Fugenkratzer um Gräser zwischen Kopfsteinen zu entfernen

Die Hebelkräfte des Unkrautstechers sorgen für leichtes Arbeiten und packen das unerwünschte Kraut
gezielt an der Wurzel.

Dieser Unkrautstecher greift das Unkraut aus verschiedenen Richtungen durch seine tief in den Boden
ragenden Greifarme. Einfaches Entfernen des Unkrauts aus den Greifarmen durch Ziehen des Griffs.
So bringen Sie Ihren Kindern bei, wie schwierig es ist, das angeborene innere Unkraut zu erkennen und zu
entfernen.
Weed out Hate bringt einfaches Unkrautjäten auf geistiges Niveau
5. EMPOWER
MVP Marketing + Design, Inc. 6
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Left Quote: Lassen Sie sich den inneren Strom erzeugen
Right Image: Wind Turbine Farm Windpark
Empower the spirit
Eine Windkraftanlage wandelt die kinetische Energie des Windes in elektrische Energie optimal um.
Es gibt ausreichend geistigen Gräser als Bio-Brennstoffe, um unsere inneren Windturbinen anzutreiben. Dieses Naturgut
muss nur richtig kompostiert und verwandelt werden. Machen Sie auch mit. Weed Out Hate bläst frische Luft in Sie, in Ihre
Kinder und in Ihre Nachbarschaft.
Weed out Hate bringt einfaches Unkrautjäten auf geistiges Niveau
6. SUSTAIN
Left Quote: Sorgen Sie für die Nachhaltigkeit der inneren Ökologie.
Right Image:
Die Zukunft der Menschheit liegt in unseren Händen.
So wie Nutzhölzer nachgepflanzt werden sollten, sind wir alle dafür verantwortlich, Herz und Seele unserer
Gesellschaft lebendig zu halten. Das fängt an mit unseren Kindergärtnern. Die Pädagogen des 19. Jahrhunderts
wussten schon, dass das Wachstum der Städte nicht ohne Nebenwirkungen blieb. Dadurch wurden die Kinder,
unser Nachwuchs, von der Natur entfremdet. Gerade deshalb wurden Kindergärten, Waldorfschulen und
Schrebergärten gegründet, um den Bestand der Gesellschaft zu gewährleisten.
In unserer heutigen hochtechnisierten Weltsind leider viele dieser Strukturen in Vergessenheit geraten. Mit
unserem Eifer, unsere Gesellschaft virtuell zu vernetzen, gehen wir das Risiko ein, unser geistiges Kulturgut, wie
die betonverdeckten Äcker, die einst grüne Wiesen waren, zu versiegeln und von der Natur abzutrennen.
MVP Marketing + Design, Inc. 7
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Auf Weed Out Hate Trikots können wir und unsere Kinder die innere Farbe der Ökologie an die Öffentlichkeit
bringen und unsere Botschaft weit über Wasser, Erde, Himmel und Luft klingen lassen. Jedes mal, wenn ein
Unkraut neben einem heruntergekommenen Gebäude mit der richtigen Zielsetzung gejätet wird, wird eine
geistige Farbe zum ersten Mal gespürt. Helfen Sie uns, diesen geistigen Regenbogen, der in uns leuchten
möchte, zum Leben zu bringen. Durch Ihre Spende können Sie helfen, diese Trikots an Kindergärtner der
ganzen Welt kostenlos zu verteilen.
Weed out Hate bringt einfaches Unkrautjäten auf geistiges Niveau
(Show Weed Out Hate T-Shirt)
Contact us for details. [email protected]
8. News
Left Quote: Passiert, notiert!
Place image in copy area
http://videostorage.prnewswire.com/storage2/photos/STEVE-TRUSTY-ULRICH-SAHM.jpg
"I HAVE A DREAM" (1963)
http://usa.usembassy.de/etexts/democrac/38.htm
Ich habe einen Traum – Martin Luther King, Ansprache während des Marsches auf Washington für Arbeitsplätze
und Freiheit 28.09.63
http://usa.usembassy.de/etexts/soc/traum.htm
Martin Luther King Commemoration Calls on Children to 'Weed Out Hate'
http://www.prnewswire.com/news-releases/martin-luther-king-commemoration-calls-on-children-to-weedout-hate-100757669.html
MVP Marketing + Design, Inc. 8
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Gedenkveranstaltung für Martin Luther King ruft Kinder weltweit auf, den ''Hass auszumerzen''
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-08/17708946-gedenkveranstaltung-fuer-martin-lutherking-ruft-kinder-weltweit-auf-den-hass-auszumerzen-007.htm
Grassroots Education Campaign Hits Windy City
http://www.prnewswire.com/news-releases/grassroots-education-campaign-hits-windy-city-100974234.html
Master Mark Plastics Endorses Weed Out Hate Initiative
http://www.prnewswire.com/news-releases/master-mark-plastics-endorses-weed-out-hate-initiative101158379.html
Easy Gardener Endorses 'Weed Out Hate' Initiative
http://www.prnewswire.com/news-releases/easy-gardener-endorses-weed-out-hate-initiative-101070439.html
Journalist, and Schindler's List Facilitator, Ulrich Sahm Endorses Weed Out Hate Initiative
http://www.prnewswire.com/news-releases/journalist-and-schindlers-list-facilitator-ulrich-sahm-endorsesweed-out-hate-initiative-102679589.html
9. SPEAKER
Ulrich Sahm steht Ihnen als Keynote Speaker bereit: [email protected]
Über Ulrich Sahm
Ulrich Sahm, Sohn eines deutschen Diplomaten, 1950 in Bonn geboren, wenige Jahre nach dem Zweiten
Weltkrieg. Er ist in verschiedenen Ländern aufgewachsen und traf erstmals Israelis und Juden in einem
jungen Alter in Paris. Sahm war so prädestiniert, das deutsche Erbe bewusst zu erleben, darunter auch die
moderne Geschichte Deutschlands. Er widmete sein professionelles Leben dem Kampf gegen
Antisemitismus,
MVP Marketing + Design, Inc. 9
Weed Out Hate Copy Edit, October 4, 2010
Sahm diente 40 Jahre lang als deutscher Korrespondent in Israel. Ein Jahr lang widmete er der Suche nach
den deutschen Bauern nahe Danzig, die zwei Jüdinnen aus dem KZ-Stutthoff während ihres
Todesmarsches das Leben gerettet haben, indem die Frauen auf dem Bauernhof aufgenommen und vor
den Schächern der SS versteckt wurden. Sahm konnte die deutschen Bauern finden. Sie wurden als
“Gerechte der Völker” von der Gedenkstätte Jad Vaschem mit einem Baum und einer Urkunde geehrt.
Bemerkenswert ist, dass die höchste Ehrung des Staates Israel, der Titel “Gerechte der Völker”, allein an
Nichtjuden geht, die unter Einsatz ihres Lebens Juden vor dem Tode gerettet haben. Wenig später
engagierte sich Sahm, den Koffer des Oskar Schindler, gefüllt mit persönlichen Dokumenten, darunter den
berühmte “Listen” im Auftrag der „Stuttgarter Zeitung“ an Jad Vaschem zu übergeben, während die
deutsche Polizei mit Hausdurchsuchungen nach dem Koffer fahndete, weil die Witwe Oskar Schindlers den
Koffer für sich beanspruchte. Sahms bedeutendste journalistische Errungenschaft war vermutlich die
Dokumentation der Vergoldung der Kuppel des Felsendoms in Jerusalem, finanziert von König Hussein von
Jordanien. Die historischen Fotos machte seine Frau Varda. Ein Fotoalbum dieser Arbeiten wurde von
Israels Premierminister Jitzhak Rabin in Washington an Könnig Hussein überreicht und wurde weltweit als
das “Friedensalbum” in den Presseagenturen angepriesen.
Er ist eine engagierte wie freundliche Persönlichkeit, wohl geübt in öffentlichen Auftritten und Vorträgen. Wie
ein biblischer Prophet, hat er die Fähigkeit, sein Publikum mitzureißen, wenn er die Samen der Hoffnung
aussät und sich darum bemüht, das Unkraut des Hasses auszumerzen.
Herunterladen
Explore flashcards