Die mütterliche Fürsorge 1

Werbung
Arbeitsblatt 5
Die mütterliche Fürsorge 1
Erkläre die in der linken Spalte angeführten Formen der Matrotrophie!
OOPHAGIE
ADELPHOPHAGIE
APLACENTALE VIVIPARIE
Beschreibe die Ernährung der Embryonen beim Sandtigerhai!
........................................................................................................................................
…………………………………………………………………………………………………..
…………………………………………………………………………………………………..
…………………………………………………………………………………………………..
…………………………………………………………………………………………………..
Arbeitsblatt 5 Lösung
Die mütterliche Fürsorge 1
Erkläre die in der linken Spalte angeführten Formen der Matrotrophie!
OOPHAGIE
ADELPHOPHAGIE
APLACENTALE VIVIPARIE
Im Uterus befinden sich unbefruchtete
Eier, die dem Embryo nach
Aufbrauchen des Dotters als Nahrung
dienen. Sie werden von der Mutter
ständig nachgeliefert.
Nachdem der Dotter aufgebraucht ist,
werden die im Uterus vorhandenen
schwächeren Geschwister
aufgefressen.
Diese Form der Ernährung führt zur
größten Gewichtszunahme bei
Embryonen.
Ist der Dottervorrat aufgebraucht,
ernähren sich die Embryonen von
einer nährstoffreichen Milch, die der
Uterus abgibt.
Beschreibe die Ernährung der Embryonen beim Sandtigerhai!
Beim Sandtigerhai schlüpft der älteste Embryo mit etwa sechs Zentimeter
Körperlänge aus der Eihülle im Uterus (lat. uterus = Gebärmutter) aus.
Zunächst ernährt er sich von der embryotrophen Uterusmilch, bis er auf zehn
Zentimeter Länge herangewachsen ist. In diesem Entwicklungszustand bildet
der Junghai embryonale Zähne aus und geht bei seiner Nahrungsbeschaffung
dazu über, die Geschwister im Uterus aufzufressen (intrauteriner
Kannibalismus). Am Ende seiner Entwicklung ernährt sich der Junghai von
unbefruchteten Eiern, welche das Muttertier produziert. 7-23 Eier werden in
einem Eipaket täglich in den Uterus geliefert.
Herunterladen
Random flashcards
Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten