Ticket-Shop Hamburg

Werbung
Ticket-Shop Hamburg
KARTENBESTELLUNGEN NUR ÜBER
DIE VOLKSBÜHNE KIEL E. V.
Spielplanänderungen vorbehalten
KARTEN FÜR HAMBURG
Dies ist nur eine kleine Auswahl an Theaterangeboten, die wir für Sie über die Hamburger Volksbühne buchen. Wenn Sie weitere Termine wünschen,
rufen Sie in der Kieler Geschäftsstelle an und informieren Sie sich in den Medien. Am besten ist es, Sie besuchen die Geschäftsstelle. Dort steht Ihnen
die ganze Übersicht der Hamburger Termine zur Verfügung. Und dort können Sie die Karten auch gleich bestellen.
ALTONAER THEATER
DEUTSCHES SCHAUSPIELHAUS
Museumstraße 17, 22765 Hamburg
Kirchenallee 39, 20099 Hamburg
DIE WEHLEIDER
Schauspiel nach Maxim Gorkis „Sommergäste“
Uraufführung | Regie: Christoph Marthaler
Dramaturgie: Stefanie Carp
Mit Joaquin Abella, Marc Bodnar, Jean-Pierre
Cornu, Bendix Dethleffsen, Haizam Fathy, Altea
Garrido, Sachiko Hara und vielen anderen.
Christoph Marthaler und Anna Viebrock haben Motive aus Maxim Gorkis
„Sommergäste“ auf ein Szenarium zur
aktuellen Flüchtlingssituation in Europa
übertragen. Es geht um eine Gesellschaft
im Stillstand, gesteuert von subtilen
Absturzängsten und der Furcht vor gesellschaftlichen Veränderungen.
Preis: 23 €
Sa
17.12.16
19.30 Uhr
Mi
28.12.16
19.30 Uhr
"Der Weihnachtshasser"
"Wie im Himmel" mit Kristian Bader (links) und
im Altonaer Theater. Michael Ehnerte (rechts).
WIE IM HIMMEL
Schauspiel mit Musik von Kay Pollak
Deutsche Fassung: Jana Hallberg
Regie: Axel Schneider
Musikalische Leitung: Igor Zeller
Mit Katrin Gerken/Julia Holmes, Franziska
Herrmann, Dirk Hoener, Tobias Kilian, Holger
Löwenberg, Dirk Mierau, Georg Münzel, Anne
Schieber, Fabian Joel Walter, Alice Wittmer
Ein neuer Chor verändert die Welt für
viele Dorfbewohner: „Wie im Himmel“
war 2005 als „Bester nicht-englischsprachiger Film“ für den Oscar nominiert
und wurde von Publikum und Kritikern
gleichermaßen gefeiert. Nun erleben
Sie die berührende Bühnenadaption im
Altonaer Theater, deren Premiere mit
„Begeisterungsstürme“ (NDR.de) belohnt
wurde.
Preis: 26,50 €
Fr
23.12.16
20 Uhr
HOMO FABER
Schauspiel nach dem Roman von Max Frisch
Regie: Christian Nickel
„Homo faber“, einer der meistgelesenen
Romane des 20. Jahrhunderts, gilt als
zeitlose Beschreibung des postmoder-
14
nen Menschen: Es geht um dessen
Konflikt zwischen Identität und sozialer
Rolle, um die Herausforderung durch
die Geschlechterrollen, um die unkontrollierbaren Faktoren, die das Leben
beeinflussen, und die ewige Frage nach
Erfüllung und Sinn.
Preis: 22,50 €
Sa
14.01.17
20 Uhr
Do
19.01.17
20 Uhr
Fr
20.01.17
20 Uhr
Sa
21.01.17
20 Uhr
Mi
25.01.17
19 Uhr
Fr
27.01.17
20 Uhr
Sa
28.01.17
20 Uhr
Mi
01.02.17
19 Uhr
Do
02.02.17
20 Uhr
Fr
03.02.17
20 Uhr
Sa
04.02.17
20 Uhr
Di
07.02.17
20 Uhr
Mi
08.02.17
20 Uhr
Fr
10.02.17
20 Uhr
Sa
11.02.17
20 Uhr
Do
16.02.17
20 Uhr
Fr
17.02.17
20 Uhr
Sa
18.02.17
20 Uhr
So
19.02.17
20 Uhr
GEÄCHTET
Tragikomödie von Ayad Akhtar
Regie: Klaus Schumacher
Mit Ute Hannig, Jonas Hien, Carlo Ljubek, Isabelle Redfern, Samuel Weiss
Ayad Akthars komisch-tragisches, preisgekröntes Stück „Disgraced“ (Pulitzer
Preis 2013) über religiöse und ethnische
Identität und versteckten Rassismus in
einem vermeintlich weltoffenen Milieu
ist „das Stück der Stunde“ (Spiegel.de).
Preis: 23 €
Mo
19.12.16
20 Uhr
Sa
07.01.17
20.30 Uhr
Ayad Akthars Preisgekröntes Stück
"Geächtet" im Deutschen Schauspielhaus.
Fotos:G2 Baraniak, Thomas Aurin, Bo Lahola, Hans Jörg Michel
Ticket-Shop Hamburg
HARBURGER THEATER
Museumsplatz 2, 21073 Hamburg
FIRST STAGE
Thedestraße 13-17, 22767 Hamburg
DIE WEIHNACHTSSHOW
Ende November ist es wieder soweit: Die
Stage School Hamburg präsentiert: „Merry
X-Mas around the world“, die Weihnachtsshow für die ganze Familie. Die Stage School
hat für Sie eine Show zusammengestellt, die
Feiertags-Skeptiker, eingefleischte Weihnachtsmuffel, eigentlich jeden „Grinch“
bekehren wird: mit einem zauberhaften Ritt
durch alle Weihnachts-Genres und Kulturen.
Erwarten Sie steppende Weihnachtsmänner,
rappende Engel, mitreißende Monologe unter dem Tannenbaum und komödiantische
Dialoge an festlicher Tafel. Jede, aber auch
jede Nummer bringt Weihnachten in einzigartiger Weise auf die Bühne und entlässt Sie
mit einem seligen Lächeln auf den Lippen,
das noch lange nachwirken wird.
Preis: 27 €
So
18.12.16
19.30 Uhr
Di
20.12.16
19.30 Uhr
Jörg Schüttauf in der Tragikomödie
"Abraham" im Harburger Theater.
ABRAHAM
Tragikomödie mit Musik von Dirk Heidicke
Regie und Ausstattung: Klaus Noack
Musikalische Leitung: Jens-Uwe Günther
Mit Susanne Bard und Jörg Schüttauf
Am Klavier: Jens-Uwe Günther
Über Aufstieg und tragischen Fall des
Komponisten Paul Abraham. Das Stück
erinnert an einen großartigen Star der
Operettenwelt, der von den Nazis verjagt
und ins Vergessen gedrängt wurde. Mit vielen Melodien des Komponisten lässt Dirk
Heidicke Paul Abraham wieder aufleben.
Preis: 22,50 €
Do
12.01.17
20 Uhr
Fr
13.01.17
20 Zhr
Sa
14.01.17
20 Uhr
So
15.01.17
15 Uhr
Mi
18.01.17
20 Uhr
Do
19.01.17
20 Uhr
Fr
20.01.17
20 Uhr
Sa
21.01.17
15 Uhr
HAMBURGER KAMMERSPIELE
Hartungstraße 9 – 11, 20146 Hamburg
GANZKÖRPEREINSATZ (The Money Shot)
Komödie von Neil LaBute
Deutschsprachige Erstaufführung
Deutsch von Frank Heibert
Regie: Kai Wessel
Mit Julia Koschitz u.a.
Zwei Hollywoodstars kämpfen unerbittlich
um die Ressource „öffentliche Aufmerksamkeit“. Aber wie weit würden sie gehen
für etwas mehr Ruhm? Wie nebenbei führt
Neil LaBute dabei vor, wie uns angesichts
ständiger medialer Präsenz und digitaler
Vernetzung die Fähigkeit zur Kommunikation auf fatale Weise verlorengeht.
Preis: 22,50 €
Mi
Do
Sa
Mi
Fr
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mi
Fr
Sa
01.02.17
02.02.17
04.02.17
08.02.17
10.02.17
11.02.17
15.02.17
16.02.17
17.02.17
18.02.17
19.02.17
22.02.17
24.02.17
25.02.17
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
19 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
STAATSOPER HAMBURG
Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
LAEISZHALLE GROSSER SAAL
Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg
MIT CHOPIN AUF MALLORCA
George Sand: exzentrisch, gefeiert, geliebt
Augustin Kužela (Klavier) & Melinda Thompson (Lesung)
Audiovisuelles Klavierkonzert mit Lesung aus
den berühmten Werken von George Sand,
„Ein Winter auf Mallorca“ und „Geschichte
meines Lebens“, dazu stimmungsvolle Bilder
aus dem Leben der beiden Künstler auf eine
Großleinwand projiziert. Ein großartiges
Konzerterlebnis, das die Kunst der Sprache
und die Romantik der Musik mit der wilden
Schönheit der Insel Mallorca vereint. Mit
dem Prager Klaviervirtuosen Augustin Kužela
und der Schauspielerin Melinda Thompson,
in der Rolle der exzentrischen, freimütigen,
mitfühlenden George Sand.
Preis: PK I 52 €, PK II 42 €
So
08.01.17
20 Uhr
LES TROYENS (Die Trojaner)
Oper von Hector Berlioz nach Vergils „Aeneis“
Inszenierung: Michael Thalheimer
Musikalische Leitung: Kent Nagano
Bühnenbild: Olaf Altmann | Kostüme: Michaela Barth
„Hamburg feiert Star-Dirigent Kent Nagano“ (Hamburger Abendblatt). Der neue
Hamburgische Generalmusikdirektor der
Staatsoper sorgte für eine imposante Aufführung von Berlioz „Trojanern“, einem der
großartigsten Werke für die Opernbühne.
Es behandelt die antike Geschichte vom
Fall Trojas und den damit verbundenen
Aufstieg Roms. Der Trojanische Krieg gilt
als zentrales Ereignis der griechischen und
römischen Mythologie. Auslöser war die
Entführung der Griechin Helena durch
Paris, den Sohn des trojanischen Königs.
Daraufhin zogen die Griechen gegen
Troja. Sie bauten das legendäre hölzerne
„Trojanische Pferd“, in dessen Bauch sie
ihre Krieger in die stark befestigte Stadt
schleusten und die Trojaner überwältigten.
Preis: 45 €
Sa
28.01.17
19 Uhr
Do
02.02.17
19 Uhr
Do
05.02.17
18 Uhr
Fr
10.02.17
19 Uhr
Di
14.02.17
19 Uhr
15
Herunterladen
Explore flashcards