Studierende von o. Univ.-Prof. Barbara Gisler-Haase

Werbung
Juhee Kim (Studierende von o. Univ.-Prof. Barbara Gisler-Haase) hat das Probespiel für die Position
einer 2. Flöte im Gyenggi Philharmonic Orchestra, Korea gewonnen.
Stefan Potzmann (Studierender von o. Univ.-Prof. Johann Hindler) hat das Probespiel für
Soloklarinette im Stadttheater Klagenfurt gewonnen.
Christoph Moser (Studierender von o. Univ.-Prof. Johann Hindler) hat das Probespiel für
Soloklarinette im Theater Kotbus gewonnen.
Christoph Zimper (Studierender von o. Univ.-Prof. Johann Hindler) hat die Akademiestelle
für Klarinette der Münchner Philharmonie gewonnen.
Gabriele Mayr (Studierende Univ.-Prof. Johann Hindler) hat die Stelle als Soloklarinettistin im
Sinfonieorchester Innsbruck gewonnen.
Bernhard Krabatsch (Studierender von Univ.-Prof. Galler) hat beim Probespiel des Grazer
Philharmonischen Orchester das Finale erreicht und einen einjährigen Zeitvertrag für 2. Fagott
erhalten.
Tanja Bruncic (Studierende von Univ.-Prof. Galler) ist nach erfolgreichem Probespiel und weiteren
Auswahlverfahren ab Oktober 2011 als 2. Fagottistin beim Helsingborg Symphony Orchestra
engagiert.
Stefanie Gansch
(Studierende von Univ.-Prof. Klaus Lienbacher)
hat beim Probespiel des ORF Radiosymphonieorchesters Wien die Stelle für Solo-Englischhorn
gewonnen.
Ines Galler (Studierende von Univ.-Prof. Harald Hörth) hat das Probespiel der Wiener Symphoniker
für 2. Oboe (Wiener Oboe) mit Verpflichtung zum Englischhorn gewonnen.
Patrick Prammer (Studierender von Univ.-Prof. Josef Gumpinger) hat das Probespiel für Schlagwerk
im ORF Radiosymphonie Orchester gewonnen.
Sebastian Löschberger (Studierender von o. Univ.-Prof. Mag. Thomas Jöbstl) hat das Probespiel für
1./3. Horn beim Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester gewonnen.
NATIONALE PREISTRÄGER 2011/2012
Bernhard Mitmesser (Studierender von Univ.-Prof. Johann Hindler) hat beim Wettbewerb musica
juventutis das Auswahlspiel Klarinette gewonnen.
Magda Pramhaas (Studierende von Univ.-Prof. Richard Galler) hat beim Wettbewerb musica
juventutis das Auswahlspiel Fagott gewonnen. Beide wurden ausgewählt um ein Konzert im
Schubertsaal des Konzerthauses zu spielen.
PREISTRÄGER „prima la musica“ aus dem Projekt
„special classes“ des Leonard Bernstein Institutes
(Kooperationsprojekt mit der J. S. Bach Musikschule)
Lorenz Höslinger (HBK, Fagott), Schüler von Mag. Barbara Loewe erhielt beim Wettbewerb „prima la
musica“ einen 1. Preis mit Auszeichnung und wurde zum Bundeswettbewerb zugelassen.
Rebeka Kruchio, Georg Ramisch und Veronika Blachuta, SchülerInnen von Mag. Sonja Korak im
Kooperationsprojekt „special classes“ des Leonard Bernstein Institutes mit der Johann Sebastian
Bach Musikschule wurden beim Wettbewerb „prima la musica“ mit ersten Preisen ausgezeichnet.
Rebeka Kruchio und Veronika Blachuta sind zum Bundeswettbewerb zugelassen.
Felix Hagen, Schüler von Helmuth Mezera im Kooperationsprojekt „special classes“ des Leonard
Bernstein Institutes mit der Johann Sebastian Bach Musikschule wurde beim Wettbewerb „prima la
musica“ mit dem 1. Preis ausgezeichnet und zum Bundeswettbewerb zugelassen.
Martin Riener (Studierender von Univ.-Prof. Dietmar Küblböck) hat beim Wettbewerb Gradus ad
Paranssum den 1. Preis gewonnen.
Stefan Obmann (Studierender von Univ.-Prof. Dietmar Küblböck) hat beim Wettbewerb Gradus ad
Paranssum den 2. Preis gewonnen.
INTERNATIONALE PREISTRÄGER 2011
Steffi Gansch (Studierende o. Univ.-Prof. Lienbacher) hat den 2. Preis beim Lions
Wettbewerb"Musician of the Year" gewonnen
Veronika Blachuta (Querflöte), Schülerin von Mag. Sonja Korak im Rahmen des „special
classes“ Projektes des Leonard Bernstein Institutes wurde beim „International Radio competition for
Young Musicians Concertino Prag 2001“ mit dem 1. Preis für Flöte und dem Gesamtpreis aller
Kategorien( Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Trompete), dem „Helena Karaskova Preis“ ausgezeichnet.
Anna Svejdova, Flöte (Studierende von Univ. Prof. Hansgeorg Schmeiser) errang im April 2011 den
Sonderpreis für Altflöte beim Zweiten Internationalen Theobald-Böhm-Wettbewerb in der
Hochschule für Musik und Theater München.
Luka Zeleznik (Studierender von Univ.-Prof. Hansgeorg Schmeiser) hat mit Uros Baric (Studierender
von Alvaro Pierri) den 1. Preis der VIII. International Competition “Città di Gorizia” – Enrico Mercatali
Prize gewonnen.
Ting-Wei Chen (Studierender von o. Univ.-Prof. Barbara Gisler-Haase) und Yu-Tung Pan (Studierender
von o. Univ.-Prof. Mag. Avedis Kouyoumdjian) haben beim 14. Internationalen Flöten-Wettbewerb
„Friedrich Kuhlau“ in der Sparte Flöte und Klavier den 1. Preis gewonnen.
Aleksandra Suklar (Studierende von Univ.-Prof. Josef Gumpinger) hat beim internationalen
Wettbewerb ( Samobor music Festival - "Ferdo Livadić Wettbewerb" ) den Preis für die beste
Interpretation des Kroatischen Komponisten gewonnen, welcher im nächsten Jahr ein Solokonzert
bei diesem Festival beinhaltet.
Johannes Hofbauer (Studierender von Univ.-Prof. Richard Galler) hat beim Berthold-HummelWettbewerb für Studierende deutschsprachiger Hochschulen in der Sparte Fagott den 3. Preis
gewonnen.
Das Duo Desislava Dobreva, Querflöte (Studierende von Barbara Gisler Haase) und
Bernhard Voss, Klavier
wurde beim 8. Intenationalen Wettbewerb "Franz Schubert" 2011, in Rousse (Bulgarien) mit dem 2.
Preis (1. Preis nicht vergeben) ausgezeichnet.
Ruth Bruckner, (Studierende von Hans Maria Kneihs) hat mit dem Ensemble "Les Nations RŽunies"
beim Internationalen Wettbewerb für Alte Musik in Middelburg/Niederlande 2011 den 1. Preis
gewonnen.
Herunterladen
Explore flashcards