Untitled

Werbung
"Die neuen Abenteuer eines Taugenichts" von Dirk Hellmann spielen
auf eine 1826 von Joseph von Eichendorff verfasste Novelle an, in der
der Autor das Umherirren, den Abenteuerdrang und die Sinnsuche
eines Müllersohns beschreibt. Auch Hellmann ist auf der Suche nach
dem Sinn, allerdings mehr als ein Jahrhundert später und unter ganz
anderen Vorzeichen: Hellman stammt aus schwierigen
Familienverhältnissen, beide Elternteile sind alkoholkrank mit allen
damit verbundenen Problemen für ihn und seine Geschwister. Er sucht
nach Freiheit, Unabhängigkeit und neuen gesellschaftlichen Strukturen,
wird erst zum Systemveränderer, dann zum Hippie und schließlich zum
Junkie. In seinen ausgedehnten Reisen durch Griechenland, speziell die
Insel Kreta, Indien, Pakistan, Afghanistan und Nepal wird er mit vielen
gescheiterten Menschen und zerrütteten Schicksalen konfrontiert und
kommt selbst auf die schiefe Bahn und ins Gefängnis. Ausgerechnet im
indischen Bundesstaat Goa, als er sich mit fernöstlichen Religionen
beschäftigt und sich einem hinduistischen Guru als Schüler anschließt,
begegnet ihm der christliche Glaube in einer katholischen
Missionsstation. Unbegreifliche Erlebnisse rütteln ihn auf. Von diesem
Zeitpunkt an nimmt das spirituelle Leben von Dirk Hellman einen
anderen Lauf: Erkennung von Gottes Plan für sein Leben,
Wahrnehmung dessen, was Jesus ihm am Kreuz geschenkt hat,
Sehnsucht nach Buße und Vergebung, Lust an der Gemeinschaft mit
Christen und dem Wort Gottes, Wunsch nach einem gottgefälligen
Leben ohne Drogen. Es kommt zur radikalen Umkehr. Dirk Hellmann hat
den Sinn seines Lebens gefunden und versucht, Drogenabhängigen, wie
er einer war, zu helfen, von ihrer Sucht frei zu kommen. Ein
beeindruckender Lebensbericht mit Happy End.
Prof. Dr. med. Matthias Sachsenweger
Bestellung: [email protected]
Preis 13,50 € + Versand 2 €
IBAN: DE 06 250 100 300 235 580 300
Herunterladen
Explore flashcards