Pressemitteilung | DOC

Werbung
PRESSEMITTEILUNG
19 – 2016 / 24. November 2016
Chancen der Digitalisierung nutzen: Workshop-Reihe für den Brandenburger
Mittelstand macht in Wildau Station/ Digitale Optimierung von Organisationen und
Prozessen (DOOP) leicht gemacht
Wildau. Das Brandenburger Netzwerk der Internetwirtschaft, SIBB region, macht mit der
Workshop-Reihe „Digitale Optimierung von Organisationen und Prozessen“ am 8. Dezember
2016 im Zentrum für Luft und Raumfahrt Schönefelder Kreuz ZLR III, Saal 3, Schmiedestr. 2,
Wildau Station.
Die kostenfreie Informationsveranstaltung für kleine und mittelständische Unternehmen aller
Branchen im Land Brandenburg bietet leicht verständliches und sofort anwendbares Wissen
für Firmen, die ihre Unternehmensdarstellung im Internet, aber auch ihre digitalen Prozesse
innerhalb des Betriebes, verbessern wollen.
„Die Verunsicherung in den KMU, wie mit den zunehmenden Digitalisierungsprozessen im
eigenen Unternehmen umzugehen ist, welche Chancen, aber auch Notwendigkeiten und
Herausforderungen, sich daraus ergeben, ist nach wie vor groß,“ weiß Netzwerkmanager
Torsten Kaden. Deshalb entwickelte der SIBB e.V. diese Veranstaltungsreihe mit
Workshopcharakter, die wichtiges Basiswissen vermittelt, aber auch zeigt, welche Schritte
nötig und machbar sind, ohne den jeweiligen zu überfordern. Fragen zum richtigen Maß bei
der IT-Sicherheit, zu Datenmanagementsystemen oder zum Basiswissen im OnlineMarketing sind nur einige Aspekte, mit denen sich die Unternehmen am 8. Dezember in
Wildau auseinandersetzen können. Die Veranstaltung bietet aktive Hilfestellung, vermittelt
nicht nur Wissen zu Maßnahmen, die man selbst umsetzen kann, sondern auch sofort
direkte Ansprechpartner und mögliche anfallende Kostenstrukturen.
Thematisch beschäftigt sich die Veranstaltung unter anderem mit der Ankündigung der
Telekom, ihr Telefonnetz auf die digitale VoIP-Technik umzustellen. Viele Kunden sind
verunsichert, einigen werden bald die Verträge gekündigt. Was beim Umstieg zu beachten,
erläutert die Veranstaltung. Darüber hinaus geht es auch um das Thema „Vom Blätterchaos
zu rechtskonformer elektronischer Archivierung“ und der Einhaltung der gesetzlichen
Bestimmungen in diesem Zusammenhang.
Anhand von praktischen Lösungsbeispielen wird genügend Raum und Zeit gegeben, sich
direkt mit den Experten auszutauschen und in der Diskussion Antworten auf brennende
Fragen zu erhalten, Ideen vorzustellen oder mitzunehmen.
Die Teilnehmer erhalten im Rahmen dieser Workshops konkrete
Handlungsempfehlungen und Analyseergebnisse sowie Checklisten, die es ihnen
ermöglichen, konkrete überschaubare Schritte im eigenen Unternehmen abzuleiten.
„Das Netzwerk SIBB region greift dabei auf regionale Experten zurück, die für die Firmen,
egal ob aus Tourismus, Ernährungswirtschaft oder produzierendem Gewerbe, auch über den
eigentlichen Workshop hinaus - dank ihrer Verwurzelung im Land Brandenburg - als
unmittelbare Ansprechpartner zur Verfügung stehen,“ unterstreicht Kaden zudem die Nähe
und den Folgenutzen für die Brandenburger Wirtschaft.
Zur kostenfreien Veranstaltung, die in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Dahme-Spreewald stattfindet, können sich alle Unternehmen, unabhängig von der
Unternehmensgröße mit Sitz im Land Brandenburg, direkt beim Netzwerk SIBB region
anmelden. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an [email protected]
Ort: Zentrum für Luft und Raumfahrt Schönefelder Kreuz ZLR III, Saal 3, Schmiedestr. 2,
15745 Wildau
Zeit: 09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Eintritt frei
Hintergrund
Über den IT‐Branchenverband SIBB e.V.
1992 gründeten engagierte Unternehmer den Verband als Software-Initiative Berlin
Brandenburg. Heute ist der SIBB e.V. etablierter Partner der gesamten Branche in der
Hauptstadtregion und Mitgestalter der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
Er ist Interessenverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und
Brandenburg. Der SIBB e.V. vernetzt die Akteure der Branche und vertritt ihre Interessen in
Politik und Gesellschaft. Der Verband sorgt für einen aktiven Austausch über die
Branchengrenzen hinaus. Zahlreiche Veranstaltungen des Verbands fördern Austausch,
Kooperation und Wissenszuwachs. Zum regelmäßigen Angebot gehören Foren, Netzwerke,
Stammtische und kompakte Seminare. SIBB-Kongresse und Messeauftritte bilden
Höhepunkte des Jahres. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören IT-Dienstleister und
Software-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen der digitalen Wirtschaft
sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Etablierte Institutionen und namhafte
Unternehmen finden sich ebenso darunter wie Startups.
SIBB region ist das Netzwerk für die IT- und Internetwirtschaft in Brandenburg und
Bestandteil des SIBB e.V. und hat seinen Sitz in Wildau. Das Netzwerk SIBB region wird
vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg im Rahmen der
Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) aus Mitteln
des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.
www.sibb.de
Pressekontakt:
Presse & Marketing • Agentur für integrierte Kommunikation
Ines Weitermann
Schulzenstraße 4 • 14532 Stahnsdorf • Tel: 03329 – 691847 • Mobil: 0171 78 70 740
E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen:
SIBB e.V. • René Ebert, Geschäftsführer • Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin • Tel.: 030 / 40
81 91 280
Herunterladen
Explore flashcards