Protokoll_08.05.13

Werbung
Protokoll der Besprechung vom 08.05.2013
Projekt
Ort
Termin
Anwesend
Abwesend
Projektleiterin
Protokoll
1.
„The Sushi Game"
Berner Fachhochschule
Fachbereich Wirtschaft
Morgartenstrasse 2c
3014 Bern
Zimmer: C24
12:25 – 14:00 Uhr
Kovacevic Anton, Portner Jan, Zingg Michaela
Jäggi Christian
Zingg Michaela
Portner Jan
Besprechung in der Klasse
Aspekte / Fragen:
Aktueller Stand GUI
Beschreibung:
- Da einige GUI – Klassen für die kommenden
Entwickler nicht klar verständlich beschrieben sind,
soll dies mit Javadoc verbessert werden.
- Ein Interface wurde erstellt.
- Es wurden kleine Anpassungen im Spielmenü
gemacht. Somit können nun beispielsweise die
jeweiligen Informationen im Start-Fenster mit der
Tastatur bedient werden (KeyListeners). Zudem
wurde das Design neu angepasst (z.B. Aufwände /
Erträge werden in einem T-Kontenblatt geführt).
- Zum jetzigen Zeitpunkt kann bei der Eingabe der
Teamnamen die Leertaste als akzeptiertes Zeichen
verwendet werden. Dies soll sich zukünftig nicht
mehr möglich sein.
- Es wurde ein neuer Button „Start erzwingen“
erstellt. Dies ermöglicht dem Ersteller eines Spiels
jederzeit das Spiel zu beginnen, auch wenn noch
nicht alle Teams dem Spiel beigetreten sind. Dieser
Button ist nur in der ersten Spielrunde vorhanden.
Da nicht auf Anhieb ersichtlich ist was die beiden
Button „Go!“ und „Start erzwingen“ bedeuten, wird
daneben eine Beschreibung hinzugefügt.
- Die 2 Fenster „Start“ und „Eingabe Teamname“
sollen zu einem einzigen Fenster vereint werden.
Somit erfolgt in Zukunft die Eingabe des
Teamnamen im Start-Fenster.
S. 1
2.
Idee DB Gruppe
3.
Aktueller Stand APP Gruppe
4.
BFH „The Games“
1.
2.
3.
1.
Besprechung in der Gruppe
Was wurde gemacht?
Die Restaurant Klasse wurde in Zusammenarbeit mit den anderen Gruppen angepasst und
weiter ausgebaut.
Das setRestaurant SQL Statement in der Restaurant Klasse wurde korrigiert. Da aber von
der GUI die „Team_ID“ noch nicht mitgegeben wird, wird das Feld 'team_id' im Statement
mit einem statischen Wert (1) ausgefüllt. Das DB Feld ist aber als ein Unique Key definiert,
deshalb gibt es beim Ausführen des Statements ein 'Duplicate entry' Fehler.
Dieses Problem wurde mittlerweile in der Klasse diskutiert und die Lösung unter
„Beschlüsse“ aufgeführt.
Es wurden Ideen für die zukünftige Weiterentwicklung des Projekts bei einem
Brainstorming erarbeitet.
Beschlüsse:
Um das Problem mit der TeamID bzw. der Vergabe der Gruppennamen zu lösen werden in
der Datenbank zwei Tabellen mit folgenden Spalten erstellt:
-
2.
3.
Die DB Gruppe hatte Ideen für die zukünftige
Weiterentwicklung des Projekts vorgestellt. Darin enthalten
wäre z.B. ein Chat innerhalb des Spiels. Eine weitere Idee
wäre auch die Erstellung einer Profilseite für die jeweiligen
Teams.
Es gab in der vergangen Woche Probleme mit der Vergabe
der TeamID. D.h. es war nicht genau klar, welche der
Gruppe die Nummer vergeben bzw. wie diese generieren
wird (siehe: Was wurde gemacht?).
Nächste Woche am 15.05.13 fällt der Unterricht wegen des
Sporttags der BFH aus. Die Teams sollen jedoch die Arbeit
nicht niederlegen, sondern weiter am Projekt arbeiten bzw.
bei Problemen miteinander Kommunizieren.
Tabelle1: TeamID + TeamName
Tabelle2: TeamID + SpieleID
Bei der Eingabe des Teamnamens im Eingabefeld auf der GUI Schicht, wird dieser von der
APP Schicht an die DB Schicht weitergegeben. Diese weiss dann dem Teamnamen eine
eindeutige Identifikationsnummer (TeamID) zu (auto-inkrementell). Die TeamID an sich
erhält danach eine eindeutige SpieleID.
Die Klasse „GruppennameZugriff“ soll durch die bereits vorhandene Klasse „SpieleZugriff“
ersetzt werden, da diese mit der Vergabe der TeamID nicht mehr benötigt wird.
Die momentan bei der GUI-Gruppe enthaltene Klasse „Helper.Java“ soll von der APP
Gruppe übernommen werden. Somit erfolgt die Berechnung der einzelnen Spielrunden in
der APP Schicht. Namen, sowie Variablen müssen daher entsprechend angepasst werden.
S. 2
1.
2.
3.
Aufgaben:
Ersetzen der Klasse „GruppennameZugriff“ mit der Klasse „SpieleZugriff“.
Entsprechende Getter und Setter müssen erstellt bzw. angepasst werden.
Übernahme und Anpassung der Klasse „Helper“. Dabei soll überlegt werden,
anhand welcher Kriterien die jeweiligen Berechnungen erfolgen sollen.
Eintragen der Ideen zur zukünftigen Weiterentwicklung des Projekts im
Projektabschlussbericht.
Task-Nr.
1.34
1.35
1.36
S. 3
Herunterladen
Explore flashcards