Postoperativ infektiöse Besonderheiten bei Patientinnen ohne

Werbung
Bundesauswertung 2002
Modul 18/1
Mammachirurgie
Qualitätsmerkmale
QM 34: Postoperativ infektiöse Besonderheiten
bei Patientinnen ohne Antibiotikaprophylaxe*
* siehe auch QM 17
Qualitätsziel:
Möglichst wenig Patientinnen mit infektiösen postoperativen Besonderheiten
Grundgesamtheit:
Alle Patientinnen mit Mammaeingriff
ohne perioperative Antibiotikaprophylaxe
Gesamt 2002
Ergebnisse:
Patientinnen mit infektiösen
postoperativen Besonderheiten*
Anzahl
%
310 / 11.964
2,59%
Vertrauensbereich
Referenzbereich
2,3% - 2,9%
<x%
* Pneumonie, Infektion d. ableitenden Harnwege, Wundinfektion, Weichteilabszeß, Fieber > 38°C , Sepsis
Verteilung:
Krankenhausergebnisse*
Min
0,00
P25
0,00
Mittelwert
2,26
Median
1,21
P75
3,70
Max
16,00
*mindestens 20 Fälle in dieser Grundgesamtheit
Einzelwerte der Krankenhäuser:
Ergebnisverteilung:
[Diagr. 6]
Anzahl Krankenhäuser
%
Krankenhäuser
! ! ! %
180 Krankenhäuser haben mindestens 20 Fälle in dieser Grundgesamtheit.
© BQS 2003
- 1.7 -
! ! 
Herunterladen
Explore flashcards