Schlussbemerkungen Zur Darstellung der Entwicklung des

Werbung
Schlussbemerkungen
Zur Darstellung der Entwicklung des Qualitätsmanagements wird im allgemeinen und das sicherlich
zurecht auf amerikanische und japanische Autoren zurückgegriffen. Es sollte jedoch nicht unerwähnt
bleiben, dass es lange vorher auch in Europa und insbesondere in Deutschland Autoren gab, die sich
mit der Qualität auseinander gesetzt haben. Es wurden die Eigenschaften von Gütern erörtert, die für
die Qualität maßgeblich sind. Zudem wurde die Bedeutung der Qualität für die Nachfrage erkannt. Ein
Konzept „Qualitätsmanagement“ wurde hingegen nicht entwickelt. Dies bleibt den amerikanischen
und japanischen Ansätzen vorbehalten.
Die explizite Berücksichtigung der Qualität im ökonomischen Gedankengebäude und der Aufbau
eines eigenständigen Bereiches der Betriebswirtschaftslehre „Qualitätsmanagement“ haben spürbare
Auswirkungen auf die Wettbewerbsdiskussion und auf die Preisbildung. Das Modell des
unvollkommenen Wettbewerbs führte bereits zum Qualitätswettbewerb, der durch die Entwicklung
des Qualitätsmanagements merklich an Bedeutung gewonnen hat. Auch die Preisbildung erhielt neuen
Diskussionsstoff. Die traditionell für die Preisbildung relevante Beziehung zwischen Preis und Absatzbzw. Nachfragemenge wird durch das Beziehungsverhältnis Preis, Menge und Qualität ergänzt.
Die explizite Berücksichtigung der Qualität erlaubt eine Erweiterung der wettbewerbs- und
preispolitischen Strategien. Dies ist insbesondere für die Marktformen von Bedeutung, für die reine
preispolitische Strategien letztendlich zum Ausscheiden des diese Strategien anwendenden
Unternehmens aus dem Markt führen und daher besser zu vermeiden sind.
Das Qualitätsmanagement hat eine intensivere Betrachtung der Qualität bewirkt, die ihre
Auswirkungen in praxisnäheren Modellen und effektiverem Verhalten der Unternehmen am Markt hat
bzw. noch haben wird.
Mit Hilfe des Qualitätsmanagements können für die Praxis effektivere Wettbewerbs- und
Preisstrategien abgeleitet werden. Dies zeigt die generelle Strategie:
„Besser und billiger als die Konkurrenz!“
Herunterladen
Explore flashcards