Augen auf während der Lammzeit

Werbung
52
Tier
BAUERNBLATT | 26. März 2016 ■
Hochschule erforscht Auftreten von Entropium
Augen auf während der Lammzeit
de Hautfalte bildet. Hierfür werden in der Regel sogenannte Michelklammern genutzt. Die Klammern fallen normalerweise nach
einigen Tagen von selbst ab, ansonsten können sie nach fünf bis
sieben Tagen entfernt werden.
Auch gibt es die Möglichkeit,
das Augenlid mit verschiedenen
Sub­stanzen wie zum Beispiel physiologischer Kochsalzlösung zu unterspritzen. Dieses sollte jedoch zunächst vom Tierarzt und kann anschließend unter dessen Anleitung
selbst durchgeführt werden.
Typisches Bild eines Entropiums, das untere Augenlid ist Versorgung des Auges mithilfe von Michelklammern. Das
eingerollt, das Auge wird vermehrt zusammengeknif- Augenlid wird auf diese Weise ausgerollt.
Fotos (2): Johanna Meilwes
fen und tränt.
Bei starken Entzündungen und
Infektion des Auges können unterstützende antibiotische Augensalben oder die subkonjunktivale Injektion eines Antibiotikums angewandt werden. Ohne das Ausrollen
der Lider helfen die Augensalben
jedoch nicht.
Nach der Behandlung ist von dieser vorhandenen Missbildung normalerweise nichts mehr zu sehen,
es ist allerdings zu bedenken, dass
die genetische Veranlagung nach
wie vor vorhanden und eine VerBehandlung durch
erbung an die Nachkommen sehr
den Tierhalter
wahrscheinlich ist. Somit sollten
Die Behandlung des Entropiums betroffene Lämmer später mögist in den meisten Fällen recht ein- lichst nicht in der Zucht eingesetzt
fach und kann vom Tierhalter sel- werden.
ber vorgenommen werden.
Ist das Augenlid nur
Hochschule Hannover
geringgradig eingesucht Betroffene
rollt, reicht es häufig,
Ein aktuelles Projekt der Klinik
wenn das betroffene
Lid über ein bis zwei für kleine Klauentiere und des InTage mehrfach mit stituts für Tierzucht und Vererden Fingern ausgerollt bungsforschung der Tierärztlichen
wird, sodass die Wim- Hochschule Hannover befasst sich
pern sichtbar werden. mit diesem Thema. In dessen RahDann kann mit dem men sollen die Häufigkeit dieser
Daumennagel in die Missbildung und nach Möglichkeit
ausgerollte Lidhaut im auch der Erbgang geklärt werden.
Bereich des knöcher- Bestände, in denen Entropium eine
nen Augenrandes ge- Rolle spielt und in denen in der akkniffen werden.
tuellen Lammzeit Lämmer betrofAlternativ können fen sind, können sich an die AutoWundklammern ge- rin wenden.
setzt werden, mit denen das Augenlid ausJohanna Meilwes
gerollt wird. Die WundTierärztliche Hochschule
klammern
werden
­Hannover
senkrecht zum unteKlinik für kleine Klauentiere
ren Lidrand platziert,
Tel.: 05 11-8 56-72 60
[email protected]
Hier ist der Blick klar, es gibt keine Entzündungen oder sodass sich eine paralSchwellungen.
Foto: Isa-Maria Kuhn lel zum Lidrand stehentiho-hannover.de
Die Lammzeit stellt Schafhalter
jedes Jahr wieder vor Herausforderungen. Neben Erkrankungen
der Muttertiere rund um die Geburt und Problemen bei den Neugeborenen, die bakteriell, parasitär oder viral bedingt sind, können auch angeborene Missbildungen auftreten. Seit dem Auftreten
von Infektionen mit dem Schmallenberg-Virus treten Missbildungen der Glied­maßen, der Wirbelsäule und des Kopfes gehäuft auf.
Unabhängig von dieser Virusinfektion werden in vielen Betrieben
Lämmer geboren, deren Augenlider mehr oder weniger nach innen eingerollt sind und so Schädigungen der Hornhaut hervorrufen.
Diese als Entropium bezeichnete
Missbildung
möchten die Klinik für
kleine Klauentiere und das
Institut für Tierzucht und
Vererbungsforschung der
Tierärztlichen Hochschule
Hannover erforschen.
Unter Entropium versteht man eine Veränderung der Augenlider, die
gehäuft bei Schaflämmern
vorkommt. Die Ränder der
Augenlider sind nach innen gerollt, sodass die innen liegenden Wimpernhaare zu einer Reizung
von Horn- und Bindehaut
führen.
Es können Ober- und/
oder Unterlid betroffen
sein. Die Missbildung kann
ein- oder beidseitig auftreten. Ursache für die Ein-
Antibiotische Salben
helfen
rollung ist überschüssige Haut an
den Lidern. Die Reizung der Hornhaut und der Bindehaut führt zusätzlich zu einem Zusammenkneifen der Lider, wodurch die Einrollung noch verstärkt wird.
Die Tiere fallen zunächst mit Augenausfluss auf, das Auge wird
vermehrt zusammengekniffen,
die Tiere zeigen Lichtscheu sowie
Berührungsschmerz. Bei fortgeschrittenen Erkrankungen kommt
es zu Trübungen der Hornhaut und
eventuell bei fortschreitender Erkrankung zu Hornhautgeschwüren
(Ulcera). Im schlimmsten Fall kann
es ohne Behandlung zum Erblinden
des betroffenen Auges kommen.
Häufig wird diese Veränderung
an den Augenlidern erst dann erkannt, wenn es bereits zu einer Reizung der Bindehäute und zur Schädigungen der Hornhaut gekommen ist. Dies ist meistens schon in
den ersten Lebenstagen der Fall.
Als Ursache für das Vorkommen
dieser Missbildung scheinen verschiedene Faktoren, insbesondere aber eine erbliche Komponente
eine Rolle zu spielen.
Herunterladen