Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt

Werbung
Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt
und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat Z4 „Informationstechnik“ die Stelle
einer technischen Sachbearbeiterin/
eines technischen Sachbearbeiters
befristet für 2 Jahre zu besetzen.
Das HLNUG ist eine technisch-wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des
Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
(HMUKLV). Fachleute verschiedener Disziplinen arbeiten an der Untersuchung und Bewertung
der wesentlichen Medien unserer Umwelt – Naturschutz, Wasser, Boden und Luft. Es werden
Daten und Informationen zum Zustand und zur Veränderung der Umweltmedien erfasst und
gesammelt, aufbereitet, bewertet und öffentlich zugänglich gemacht. Aus den Daten werden
Konzepte, Handlungsempfehlungen und Gutachten erstellt.
Das Dezernat "Informationstechnik" ist in der Zentralabteilung in Wiesbaden angesiedelt und
betreut die Anwenderinnen und Anwender, die IT-Infrastruktur, die Daten und die Anwendungssysteme, einschließlich der Geografischen Informationssysteme (GIS) des HLNUG.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
 Konzeption, Weiterentwicklung und Optimierung der technischen Infrastruktur
 Administration und Überwachung der technischen Infrastruktur
 Installation und Administration der Anwendungssysteme, insbesondere der
geographischen Informationssysteme (GIS)
 Leistungsüberwachung, -optimierung und Sicherstellung der Verfügbarkeit von
Datenbanken und Anwendungen
 Anwenderbetreuung, 1st-Level-Support
 Teilnahme am Bereitschaftsdiensten
Vorausgesetzt werden:
 abgeschlossenes Hochschulstudium Bachelor oder Dipl.-Ing. (FH) der Fachrichtung
Geoinformatik, Informatik oder
 nachgewiesene einschlägige Kenntnisse und Qualifikationen durch Tätigkeiten, die
in einem Aufgabengebiet des gehobenen technischen Dienstes mit dem oben
beschriebenen Sachgebiet vergleichbar sind
Einschlägige Kenntnisse
 der Serverbetriebssysteme, insbesondere Solaris und Windows Server
 der Funktionsweise und dem Betrieb von SAN und Clustersystemen, Netzwerkkomponenten und anderer Hardware mit hoher Funktionsvielfalt
 geographischer Informationssysteme, insbesondere ArcGIS der Firma ESRI
Daneben wird erwartet
 Fähigkeit, sich selbstständig in neue oder fremde Themengebiete einzuarbeiten
 sicherer Umgang mit Moderations- und Präsentationstechniken
 gute Kenntnisse der englischen Sprache
 gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten
 Einfühlungsvermögen in die Probleme der Anwender
 Befähigung zum Führen eines Dienstkraftwagens (PKW)
Erwünscht sind:
 Kenntnisse der Handlungsweise und des Aufbaus der öffentlichen Verwaltung,
insbesondere des Umweltressorts
 Kenntnisse im Bereich des Umweltschutzes, z.B. Naturschutz, Geologie, Boden,
Wasser, Immissionsschutz
Die Vergütung erfolgt je nach persönlicher Voraussetzung bis zur Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).
Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.
Nach dem Frauenförderplan des HLNUG besteht die Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert sich zu bewerben.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Das HLNUG ist aufgrund seines besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Familie und
Beruf mit dem „Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“ des Landes Hessen zertifiziert.
Fachlicher Ansprechpartner ist Herr Schiff, Telefon 0611 6939-540. Das Verfahren wird betreut
durch Herrn Weiß, Telefon: 0611 6939-523.
Ihre aussagekräftige Bewerbung, insbesondere mit einem aktuellen Arbeitszeugnis, richten Sie
bitte unter Angabe der Kennziffer Z4_gD_2_befristet bis zum 23.09.2016 an das Personaldezernat (Z3) des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie,
Rheingaustraße 186, 65203 Wiesbaden. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in
Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.
Ihre Bewerbung können Sie auch per E-Mail (1 PDF-Datei bis max. 4 MB) an [email protected] richten.
Herunterladen
Explore flashcards