Arbeitsblätter zur VWL-Vorlesung Nr. 6 - johann

Werbung
1
Studiengang Internationales
fhw University of Applied Sciences
Wirtschaftsingenieurswesen
Der Prüfungsausschuß
Fachhochschule Wiesbaden
FB Sozial- und Kulturwissenschaften
Arbeitsblätter zur VWL-Vorlesung Nr. 6
1. Für einen Pizza-Markt gelte diese Nachfrage- und Angebotstabelle:
Preis (DM
Nachfragemenge (Stück)
Angebotsmenge (Stück)
4
135
26
5
104
53
6
81
81
7
68
98
8
53
110
9
39
121
Zeichnen Sie die Angebotskurve und die Nachfragekurve. Wie hoch sind auf diesem Markt
Gleichgewichtspreis und Gleichgewichtsmenge?
Was würde geschehen, wenn der tatsächliche Preis über bzw. unter dem Gleichgewichtspreis läge?
2. Ein technologischer Durchbruch reduziert die Produktionskosten von Computer-Chips.
Benützen Sie das Angebots-Nachfrage-Diagramm und diskutieren Sie in einer komparativstatischen Analyse die Auswirkungen
a) auf den Markt für Computer,
b) auf den Markt für Computer-Software
3. Da Weißwürste und süßer Senf in München zusammen verzehrt werden, können sie als
komplementäre Güter betrachtet werden.
a) Wir beobachten einen Preisanstieg bei Weißwurst und einen Mengenanstieg bei Senf.
Könnte dies durch einen Preisanstieg für Käse oder durch einen Preisanstieg für Kalbfleisch
verursacht sein?
b) Unterstellen Sie statt dessen sowohl Preis- als auch Mengensteigerungen bei beiden Gütern.
ArbeitsblattVWL-IWI-6neu.doc
2
Studiengang Internationales
fhw University of Applied Sciences
Wirtschaftsingenieurswesen
Der Prüfungsausschuß
Fachhochschule Wiesbaden
FB Sozial- und Kulturwissenschaften
4. Eintrittspreise und Sitzplätze in einem kleinen Fußballstadion sind durch diese Angebotsund Nachfragetabelle darstellbar:
Preis (DM) Nachfragemenge (Stück) Angebotsmenge (Stück)
4,-
10.000
8.000
8,-
8.000
8.000
12,-
6.000
8.000
16,-
4.000
8.000
20,-
2.000
8.000
a) Zeichnen Sie die Angebots- und die Nachfragekurve. Was ist an diesen Kurven ungewöhnlich?
b) Wie hoch sind Gleichgewichtspreis und Gleichgewichtsmenge?
c) Durch Schließung einer benachbarten Anlage des Ortes kommt Nachfrage hinzu:
Preis (DM)
4.8,12,16,20,-
Nachfragemenge (Stück)
4.000
3.000
2.000
1.000
0
Ermitteln Sie die neue Angebots- und Nachfragetabelle. Zeichnen Sie die neuen Kurven und
geben Sie die neuen Gleichgewichtswerte an.
5. »Bei einer bestimmten Zunahme des Angebots beeinflussen sowohl die Steigung der Angebotskurve als auch die Steigung der Nachfragekurve die Veränderung der Gleichgewichtsmenge.« Trifft diese Aussage zu? Geben Sie Erläuterungen anhand von Diagrammen.
6. Die Marktforschung habe für einen bestimmten Gütermarkt die folgende Nachfragefunktion ermittelt:
QD = 1 .600-300P (mit QD = Nachfragemenge, P = Güterpreis)
Die Angebotsfunktion:
Qs = 1.400 + 700P (mit Qs = Angebotsmenge) Berechnen Sie den Gleichgewichtspreis und
die Gleichgewichtsmenge.
7. Was meint man mit der Bezeichnung »vollständige Konkurrenz« für Märkte? Für Erläuterungen greife man auf das Beispiel des Marktes für Speiseeis zurück.
ArbeitsblattVWL-IWI-6neu.doc
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten