Letzter Bericht aus der Türkei Teheran, 29.09.2001 - To-urs

Werbung
Letzter Bericht aus der Türkei
Teheran, 29.09.2001
Der türkische Kalender
Voller Stolz wurde mir ein Kalender mit Bildern aus der Türkei präsentiert.
Bei allen Fotos war auch der Herkunftsort angegeben - ausgenommen bei einem. Alle
Türken waren sich einig - das Bild stammt aus der Region von Trabzon. Ich war jedoch
anderer Meinung - obwohl die Fahne am Fahnenmast neben dem Chalet retouschiert
war, erkannte ich unschwer das Matterhorn. Trotz diplomatischen Bemühungen blieb für
diese Türken das Matterhorn in der Nähe von Trabzon...
Der geplante Türkeiabschluss
Eigentlich wollte ich als Abschluss der Reiseetappe durch die Türkei den Ararat
besteigen - doch es kam ganz anders.
Am zweiten Tag in Dogubayazit begann ich mit dem Organisieren. Als erstes
erfuhr ich, dass ich eine Lizenz benötigen würde welche leider in einer anderen Stadt
beantragt werden musste. Zweitens wurde mir als Preis 350USD genannt. So begrub
ich meine Traume zu ersten mal... Am nächsten Tag traf ich jedoch auf einen anderen
Guide und die Sachlage schien schon ganz anders. Die Lizenz war nicht mehr das
Hauptproblem. Es gab eine Möglichkeit den Militärcheckpoint in der Nacht zu umgehen.
Nach harten Verhandlungen hatte ich den Preis auf ganz knapp erträgliche 120USD
hinuntergedrückt (Führer für 4 Tage, Materialmiete und Essen. Alles war besiegelt, nur
die Startzeit noch nicht festgesetzt. Nach knapp 30 Tagen mit leichtem Durchfall wollte
ich noch ein zwei Tage abwarten. Durch die Türkei hatte ich neben 4kg Gepäck auch
5kg Körpergewicht eingespart. Trotz Bananen und einer Kur mit
schwarzer Schokolade ging es bergab. Ich verbrachte halbe Nächte auf dem Klo und
spülte weitere 5kg Körpergewicht das WC hinunter. Nach einigen Tagen Leiden suchte
ich das Spital auf. Mit Hilfe von Antibiotika war die Qual schnell beendet - dafür fehlte
mir nun die Zeit. So liess ich halt den Ararat bleiben und radelte in den Iran.
Gute Seiten hatte dieser Durchfall jedoch auch. Da ich Medikamente kaufen musste,
verpasste ich den Bus. Eine halbe Stunde später sah ich genau diesen verpassten Bus
zu Totalschrott gefahren im Strassengraben liegen ...
Zudem hielt ich mich während den Attacken auf das World Trade Center und das
Pentagon und den ersten Tagen danach noch in der Türkei auf und konnte so die
politische Entwicklung abwarten bevor ich dann doch in den Iran einreiste ....
Herunterladen
Explore flashcards