Presseinformation, Mai 2006

Werbung
Presseinformation, 26. April 2016
Plötzlich herzoglich: Neue Spargelherzogin eröffnet
Spargelsaison im Herzogtum Lauenburg
Sie ist 18 Jahre jung, kommt aus Geesthacht und trägt ab sofort den
Titel Spargelherzogin Elin I. Ihre erste Amtshandlung ist der
Spargelanstich im größten und ältesten Spargelanbaugebiet
Schleswig-Holsteins, dem Herzogtum Lauenburg. Hier gehört der
Spargel ab sofort wieder auf die Teller und Speisekarten. Die
liebenswert ländliche Region vor den Toren Hamburgs lädt mit ihren
frischen ländlichen Produkten, ihren Hofläden, Hofcafés und
Radwegen zu vielfältigen Ausflügen ein.
Alyssa I. übergibt Zepter und Schärpe
Für Elins Vorgängerin Alyssa heißt es, Abschied zu nehmen. Nach 4
abwechslungsreichen Jahren im Amt der lauenburgischen
Spargelherzogin übergibt sie nun Zepter, Schärpe und Titel an die
junge Auszubildende Elin. Es ist nun ihre Aufgabe, das
Spargelanbaugebiet Herzogtum Lauenburg zu präsentieren. Das
herzogliche Gemüse weiß die neue Herzogin zu schätzen. Schon ihr
Opa baute Spargel im eigenen Garten an. Am liebsten isst sie die
frischen Stangen klassisch mit Kartoffeln, Schinken und flüssiger
Butter.
Ausgewählt wurde die Spargelherzogin durch die Gemeinschaft
Lauenburgischer Spargelanbauer. Zu ihnen gehören neun Betriebe,
die rund 120 Hektar Spargelfelder bewirtschaften. Der Spargelbetrieb
Rosen – Deutsche Spargelzucht ist einer dieser Spargelanbauer und
gleichzeitig Gastgeber des diesjährigen Spargelanstichs.
www.herzogtum-lauenburg.de/presse-news
Vom Spargelsamen bis zur Ernte: Spargelzucht in Alt-Mölln
Seit 2002 betreibt Aloys Rosen gemeinsam mit seiner Frau den
Betrieb in Alt-Mölln. Dabei befasst er sich mit allen Aspekten des
Spargelanbaus: Von der Spargelsamenproduktion über die Anzucht
von einjährigen Spargelsetzlingen bis hin zum Anbau von weißem und
grünem Spargel. 14 Spargelsorten haben Rosens im Angebot,
darunter auch alte Sorten, deren Erhalt ihnen sehr am Herzen liegt.
Nicht nur in Alt-Mölln, sondern auch bei den anderen lauenburgischen
Spargelanbauern wird das herzogliche Gemüse wieder bis zum 24.
Juni frisch vom Feld angeboten. Über 90% des Spargels werden im
Herzogtum Lauenburg direkt vermarktet. Das liegt weit über dem
Bundesdurchschnitt von rund 50% und unterstreicht die Bedeutung
der Frische des Produktes für die Verbraucher.
Spargelfeste und Spargelbuffets
Die Spargelzeit im Herzogtum Lauenburg wird alljährlich gefeiert. So
gibt es am 22. Mai ein Spargelfest auf Kaisers Bauernhof in Salem
sowie auf Lödings Bauernhof am See in Buchholz. Hier, direkt am
Ratzeburger See findet am 21. und 22. Mai auch eine Spargelregatta
zusammen mit dem Buchholzer Segelverein statt. Sowohl Familie
Kaiser als auch Familie Löding bieten ihre vielfältigen Spargelbüffets
aus der eigenen Hofküche an. Alle Termine sowie weitere
Informationen rund um den Spargel im Herzogtum Lauenburg gibt es
auf www.herzogtum-lauenburg.de.
Weitere Informationen und Bildmaterial:
Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH
Ansprechpartner: Carina Jahnke, Tel. 04541-80 21 13
[email protected] / www.herzogtum-lauenburg.de
www.herzogtum-lauenburg.de/presse-news
Herunterladen
Explore flashcards