Opernwelt - Oper Köln

Werbung
Köln, 6. Oktober 2016
Pressemitteilung
Oper Köln: Erfreuliche Bilanz in der Kritikerumfrage der
Zeitschrift „Opernwelt“ für die Spielzeit 2015.16
In der Kategorie Opernhaus des Jahres erhält die Oper Köln zwei
Nennungen. Sie liegt in dieser Kategorie damit gleichauf mit der
Staatsoper Hamburg, der Opéra de Lyon sowie den Festivals in Aix-en
Provence und Wexford. Mehr Nennungen bekamen die Staatsoper
Stuttgart, Gewinner dieser Kategorie, die Komische Oper Berlin, das
Opernhaus Zürich und die Opéra National de Paris.
Die Kölner Erstaufführung von Walter Braunfels‘ „Szenen aus dem Leben
der heiligen Johanna“ wurde zweimal genannt (Inszenierung des
Jahres/Wiederentdeckung des Jahres).
Weitere Nennungen für die Oper Köln gab es in der Kategorie Uraufführung des Jahres für Liza Lims „Tree of Codes“. In der Kategorie
Orchester des Jahres erging eine Nennung an das Ensemble Musikfabrik für diese Produktion.
Die Koproduktion der Oper Köln mit den Salzburger Festspielen „Die
Eroberung von Mexico“ von Wolfgang Rihm wurde mehrfach als beste
Aufführung des Jahres genannt.
„Das ist die beste Bewertung für die Oper Köln in dieser Umfrage seit
mehreren Jahren“, freut sich Intendantin Birgit Meyer. „Das dies unter
den besonders schweren Bedingungen der letzten Spielzeit erreicht wurde,
ist eine große Bestätigung für das Haus und all seine Mitarbeiter.“
Die Zeitschrift „Opernwelt“ lässt jährlich 50 internationale Opernkritiker
in jeweils 15 Kategorien über die zurückliegende Spielzeit abstimmen.
Herunterladen
Explore flashcards