buddhistische reise ladakh mit dem meditationslehrer jürgen

Werbung
Veranstalter dieser Reise:
NEUE WEGE Seminare & Reisen GmbH
Am Getreidespeicher 11
53359 Rheinbach
02226-1588-00
02226-1588-070
[email protected]
Nachweislich nachhaltig reisen:
ASIEN: INDIEN
BUDDHISTISCHE REISE LADAKH MIT DEM
MEDITATIONSLEHRER JÜRGEN MANSHARDT
> Farbenfrohe Klosterfestivals von Hemis und Takthok
> Kloster Lamayuru inmitten einer Mondlandschaft
> Fahrt über den Khardung La, den höchsten Pass der Welt
Mit dem buddhistischen Meditationslehrer Jürgen Manshardt sind Sie unterwegs im Indischen Himalaya und
entdecken das ursprüngliche Leben in Ladakh, erleben die großen Klöster und die versteckten Kleinode des
Landes und begegnen der Bevölkerung und den Mönchen im Hochgebirge.
Die Pilgerreise nach Ladakh ist eine acht- und behutsame Heranführung an das buddhistische Erbe
Ladakhs und eine achtsame Einführung in das Leben und Denken der Menschen im Himalaya. Mit Jürgen
Manshardt führt Sie ein ausgewiesener Experte des Buddhismus. Mit dem Bus, zu Fuß und auf einer
einfachen, zweitägigen Trekkingtour tauchen Sie tief ein in eine faszinierende Welt, wie man sie sich in
Deutschland fast nicht vorstellen kann.
Höhepunkte der Reise
Besonderes Highlight ist die Wanderung durch kleine Dörfer und tiefe Schluchten hin zum Kloster
Tserkarmo, wo Sie 2 Nächte verbringen und einen Tag zur Meditation an diesem wunderbaren und
entlegenen Ort haben.
Ganz dicht am Leben
In der Umgebung von Leh besichtigen Sie den Königspalast von Shey und prachtvolle Klöster. Lassen Sie
sich von der wundervollen, goldenen Buddhastatue des Klosters Thikse faszinieren, in dessen Schutz
Mönche des Gelbmützenordens meditieren. Eine morgendliche Puja gemeinsam mit den Mönchen ist tief
berührend. In Hemis und Likir übernachten Sie ganz in der Nähe des Klosters und können Sie die Magie der
Morgen- und Abendstunden direkt erleben.
Zu Hause im Himalaya
Auf Ihrer Reise durch archaische Landschaften folgen Sie den Spuren einer faszinierenden buddhistischen
Kultur. Highlights sind sicherlich die einfachen Wanderungen in wunderschöner Umgebung. Ein mehrtägiger
Ausflug führt Sie nach Lamayuru und Alchi, UNESCO-Weltkulturerbe und berühmt für seine Wandmalereien.
Seite 1 von 4
REISEDETAILS
1.-4. Tag: Willkommen in Ladakh!
Über Delhi reisen in die Hochtäler des Himalaya.
Bei einem spektakulären Panoramaflug über den Himalaya überfliegen Sie große Gletschergebiete und die
höchsten Berge Indiens, bevor Ihr Flug in das wüstenhafte Industal einschwenkt. Hier heißt es "Juley
Ladakh" – Willkommen in Ladakh!
Behutsam erkunden Sie Leh, die quirlige Hauptstadt Ladakhs. Dabei nehmen Sie sich die notwendige Zeit
zur Akklimatisation an die Höhe. Sie fahren mit dem Jeep zur hoch über der Stadt gelegenen Shanti Stupa.
Auf den Stufen zurück ins Tal bieten sich Ihnen grandiose Blicke über das Industal auf die wüstenartige
Hochgebirgslandschaft. Und auch die Paläste von Leh und Stock warten darauf, von Ihnen erkundet zu
werden.
5.-8. Tag: Tausendjährige tibetische Klosterkultur in Thikse und Hemis
Gut angepasst an die Höhe und das Gebirgsklima, unternehmen Sie Ausflüge zu den großen Klöstern im
Industal. Von Leh aus fahren Sie nach Osten zum Kloster Thikse mit dem weltberühmten Maitreya Buddha
und dem über dem Tal thronenden ehemaligen Königspalast von Shey.
Hemis ist eines der reichsten Klöster des Himalaya. Wenn möglich, übernachten Sie hier eine Nacht im
Kloster Gasthaus und wandern zu den Meditationshöhlen oberhalb des Klosters. Von Hemis aus geht die
Fahrt nach Takthok. Zentrum des kleinen Klosters hier ist die mystische Meditationshöhle des Guru
Rinpoche.
9.-12. Tag: Wanderung und Meditation in den Bergen des Indus Tales
Nach einer Übernachtung im kleinen Ort Likir wandern Sie wandern Sie zwei Tage lang jeweils ca. 3 - 4
Stunden durch eine wilde Felsenlandschaft von nach Hemis Shuckpachen und weiter nach Tingmosgam.
Sie übernachten in Ladakhi Farmhäusern und erleben so den Alltag der Menschen aus erster Hand.
Hoch über Tingmosgam liegt das Kloser Tserkarmo. Hier angekommen, verbringen Sie 2 Nächte im Kloster
und nehmen in Stille an den Unterweisungen und dem Leben der Mönche des Klosters teil.
Seite 2 von 4
13.-17. Tag: Begegnungen, die berühren
Der mächtige Indus ist die Lebensader Ladakhs. In seinen Seitentälern befinden sich einige der schönsten
Orte des ganzen Ladakhs. Mit seinen wunderbaren Wandmalereien ist das Kloster Alchi im ganzen
Himalayaraum bekannt. Von der Lage her noch eindrucksvoller ist das Felsenklöster von Lamayuru. An
diesen Orten wird die Einsamkeit des klösterlichen Lebens, aber auch die spirituelle Kraft der archaischen
Landschaft spürbar. Es sind genau diese entlegenen Orte, die einen intensiven Eindruck der fast
tausendjährigen und noch immer lebendigen tibetischen Kultur mitten im Himalaya vermitteln.
Nach einem letzten Tag in Delhi heißt es dann endgültig Abschied nehmen von Indien.
Die vielfältigen Eindrücke Ihrer Ladakhreise werden Ihnen noch lange nach Ihrer Rückkehr nach
Deutschland in tiefer Erinnerung bleiben.
TERMINE UND PREISE
von
bis
Plätze
27.07.2017
12.08.2017
✔
Viele = ✔ Wenige = ! keine =
Preis in €
3.490 €
✗
LEISTUNGEN
> Linienflüge in der Economy Class mit Frankfurt – Delhi – Leh – Delhi – Frankfurt • erforderliche Transfers
> • Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer in landestypischen Gästehäusern, in Hemis und im Kloster
Tserkarmo in einfachen Kloster Gasthäusern uns während des Trekkings in einem sehr einfachen
Gasthaus
> Vollpension in Ladakh, in Delhi Frühstück • Abschluss-Abendessen in Delhi
> Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten
> qualifizierter deutschsprachiger NEUE WEGE-Reiseleiter
> Eintrittsgelder • Permits • NEUE WEGE-Informationsmaterial
NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
> Visumgebühren Indien (ca. EUR 50 + Gebühren) • Reiseversicherungen • Getränke • Trinkgelder •
individuelle Ausflüge und Aktivitäten • Übernachtung und Verpflegung im Kloster Tserkarmo (Spende von
insg. EUR 30 inkl. Verpflegung) • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke • Fotogebühren • alle
weiteren, nicht aufgeführten Leistungen
TEILNEHMER/INNEN
Mindestanzahl von Personen: 8
Maximalanzahl von Personen: 16
Seite 3 von 4
ATMOSFAIR
NEUE ENERGIE FÜR NEPAL: Helfen Sie das Klima zu schützen! Beim Hin- und
Rückflug für eine Person nach Indien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe
von 2658 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 62 € unterstützen Sie unser
engagiertes Klimaschutzprojekt NEUE ENERGIE FÜR NEPAL und tragen so zur
Entlastung unseres Klimas aktiv bei.
ZAHLUNGSMODALITÄTEN
> Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20%
> Fälligkeit der Restzahlung: 14 Tage vor Reisebeginn
> Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der
Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 14 vor
Reisebeginn möglich.
Notice: Undefined index: filename in /var/www/viatorworkspace.com/tmp/73cc8761e17db94f7ba043ba9ede8af0/templates/angebot.php on line 351
WEITERE INFOS
Generelle Hinweise
> Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch den Business-Class-Tarif oder Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl
an.
Alle Fragen zur Ausschreibung beantwortet Ihnen der jeweilige Veranstalter unter den oben aufgeführten Kontaktdaten, der für
die Angaben und Informationen zur Reise verantwortlich ist.
Seite 4 von 4
Herunterladen
Explore flashcards