Flinke Taucherin mit Biss: Die Wasserspitzmaus»

Werbung
Z
E
P
S
Flinke Taucherin mit Biss:
Die Wasserspitzmaus
2015
2016
pro natura magazin
IAL
Kleinstes Säugetier der Welt
Stärkstes Rückgrat
Die Etruskerspitzmaus gilt zusammen mit der seltenen Schweins-
Die Wirbelsäule der afrikanischen Panzerspitzmaus ist relativ zum
Ein Spitzmausherz schlägt schon im Ruhezustand etwa 500 Mal
nasenfledermaus als kleinstes Säugetier der Welt. Die auch im
Körpergewicht viermal so belastbar wie jene anderer Wirbeltiere.
haupt bezeichnet. Tatsächlich sind sie regelrechte Fressmaschinen,
haben Spitzmäuse eine besondere Anpassung entwickelt:
pro Minute. Bei Aufregung beschleunigt sich der Herzschlag gar auf
Schnellster Herzschlag
südlichsten Tessin nachgewiesene Spitzmaus misst ohne Schwanz
Die spezielle Konstruktion des unteren Wirbelsäulenbereichs machts
die pro Tag je nach Art bis zum Doppelten ihres Körpergewichts
Ihre Schädelkapsel und die meisten inneren Organe schrumpfen –
unglaubliche 1300 Schläge pro Minute.
gerade einmal 3,5 bis 5 Zentimeter, mit Schwanz 6 bis 8 Zentimeter.
möglich: Die Wirbel sind durch Knochenfortsätze vorne, hinten und
an Nahrung verzehren. Um da mitzuhalten, müsste der Mensch
ganz nach dem Motto «Weniger Spitzmaus braucht weniger
seitlich regelrecht miteinander verzahnt. Das verleiht dem Rückgrat
täglich über 100 Kilogramm Fleisch verspeisen.
Energie». Dieses sogenannte Dehnel-Phänomen ist in unterschied-
Spitzmäuse haben die höchste Herzfrequenz unter den Säugetieren.
Gefrässigster Räuber
Drastisches Abnehmprogramm
Spitzmäuse werden häufig als die gefrässigsten Raubtiere über-
Um den Winter trotz knappem Futterangebot zu überstehen,
extreme Stabilität bei gleichzeitig hoher Beweglichkeit.
licher Ausprägung von den meisten einheimischen Spitzmäusen
Lubomir Hlasek
bekannt.
2
8
BLICK
INS NEST
Kleine Wasserspitzmäuse entwickeln
13
sich rasant.
AUF
MÄUSEJAGD
4
SPITZMAUS
AUF TAUCHGANG
Die Wasserspitzmaus
erbeutet den Grossteil
ihrer Nahrung im Wasser.
Unterwegs mit dem
Kleinsäugerspezialisten
10
Jürg Paul Müller.
16
WER IST WER
BEI DEN KLEINEN
SÄUGERN?
Wohnen am Bach
Die Wasserspitzmaus ist
sind die Heimat vieler
mit den echten Mäusen
Tier- und Pflanzenarten.
Kleine Fliessgewässer
nicht näher verwandt.
Pro Natura Magazin Spezial 2016
Grösstes Gehirn
Verbissene Polonaise
Zoom auf die grossen Leistungen der Winzlinge
Wer so klein ist wie eine Spitzmaus, wird leicht übersehen. Dabei vollbringen die
Zwerge unter den Säugetieren so manche Spitzenleistung. Das Magazin Spezial
schaut deshalb ganz genau hin und rückt einige verblüffende Details aus der Welt
der Spitzmäuse in den Fokus.
Einzige giftige Säugetiere der Schweiz
Wasserspitzmaus und Sumpfspitzmaus sind die einzigen einheimischen
Heilige Spitzmäuse
Radikaler Energiesparmodus
Spitzmäuse gehören zu den Säugetieren mit dem grössten relativen
Muss eine Hausspitzmausfamilie in einen neuen Schlupfwinkel
Gehirngewicht. Ihr Gehirn macht rund 4 Prozent des Körpergewichts
umziehen, bildet sie eine Karawane: Ein Jungtier beisst sich
Säugetiere, die giftig sind. Untersuchungen zeigten, dass einige Zehntel-
tlichen Zeugnissen legen auch mumifizierte Spitzmäuse verschiedener
können bei Nahrungsmangel vorübergehend in einen Starrezustand
aus. Beim Menschen sind es rund 2 Prozent, beim Elefanten rund
am Hinterteil der Mutter fest und seine Geschwister schliessen hinten
milligramm Gewebe der Kieferspeicheldrüsen einer Wasserspitzmaus
Arten nahe, dass die Tiere eine besondere Stellung in der Religion hatten.
Im alten Ägypten wurden Spitzmäuse vermutlich verehrt. Neben schrif-
genannt, fallen. Dabei senken sie kontrolliert die Herzfrequenz, Atmung
Gewisse Spitzmausarten wie die Hausspitzmaus und die Gartenspitzmaus
0,2 Prozent. Aus dem relativen Gehirngewicht allein lässt sich jedoch
an, ein jedes in die Schwanzwurzel des Vordermannes verbissen.
eine 20 Gramm schwere Wühlmaus töten können. Bei Menschen verur-
und Körpertemperatur. Nach ein paar Stunden wird dieser sogenannte
nicht direkt auf die Intelligenz schliessen. Kleine Säuger haben bezogen
Derart «verzahnt» zuckelt die Truppe im Gänsemarsch ins neue Zuhause.
sacht das Gift lediglich eine Hautirritation.
Torpor wieder rückgängig gemacht.
auf ihr Körpergewicht in der Regel grössere Gehirne als grosse.
Auch Feld- und Gartenspitzmäuse zeigen dieses auffällige Verhalten.
«
Fabian Biasio
EIN KURZES,
WILDES LEBEN
Live fast, die young.» Dieses Motto fiel mir unweigerlich ein, als ich begann, mich mit der Wasser-
spitzmaus vertraut zu machen. Lebe schnell, stirb jung.
Sie wundern sich? Zugegeben, gemeinhin verbindet man
diese Maxime wohl eher mit jung verstorbenen Ikonen
wie etwa James Dean oder Janis Joplin – und nicht unbedingt mit einem kleinen Insektenfresser.
Und doch: Die Wasserspitzmaus führt ein Leben auf
der Überholspur. Schon beim Start gibt sie Vollgas. Gerade
Andrea Strässle
Redaktorin
einmal einen Monat dauert es, bis aus knapp ein Gramm
schweren Neugeborenen flügge Halbwüchsige geworden
sind. Ist die Jungmannschaft dem Nest entwachsen, bleibt
keine Zeit zum Herumlungern. Denn der Stoffwechsel der
Wasserspitzmaus läuft ständig auf Hochtouren, das Herz
schlägt mehrere hundert Mal pro Minute. Der Energiebedarf des kleinen Körpers ist enorm: Die Wasserspitz-
3
maus muss täglich so viel Futter verputzen, wie sie selbst
wiegt. Bekommt sie nicht alle paar Stunden etwas in den
Magen, droht sie zu verhungern.
Kein Wunder also, ist der «Magen mit Zähnen» Tag und
Nacht unterwegs, durchkämmt rastlos das Ufer nach
23
Fressbarem oder stürzt sich ein ums andere Mal ins Gewässer, um nach Leckerbissen zu tauchen. Nur besondere
körperliche Anpassungen machen es möglich, dass ein derart kleines Säugetier selbst in eiskaltem Wasser zu tauchen
ZUM VERTIEFEN
vermag, ohne auszukühlen. Trödeln liegt aber auch hier
Literatur und Links zur
nicht drin: Rund 600 Tauchgänge pro Tag sind nötig, so
Wasserspitzmaus und
schätzen Forscher, um den Nahrungsbedarf einer Wasser-
zu ihren Verwandten.
spitzmaus zu decken.
18
Ein solches Leben mit Vollgas an der Grenze des Mög-
lichen hinterlässt seine Spuren. Wasserspitzmäuse vergreisen rasch und werden im Durchschnitt nur eineinhalb
Jahre alt. Eben: «Live fast, die young.»
RAUS AUS DEM
UNTERGRUND
Pro Natura befreit
kanalisierte oder eingedolte
Bäche aus ihrem Korsett.
22
FÜR SAUBERE
GEWÄSSER
Pro Natura kämpft für
eine ökologische,
20
GIFTSTOFFE
IM WASSER
Die intensive Landwirtschaft verschmutzt
unsere Gewässer.
Pro Natura Magazin Spezial 2016
ressourcenschonende
Landwirtschaft.
Schnellster Herzschlag
Spitzmäuse haben die höchste Herzfrequenz unter den Säugetieren. Ein Spitzmausherz
schlägt schon im Ruhezustand etwa 500 Mal pro Minute. Bei Aufregung beschleunigt sich
der Herzschlag gar auf unglaubliche 1300 Schläge pro Minute.
Schnellster Herzschlag
Kleinstes Säugetier der Welt
Stärkstes Rückgrat
Die Etruskerspitzmaus gilt zusammen mit der seltenen Schweins-
Die Wirbelsäule der afrikanischen Panzerspitzmaus ist relativ zum
Ein Spitzmausherz schlägt schon im Ruhezustand etwa 500 Mal
nasenfledermaus als kleinstes Säugetier der Welt. Die auch im
Körpergewicht viermal so belastbar wie jene anderer Wirbeltiere.
haupt bezeichnet. Tatsächlich sind sie regelrechte Fressmaschinen,
haben Spitzmäuse eine besondere Anpassung entwickelt:
pro Minute. Bei Aufregung beschleunigt sich der Herzschlag gar auf
südlichsten Tessin nachgewiesene Spitzmaus misst ohne Schwanz
Die spezielle Konstruktion des unteren Wirbelsäulenbereichs machts
die pro Tag je nach Art bis zum Doppelten ihres Körpergewichts
Ihre Schädelkapsel und die meisten inneren Organe schrumpfen –
unglaubliche 1300 Schläge pro Minute.
gerade einmal 3,5 bis 5 Zentimeter, mit Schwanz 6 bis 8 Zentimeter.
möglich: Die Wirbel sind durch Knochenfortsätze vorne, hinten und
an Nahrung verzehren. Um da mitzuhalten, müsste der Mensch
ganz nach dem Motto «Weniger Spitzmaus braucht weniger
seitlich regelrecht miteinander verzahnt. Das verleiht dem Rückgrat
täglich über 100 Kilogramm Fleisch verspeisen.
Energie». Dieses sogenannte Dehnel-Phänomen ist in unterschied-
Spitzmäuse haben die höchste Herzfrequenz unter den Säugetieren.
Drastisches Abnehmprogramm
Um den Winter trotz knappem Futterangebot zu überstehen,
licher Ausprägung von den meisten einheimischen Spitzmäusen
bekannt.
Dieter Köhler
extreme Stabilität bei gleichzeitig hoher Beweglichkeit.
Gefrässigster Räuber
Spitzmäuse werden häufig als die gefrässigsten Raubtiere über-
4
UNERMÜDLICHE
UNTERWASSERJÄGERIN
Sie schwimmt und taucht,
knackt Schneckenhäuser und
überwältigt kleine Fische.
Die Wasserspitzmaus hat sich
perfekt an das Leben am
und im Wasser angepasst.
Pro Natura Magazin Spezial 2016
Grösstes Gehirn
Verbissene Polonaise
Spitzmäuse gehören zu den Säugetieren mit dem grössten relativen
Muss eine Hausspitzmausfamilie in einen neuen Schlupfwinkel
Einzige giftige Säugetiere der Schweiz
Heilige Spitzmäuse
Wasserspitzmaus und Sumpfspitzmaus sind die einzigen einheimischen
Im alten Ägypten wurden Spitzmäuse vermutlich verehrt. Neben schrif-
Radikaler Energiesparmodus
Gewisse Spitzmausarten wie die Hausspitzmaus und die Gartenspitzmaus
Gehirngewicht. Ihr Gehirn macht rund 4 Prozent des Körpergewichts
umziehen, bildet sie eine Karawane: Ein Jungtier beisst sich
Säugetiere, die giftig sind. Untersuchungen zeigten, dass einige Zehntel-
tlichen Zeugnissen legen auch mumifizierte Spitzmäuse verschiedener
können bei Nahrungsmangel vorübergehend in einen Starrezustand
aus. Beim Menschen sind es rund 2 Prozent, beim Elefanten rund
am Hinterteil der Mutter fest und seine Geschwister schliessen hinten
milligramm Gewebe der Kieferspeicheldrüsen einer Wasserspitzmaus
Arten nahe, dass die Tiere eine besondere Stellung in der Religion hatten.
genannt, fallen. Dabei senken sie kontrolliert die Herzfrequenz, Atmung
an, ein jedes in die Schwanzwurzel des Vordermannes verbissen.
eine 20 Gramm schwere Wühlmaus töten können. Bei Menschen verur-
und Körpertemperatur. Nach ein paar Stunden wird dieser sogenannte
Derart «verzahnt» zuckelt die Truppe im Gänsemarsch ins neue Zuhause.
sacht das Gift lediglich eine Hautirritation.
Torpor wieder rückgängig gemacht.
auf ihr Körpergewicht in der Regel grössere Gehirne als grosse.
Auch Feld- und Gartenspitzmäuse zeigen dieses auffällige Verhalten.
D
ie Wasserspitzmaus ist eine umtriebige Gesellin.
mit ihrem Speichel ein für Menschen harmloses Nerven-
Emsig wieselt sie umher, reckt die Nase witternd
gift in die Blutbahn der Beute und lähmt oder tötet diese.
in die Luft oder schnüffelt dem Boden entlang.
Dieter Köhler
0,2 Prozent. Aus dem relativen Gehirngewicht allein lässt sich jedoch
nicht direkt auf die Intelligenz schliessen. Kleine Säuger haben bezogen
Ihren Fang bringt die Unterwasserjägerin stets an
Die rüsselartig verlängerte Schnauze mit ihren empfindli-
Land und verzehrt ihn auf dem Trockenen. Ihre Beutetiere
chen Tasthaaren ist für die Wasserspitzmaus überlebens-
haben meist harte Schalen aus Chitin oder Kalk. Um diese
wichtig. Denn sie beantwortet ihr die alles bestimmende
zu knacken, besitzt die Wasserspitzmaus eine effiziente
Frage: Gibt es hier etwas zu fressen?
Waffe: spitze, gehärtete Zähne. In ihren Zahnschmelz
ist Eisen eingelagert, was sich an der rötlichen Färbung
Klein und unersättlich
zeigt. Dadurch wird er noch härter und nutzt sich weniger
Der Winzling, der bequem in einer Kaffeetasse Platz hat,
schnell ab.
besitzt nämlich einen gewaltigen Appetit. Das liegt an
seinem hohen Energiebedarf. Wie bei anderen kleinen
Mit Flossen und Tauchanzug
Tieren ist die Körperoberfläche der Wasserspitzmaus im
Die Wasserspitzmaus ist bestens für ihre Raubzüge unter
Verhältnis zu ihrem Volumen sehr gross. Dadurch verliert
Wasser ausgerüstet. Ihre Pfoten sind mit borstenartigen
sie dauernd Wärmeenergie. Diesen Energieverlust muss
Haaren versehen, die sich beim Paddeln im Wasser ab-
sie durch die Zufuhr von Nahrung ausgleichen. Deshalb
spreizen und wie Schwimmhäute funktionieren. Durch
benötigt sie täglich etwa ihr eigenes Gewicht an Futter,
sie erhält die Spitzmaus beim Schwimmen und Tauchen
also zwischen 12 und 18 Gramm. Das Herbeischaffen von
zusätzlichen Schub. Ein Borstenkiel verläuft auch auf der
Nahrung hält das Tier sowohl bei Tag als auch bei Nacht,
Unterseite des Schwanzes. Ähnlich wie ein Steuerruder
sommers wie winters auf Trab, rund 12 Stunden täglich.
hilft er, unter Wasser den Kurs und die Balance zu halten.
Lubomir Hlasek
Ungewöhnliche Jagdgründe
Für ihre Beutezüge hat sich die Wasserspitzmaus einen
ungewöhnlichen Lebensraum erschlossen. Sie jagt zwar
auch an Land, doch über die Hälfte ihrer Nahrung erbeutet
sie im Wasser. Kopfvoran stürzt sie sich in flache Gewässer
und taucht am Grund nach Wasserasseln, Kleinkrebsen,
Insektenlarven und Schnecken. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, erbeutet die Wasserspitzmaus auch grössere
Tiere wie Frösche, Molche und kleine Fische. Diese attackiert sie meist mit einem Biss in den Kopf. Dabei gelangt
Die erstaunlichste Anpassung an das Leben im Wasser ist
jedoch das Fell: Die Deckhaare der Wasserspitzmaus haben
einen H-förmigen Querschnitt. Auf beiden Seiten jedes
Haares zieht sich also eine tiefe Furche von der Wurzel bis
zur Spitze. In ihr bleibt die Luft beim Tauchgang hängen.
Dadurch bildet sich ein dünner Luftfilm zwischen Körper
und Wasser, der die Wasserspitzmaus vor der Nässe und
Kälte des Baches schützt.
Die Tücken des Auftriebs
So ausgerüstet, taucht die Wasserspitzmaus drei bis zehn
Sekunden – eine beachtliche Leistung für ein so kleines
Säugetier. Dabei erreicht sie Tiefen zwischen 30 und 200
Nature in Stock/A. Zvoznikov
Zentimetern. Wieder an der Oberfläche, gönnt sie sich
eine kurze Verschnaufpause von wenigen Sekunden, bevor sie erneut im Bach verschwindet. Der schützende
Die Zahnspitzen
der Wasserspitzmaus sind durch
Eiseneinlagerungen
rot gefärbt.
5
Schnellster Herzschlag
Kleinstes Säugetier der Welt
Die Etruskerspitzmaus gilt zusammen mit der seltenen Schweinsnasenfledermaus
als kleinstes Säugetier der Welt. Die auch im südlichsten Tessin nachgewiesene
Spitzmaus misst ohne Schwanz gerade einmal 3,5 bis 5 Zentimeter, mit Schwanz
6 bis 8 Zentimeter. Ein erwachsenes Tier wiegt etwa 2 Gramm, ein Neugeborenes
lediglich knapp ein Viertelgramm!
Kleinstes Säugetier der Welt
Stärkstes Rückgrat
Die Etruskerspitzmaus gilt zusammen mit der seltenen Schweins-
Die Wirbelsäule der afrikanischen Panzerspitzmaus ist relativ zum
Ein Spitzmausherz schlägt schon im Ruhezustand etwa 500 Mal
nasenfledermaus als kleinstes Säugetier der Welt. Die auch im
Körpergewicht viermal so belastbar wie jene anderer Wirbeltiere.
haupt bezeichnet. Tatsächlich sind sie regelrechte Fressmaschinen,
haben Spitzmäuse eine besondere Anpassung entwickelt:
pro Minute. Bei Aufregung beschleunigt sich der Herzschlag gar auf
südlichsten Tessin nachgewiesene Spitzmaus misst ohne Schwanz
Die spezielle Konstruktion des unteren Wirbelsäulenbereichs machts
die pro Tag je nach Art bis zum Doppelten ihres Körpergewichts
Ihre Schädelkapsel und die meisten inneren Organe schrumpfen –
unglaubliche 1300 Schläge pro Minute.
gerade einmal 3,5 bis 5 Zentimeter, mit Schwanz 6 bis 8 Zentimeter.
möglich: Die Wirbel sind durch Knochenfortsätze vorne, hinten und
an Nahrung verzehren. Um da mitzuhalten, müsste der Mensch
ganz nach dem Motto «Weniger Spitzmaus braucht weniger
seitlich regelrecht miteinander verzahnt. Das verleiht dem Rückgrat
täglich über 100 Kilogramm Fleisch verspeisen.
Energie». Dieses sogenannte Dehnel-Phänomen ist in unterschied-
Spitzmäuse haben die höchste Herzfrequenz unter den Säugetieren.
Gefrässigster Räuber
Drastisches Abnehmprogramm
Spitzmäuse werden häufig als die gefrässigsten Raubtiere über-
Um den Winter trotz knappem Futterangebot zu überstehen,
extreme Stabilität bei gleichzeitig hoher Beweglichkeit.
Luftfilm verleiht der Spitzmaus einen starken Auftrieb.
licher Ausprägung von den meisten einheimischen Spitzmäusen
bekannt.
serungsgräben, in den Uferbereichen stehender Gewäs-
Damit sie nicht wie ein Korken nach oben schiesst, muss
ser, in Feuchtwiesen und Mooren ist die Wasserspitzmaus
sie mit allen Vieren kräftig strampeln. Zuweilen hält sie
anzutreffen. In sauberem, von Schadstoffen möglichst
sich auch am Grund des Bachs an Steinen fest. Am Ende
unbelastetem Wasser findet der kleine Vielfrass ein rei-
des Tauchgangs schüttelt sie sich oder streift das Wasser
ches Angebot an Kleinlebewesen vor. Dicht bewachsene
aus dem Fell.
Ufer, Baumwurzeln, Steinblöcke oder überhängende Uferbereiche bieten reichlich Schlupfwinkel und gute Bedin-
Snack für Eulen
gungen zum Nestbau.
Die Wasserspitzmaus ist jedoch nicht nur Jägerin, sondern auch Gejagte. Am Ufer kriechen Ringelnattern durch
Mensch als Risiko
das Schilf, Graureiher sind auf der Pirsch und in der
Mit diesen Lebensraumansprüchen ist die Wasserspitz-
Nacht lauern Schleiereulen im nächsten Baum. Sie alle
maus vielerorts in Bedrängnis geraten. Der Mensch hat
bereichern ihren Speisezettel gern mit einer Wasserspitz-
in den vergangenen zweihundert Jahren viele Flüsse,
maus. Doch damit nicht genug. Unter Wasser stellen ihr
Bäche und Gräben begradigt, in Betonkorsette gezwängt
Hechte und sogar Forellen nach. Säugetiere wie Fuchs,
oder sie gleich ganz unter den Boden in Röhren verlegt.
Katze oder Wiesel erbeuten ebenfalls Spitzmäuse, fressen
Uferbereiche werden zu oft bis an den Gewässerrand be-
sie jedoch selten, weil die Tiere einen moschusartigen
wirtschaftet, Krautsäume komplett abgemäht. Schadstoffe
Geruch verströmen.
wie Pestizide aus der Landwirtschaft belasten die Gewässer. Die Konzentrationen dieser giftigen Substanzen
6
Wohnen am Bach
sind in vielen Bächen und Flüssen kritisch für einzellige
Die Wasserspitzmaus ist über grosse Teile Eurasiens ver-
Algen, Wasserflöhe und Insektenlarven. Da die Wasser-
breitet, von Spanien bis weit nach Russland und in die
spitzmaus grosse Mengen an Wasserlebewesen verzehrt,
Mongolei hinein. Mit bis zu 9,6 Zentimetern Körperlän-
können sich ausserdem Schadstoffe in ihrem Körper an-
ge und einem Schwanz von bis zu 7,7 Zentimetern Länge
reichern. Die Wasserspitzmaus ist heute auf der Roten
ist sie die grösste Spitzmaus Europas. Hierzulande ist sie
Liste der gefährdeten Arten der Schweiz als «gefähr-
eine von insgesamt elf Spitzmausarten. Sie kommt in der
det» eingestuft und gehört zu den geschützten Tierarten.
ganzen Schweiz vor und besiedelt auch die grossen Alpentäler wie Wallis, Vorderrheintal und Engadin bis in die
höchsten Lagen. Als Lebensraum bevorzugt sie naturna-
Blickwinkel/F. Hecker
he Bäche und kleine bis mittlere Flüsse. Auch an Entwäs-
ATLANT BIERI arbeitet als Wissenschaftsjournalist in Pfäffikon ZH.
Die Borsten an den Füssen
der Wasserspitzmaus
werden beim Tauchen abgespreizt und funktionieren
wie Schwimmhäute.
Pro Natura Magazin Spezial 2016
Verbissene Polonaise
Muss eine Hausspitzmausfamilie in einen neuen Schlupfwinkel
Einzige giftige Säugetiere der Schweiz
Wasserspitzmaus und Sumpfspitzmaus sind die einzigen einheimischen
Heilige Spitzmäuse
Im alten Ägypten wurden Spitzmäuse vermutlich verehrt. Neben schrif-
Radikaler Energiesparmodus
Gewisse Spitzmausarten wie die Hausspitzmaus und die Gartenspitzmaus
umziehen, bildet sie eine Karawane: Ein Jungtier beisst sich
Säugetiere, die giftig sind. Untersuchungen zeigten, dass einige Zehntel-
tlichen Zeugnissen legen auch mumifizierte Spitzmäuse verschiedener
können bei Nahrungsmangel vorübergehend in einen Starrezustand
am Hinterteil der Mutter fest und seine Geschwister schliessen hinten
milligramm Gewebe der Kieferspeicheldrüsen einer Wasserspitzmaus
Arten nahe, dass die Tiere eine besondere Stellung in der Religion hatten.
genannt, fallen. Dabei senken sie kontrolliert die Herzfrequenz, Atmung
0,2 Prozent. Aus dem relativen Gehirngewicht allein lässt sich jedoch
an, ein jedes in die Schwanzwurzel des Vordermannes verbissen.
eine 20 Gramm schwere Wühlmaus töten können. Bei Menschen verur-
und Körpertemperatur. Nach ein paar Stunden wird dieser sogenannte
nicht direkt auf die Intelligenz schliessen. Kleine Säuger haben bezogen
Derart «verzahnt» zuckelt die Truppe im Gänsemarsch ins neue Zuhause.
sacht das Gift lediglich eine Hautirritation.
Torpor wieder rückgängig gemacht.
auf ihr Körpergewicht in der Regel grössere Gehirne als grosse.
Auch Feld- und Gartenspitzmäuse zeigen dieses auffällige Verhalten.
Pro Natura Magazin Spezial 2016
age photostock/Paul Hobson
Grösstes Gehirn
Spitzmäuse gehören zu den Säugetieren mit dem grössten relativen
Gehirngewicht. Ihr Gehirn macht rund 4 Prozent des Körpergewichts
aus. Beim Menschen sind es rund 2 Prozent, beim Elefanten rund
Schnellster Herzschlag
Stärkstes Rückgrat
Die Wirbelsäule der afrikanischen Panzerspitzmaus ist relativ zum
Körpergewicht viermal so belastbar wie jene anderer Wirbeltiere.
Die spezielle Konstruktion des unteren Wirbelsäulenbereichs machts
möglich: Die Wirbel sind durch Knochenfortsätze vorne, hinten und
seitlich regelrecht miteinander verzahnt. Das verleiht dem Rückgrat
extreme Stabilität bei gleichzeitig hoher Beweglichkeit.
Kleinstes Säugetier der Welt
Stärkstes Rückgrat
Spitzmäuse haben die höchste Herzfrequenz unter den Säugetieren.
Die Etruskerspitzmaus gilt zusammen mit der seltenen Schweins-
Die Wirbelsäule der afrikanischen Panzerspitzmaus ist relativ zum
Ein Spitzmausherz schlägt schon im Ruhezustand etwa 500 Mal
nasenfledermaus als kleinstes Säugetier der Welt. Die auch im
Körpergewicht viermal so belastbar wie jene anderer Wirbeltiere.
haupt bezeichnet. Tatsächlich sind sie regelrechte Fressmaschinen,
haben Spitzmäuse eine besondere Anpassung entwickelt:
pro Minute. Bei Aufregung beschleunigt sich der Herzschlag gar auf
südlichsten Tessin nachgewiesene Spitzmaus misst ohne Schwanz
Die spezielle Konstruktion des unteren Wirbelsäulenbereichs machts
die pro Tag je nach Art bis zum Doppelten ihres Körpergewichts
Gefrässigster Räuber
Drastisches Abnehmprogramm
Spitzmäuse werden häufig als die gefrässigsten Raubtiere über-
Um den Winter trotz knappem Futterangebot zu überstehen,
Ihre Schädelkapsel und die meisten inneren Organe schrumpfen –
unglaubliche 1300 Schläge pro Minute.
gerade einmal 3,5 bis 5 Zentimeter, mit Schwanz 6 bis 8 Zentimeter.
möglich: Die Wirbel sind durch Knochenfortsätze vorne, hinten und
an Nahrung verzehren. Um da mitzuhalten, müsste der Mensch
ganz nach dem Motto «Weniger Spitzmaus braucht weniger
seitlich regelrecht miteinander verzahnt. Das verleiht dem Rückgrat
täglich über 100 Kilogramm Fleisch verspeisen.
Energie». Dieses sogenannte Dehnel-Phänomen ist in unterschied-
extreme Stabilität bei gleichzeitig hoher Beweglichkeit.
Aus der
Kinderstube
der Wasserspitzmaus
verfügbare Angebot an Futter im Gewässer und am nahen
Ufer entscheidet deshalb letztlich darüber, ob der Nachwuchs lebt oder stirbt.
Innige Beziehung
Wenige Tage vor dem Geburtstermin beginnt das Weibchen die Kinderstube herzurichten. Wasserspitzmäuse
bauen ihre Nester entweder in selbst gegrabenen Höhlen
Das Liebesleben der Wasserspitzmaus ist kurz und intensiv.
Nach der Geburt kümmert sich
das Weibchen mit Hingabe um
ihre Jungen. Doch sechs Wochen
Hotel Mama sind genug – und
es folgt der Rauswurf.
8
W
licher Ausprägung von den meisten einheimischen Spitzmäusen
bekannt.
oder sie nutzen Baue von Maulwürfen oder Nagern. Damit
es die Grossfamilie gemütlich hat, polstert das Weibchen
den Bau mit trockenem Laub, Moos und Gras aus. Nach
einer Tragzeit von 19 bis 21 Tagen kommen vier bis acht
Junge zur Welt. Sie sind vollkommen nackt und blind und
orientieren sich nur über ihren Geruchssinn. Doch der
Nachwuchs entwickelt sich im Eiltempo. Nach wenigen
Tagen spriesst das Fell, nach zwei bis drei Wochen öffnen
sich die Augen.
Das Verhältnis zwischen den Jungtieren und ihrer
Mutter ist in den ersten Lebenswochen innig. So lecken
asserspitzmäuse sind Einzelgänger, die in der
etwa die jungen Wasserspitzmäuse oft das Maul der Mut-
Regel keine Mitesser an ihrem Bachabschnitt
ter, vermutlich um Speichelflüssigkeit aufzunehmen. Eine
dulden. Zu gross ist die Gefahr, dass das lokale
grosse Familie macht natürlich auch viel Dreck. Das Weib-
Nahrungsangebot nicht ausreicht für zwei Artgenossen.
chen ist jedoch sehr auf Sauberkeit bedacht und hält die
Doch auch eigenbrötlerische Wasserspitzmäuse müssen
Kinderstube mit einer einfachen Methode rein: Sie frisst
sich paaren, um ihre Art zu erhalten. Darum macht sich
den Kot ihrer Jungen. Das hat den Vorteil, dass sie die darin
das Männchen ab März auf die Suche nach einem Weib-
enthaltene Restenergie verwerten kann.
chen. Dieses ist zuerst wenig erfreut über das Aufkreuzen
des Galans. Es beschimpft das Männchen und versucht es
Raus jetzt!
zähnefletschend von seinen Avancen abzubringen.
Verlässt ein vorwitziges Junges das Nest, wird es bis
zum Alter von etwa einem Monat von der Mutter an der
Besänftigendes Zwitschern
Schnauze gepackt und wieder nach Hause gschleift. Diese
Doch so schnell lässt der Verehrer nicht locker. Schliess-
Fürsorge hat jedoch nach vier bis sechs Wochen ein Ende.
lich ergreift das Weibchen die Flucht. Das Männchen jagt
Die Jungen sind nun fast erwachsen und bereit für die
ihm nach und stösst dabei kurz aufeinander folgende
Selbstständigkeit. Das Weibchen betrachtet sie fortan
hohe Pfeiftöne aus, einem Zwitschern gleich. Die für das
nicht mehr als Teil der Familie, sondern als Nahrungs-
menschliche Ohr kaum mehr hörbaren Laute wirken auf
konkurrenz. Machen sich die Jungen jetzt nicht von selbst
das Weibchen offenbar betörend. Es beruhigt sich allmäh-
auf die Suche nach einem eigenen Revier, vertreibt es sie
lich und lässt das Männchen zu sich herankommen. Die
– falls nötig mit Bissen in den Nacken.
Kopulation dauert nur zwei bis drei Minuten. Danach ist
die Aufgabe des Männchens in Sachen Nachwuchs auch
bis zweimal verpaaren und werfen. Im Frühjahr gebo-
Das Weibchen kann sich bis zum Herbst weitere ein-
schon erledigt. Mit Drohrufen macht das Weibchen deut-
rene Wasserspitzmäuse werden noch im selben Jahr ge-
lich, dass das Männchen aus seiner Verantwortung ent-
schlechtsreif. Die meisten pflanzen sich jedoch erst im
lassen und seine Anwesenheit nicht mehr erwünscht ist.
kommenden Frühjahr fort. Die Zeit drängt, denn das Leben
Der Grund für dieses Verhalten ist wieder der Energie-
ist kurz: Selten erlebt ein Tier einen zweiten Winter. Älter
bedarf. Denn das Weibchen braucht bald noch mehr Nah-
als eineinhalb Jahre wird die Wasserspitzmaus in freier
rung als bis anhin: Eine säugende Wasserspitzmaus frisst
Natur also kaum.
täglich das Eineinhalbfache ihres Körpergewichts. Das
Pro Natura Magazin Spezial 2016
ATLANT BIERI
Verbissene Polonaise
Muss eine Hausspitzmausfamilie in einen neuen Schlupfwinkel
Einzige giftige Säugetiere der Schweiz
Heilige Spitzmäuse
Wasserspitzmaus und Sumpfspitzmaus sind die einzigen einheimischen
Im alten Ägypten wurden Spitzmäuse vermutlich verehrt. Neben schrif-
Radikaler Energiesparmodus
Gewisse Spitzmausarten wie die Hausspitzmaus und die Gartenspitzmaus
umziehen, bildet sie eine Karawane: Ein Jungtier beisst sich
Säugetiere, die giftig sind. Untersuchungen zeigten, dass einige Zehntel-
tlichen Zeugnissen legen auch mumifizierte Spitzmäuse verschiedener
können bei Nahrungsmangel vorübergehend in einen Starrezustand
am Hinterteil der Mutter fest und seine Geschwister schliessen hinten
milligramm Gewebe der Kieferspeicheldrüsen einer Wasserspitzmaus
Arten nahe, dass die Tiere eine besondere Stellung in der Religion hatten.
genannt, fallen. Dabei senken sie kontrolliert die Herzfrequenz, Atmung
0,2 Prozent. Aus dem relativen Gehirngewicht allein lässt sich jedoch
an, ein jedes in die Schwanzwurzel des Vordermannes verbissen.
eine 20 Gramm schwere Wühlmaus töten können. Bei Menschen verur-
und Körpertemperatur. Nach ein paar Stunden wird dieser sogenannte
nicht direkt auf die Intelligenz schliessen. Kleine Säuger haben bezogen
Derart «verzahnt» zuckelt die Truppe im Gänsemarsch ins neue Zuhause.
sacht das Gift lediglich eine Hautirritation.
Torpor wieder rückgängig gemacht.
auf ihr Körpergewicht in der Regel grössere Gehirne als grosse.
Auch Feld- und Gartenspitzmäuse zeigen dieses auffällige Verhalten.
Dieter Köhler
Getty Images/Tim Shepherd
9
Eine Woche alte Wasserspitzmausjunge kuscheln mit ihrer Mutter im Nest (oben).
Einen Tag nach der Geburt sind die Wasserspitzmausbabys noch völlig nackt und blind (links).
Ein Wasserspitzmausweibchen säugt ihre Jungen (rechts).
Pro Natura Magazin Spezial 2016
Dieter Köhler
Grösstes Gehirn
Spitzmäuse gehören zu den Säugetieren mit dem grössten relativen
Gehirngewicht. Ihr Gehirn macht rund 4 Prozent des Körpergewichts
aus. Beim Menschen sind es rund 2 Prozent, beim Elefanten rund
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten