Mehr Transparenz in der Kommunalpolitik

Werbung
Mittwoch, 12. Januar 2011
Ausgabe Nr. 02
Aalen auf CMT
10. Infotage Energie
Samstag, 15. bis Sonntag,
23. Januar 2011 auf dem
Gelände der neuen Messe
Stuttgart.
Infos
OB-Podcast Januar 2011
Freitag, 28. Januar 2011 bis
Sonntag, 30. Januar 2011
im Rathaus Aalen.
Citybummel Aalen
Fotowettbewerb „Aalen - so gesehen“
Virtueller Spion führt durch
Aalen. Infos unter www.aalen.de - Kostenlose Decoder unter www.aalen.de/qr
Augenblicke. Ansichten. Perspektiven. Reichen Sie Ihre schönsten Fotos
aus Aalen und den sieben Stadtbezirken ein.
Einsendeschluss ist der 1. März 2011. Es winken 25 attraktive Preise.
Infos und Teilnahmebedingungen unter www.fotowettbewerb-aalen.de
Mehr Transparenz in der Kommunalpolitik
Gemeinderatsvorlagen im Internet geben Einblick in die Ratsarbeit
Virtueller Citybummel
Oberbürgermeister Martin Gerlach präsentiert zur Abrundung des Service-Angebotes
im Internet einen regelmäßigen Video-Podcast.
Oberbürgermeister Martin Gerlach stellt zu
Jahresbeginn neue innovative Wege vor, die
Stadt Aalen zu erkunden. In einer HandyStadtführung wird der Spion von Aalen zum
Leben erweckt und liefert an 17 Stationen Erklärungen und Hintergrundinformationen.
Das besondere ist der Zugriff auf die Videos
über Barcodes. Daneben besteht für Gruppen
die Möglichkeit, mit GPS-Geräten eine elektronische Schnitzeljagd durch die Innenstadt
zu erleben.
Der Podcast kann unter der Adresse www.aalen.de/podcast abgerufen oder in OriginalAuflösung heruntergeladen werden. Die Produktion erfolgt mit Unterstützung der
Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen.
Wasseralfinger Krämermarkt
Der Januarmarkt am Montag, 17. Januar 2011
findet wieder ab 8 Uhr auf dem Stefansplatz
statt. Zum regen Marktbesuch wird die Bevölkerung freundlich eingeladen. Der gesamte
Stefansplatz bleibt aus diesem Grund für den
Autoverkehr am Montag von 6 Uhr bis 20 Uhr
gesperrt. Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der Verkehrsbeschränkungen.
WHO AM I? - wer bin ich?
Kunstverein Aalen: mit außergewöhnlicher
Ausstellung ins neue Jahr
„Who am I ?“ - wer bin ich? - ist der Titel des
Ausstellungsprojektes der Fotografen Gordon
Clark, das er gemeinsam mit dem Künstler
Leon Botha realisiert hat. Gordon Clark ist ein
international renommierter Fotokünstler, dessen Arbeiten in vielen Institutionen und Museen zu sehen sind. Aus Kapstadt stammt
der Künstler Leon Botha. Botha lebt seit früher Kindheit mit der seltenen genetischen
Fehlentwicklung Progeria, die rapides Altern
bedeutet. Sein physiologischer Zustand hindert ihn jedoch nicht daran, obsessiv künstlerisch als Maler und Musiker zu arbeiten.
Das Grundthema, das sich durch die Werkschau zieht, ist eine Reflexion über Sterblichkeit und Unsterblichkeit, Schicksal und Vorurteile. Die Ausstellung in der Galerie des
Kunstverein Aalen beginnt am Sonntag, 16.
Januar 2011 um 11 Uhr mit einer Vernissage.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und
von 14 bis 17 Uhr. Eintritt: 3 Euro.
Donnerstags von 17 bis 18 Uhr ist der Eintritt
frei.
Führungen: Jeweils sonntags um 15 Uhr.
Impressum
Verantwortlich für den Inhalt
Oberbürgermeister Martin Gerlach
und Pressesprecherin Uta Singer
Druck
Druckhaus Ulm Oberschwaben GmbH & Co.,
89079 Ulm, Siemensstraße 10
Erscheint wöchentlich mittwochs
Donnerstag, 20. Januar 2011 I
Großer Sitzungssaal des Rathauses Aalen
Die Tagesordnung wird an der Verkündigungstafel des Rathauses Aalen jeweils
eine Woche vorher ab Freitagnachmittag
sowie durch Mitteilung im redaktionellen
Teil der „Aalener Nachrichten“ und in der
„Schwäbischen Post“ ortsüblich bekannt
gegeben. Im übrigen ist die Tagesordnung
auch über das Internetangebot der Stadt
Aalen www.aalen.de abrufbar.
Für Rückfragen steht Ihnen die Stabsstelle
Gemeindeorgane und Wahlen zur Verfügung. Ansprechpartner ist Harald Wörner,
Telefonnummer: 07361 52-1208
Foto: Schwäbische Post
Mit welchen Themen befasst sich der Gemeinderat oder seine Ausschüsse in der
nächsten Sitzung? Worüber wird entschieden und welchen Beschlussantrag schlägt
die Verwaltung vor? Wer sich für die Aalener
Kommunalpolitik interessiert, findet Antworten auf solche Fragen im Internet. Auf der Internetseite der Stadt Aalen sind neben der
Tagesordnung der verschiedenen Gremien
auch die Vorlagen der öffentlichen Sitzungen
zu finden.
„Dies ist ein großer Schritt zu mehr Transparenz und Bürgernähe“ betont Oberbürgermeister Martin Gerlach. „Damit haben es interessierte Bürgerinnen und Bürger noch leichter,
sich darüber zu informieren, was in den Gremien behandelt wird. Wobei“ – darauf weist
Volkshochschule
das Stadtoberhaupt mit Nachdruck hin –
„alle Interessierten immer eingeladen sind,
an den öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse und des Gemeinderates teilzunehmen.“
Über das Ratsinformationssystem Allris findet der Internetnutzer auf der Aalener Homepage www.aalen.de den Sitzungskalender
und die Tagesordnung der aktuellen Sitzungen. Am Ende des jeweiligen öffentlichen
Tagesordnungspunktes wird unter VO die Verknüpfung zur Vorlage hergestellt.
Veröffentlicht wird der Beschlussantrag der
Verwaltung und eine Kurzversion des Sachverhalts. So können sich alle Interessierten
einen schnellen Überblick über das Thema
verschaffen.
Musikschule
Mittwoch, 12. Januar 2011 | 20 Uhr | Torhaus
Vortrag: Raffael und Michelangelo in Rom mit
Lothar Clermont.
Mittwoch, 19. Januar 2011 | 18.30 Uhr | Herbert-Becker-Saal - Vorspiel. Es musizieren
Schülerinnen und Schüler von Liviu Bogdan.
Donnerstag, 13. Januar 2011 | 20 Uhr | Torhaus - Vortrag: Das barocke Rom - Bernini,
Borromini und Caravaggio mit Lothar Clermont.
Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Januar 2011 - Regionalwettbewerb Jugend musiziert.
Montag, 17. Januar 2011 | 19.30 Uhr | Torhaus
Vortrag: Modernes Italien - Die Mediokratie
des Silvio Berlusconi mit Paola Dellepiane.
Verloren – Gefunden
Fundsachen der OVA Aalen: Geldbörsen; Kinderhose; Jogginghose; T-Shirt; Jacke, Kinderjacke; Weste; Beautybeutel; Zigarettendose;
Plastikmäppchen; Regenüberzug; Tüte mit
Tupperschüssel; Sportasche; Sportbeutel;
Skischuhtasche.
Fundsachen der Limes-Thermen Aalen: Ohrringe, Ring.
Busfahrkarte, Fundort: Aalen, Marktplatz;
Schlittschuhe, Fundort: Aalen, öffentliche Toilette; Handy, Fundort: Aalen, Hegelstraße.
Zu erfragen beim Fundamt Aalen, Telefon:
07361 52-1081.
Aalen Sportiv
MTV Aalen
Ab Mittwoch, 19. Januar 2011
19 Uhr bis 20 Uhr
Kurs-Nr. 25/11 - Bewegung & Entspannung.
Acht mal. Anmeldung: MTV Aalen, Elisabeth
Karsten, Telefon: 07361 943314, Fax: 07361
943312 oder per E-Mail: [email protected]
Altpapiersammlungen
Bringsammlung
Samstag, 15. Januar 2011 | 9 bis 12 Uhr
Aalen | Kegelclub KSC Aalen. Parkplatz Greut.
Abholservice für den Bereich Hüttfeld / Innenstadt in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Telefon:
0151 50440158.
Gottesdienste
Herausgeber
Stadt Aalen – Presse- und Informationsamt
Marktplatz 30
73430 Aalen
Telefon(07361) 52-1142
Telefax (07361) 52-1902
E-Mail [email protected]
Einladung zur nächsten
Gemeinderatssitzung
Bereits seit einigen Monaten wird dieser Service im Test angeboten. Denn es galt einerseits sicherzustellen, dass die Veröffentlichungen nicht gegen datenschutzrechtliche
Bestimmungen verstoßen. Außerdem sollten
die beteiligten Fachämter die Gelegenheit
haben, sich in der kurzen, gut verständlichen
Zusammenfassung des Sachverhalts zu
üben. „Wir haben diese Aufgabe hervorragend umgesetzt“ wirbt Gerlach für das Angebot auf der Aalener Internetseite.
Damit sich die Internetnutzer nicht mühsam
über Gemeinderat und Sitzungskalender
durch die städtischen Seiten klicken müssen,
wird jeweils ab Montag der Sitzungswoche
ein Link auf der Startseite gesetzt sein, der
direkt zur Tagesordnung führt.
Lokale Agenda
Grundeinkommen
Die bezahlte Arbeit geht uns
aus, jeder aber braucht ein
Einkommen um leben zu können. Das bedingungslose
Grundeinkommen sichert jedem Mensch ein Leben ohne
Existenzangst, mit Teilhabe
am kulturellen und gesellschaftlichen Leben und gibt
die Grundlage dafür, das zu arbeiten was
jede/jeder wirklich will und kann. Das nächsten Treffen findet am Donnerstag, 13. Januar
2011 um 19 Uhr im C-Punkt, Haus der kath.
Kirche, Weidenfelder Straße in Aalen statt.
Treffen der Aalener Energietische
Die nächste Energietisch-Sitzung findet am
Donnerstag, 13. Januar 2011 um 19 Uhr statt
(Löwenkeller-Nebenzimmer bei der Aalener
Löwenbrauerei). Auf der Tagesordnung steht
die Vorbereitung der 10. Infotage Energie, die
vom 28. bis 30. Januar 2011 im Aalener Rathaus stattfinden werden.
Aalen Barrierefrei
Die Projektgruppe trifft sich am Dienstag, 18.
Januar 2011 um 19 Uhr in der VHS Aalen, 3.
OG (Studio) zum regelmäßigen Arbeitstreffen. Die ehrenamtlich arbeitende Gruppe
freut sich über jeden Gast.
Zu verschenken
Katholische Kirchen:
Evangelische Kirchen:
Marienkirche: Sa. 18.30 Uhr Eucharistiefeier,
So. 9 Uhr Eucharistiefeier, 11.15 Uhr Eucharistiefeier (deutsch-slowenisch) - Kinderkirche
im Gemeindehaus, 19 Uhr Eucharistiefeier;
St.-Elisabeth-Kirche | Grauleshof: So. 10 Uhr
Eucharistiefeier; St.-Michaels-Kirche | Pelzwasen: So. 10.30 Eucharistiefeier kroatisch/
deutsch; Heilig-Kreuz-Kirche | Hüttfeld: 10.30
Uhr Wortgottesfeier der ital. Gemeinde; Salvatorkirche: So. 10.30 Uhr Eucharistiefeier;
Peter-u.-Paul-Kirche | Heide: Sa. 18.30 Uhr
Vorabend-Eucharistiefeier;
St.-BonifatiusKirche | Hofherrnweiler: Sa. 18.30 Uhr Eucharistiefeier (Vorabendgottesdienst); St.-Thomas-Kirche | Unterrombach: So. 10 Uhr
Eucharistiefeier.
Stadtkirche: So. 10 Uhr Gottesdienst; Christuskirche | Unterrombach: So. 10 Uhr Gottesdienst mit Jugendband; Johanneskirche: Sa.
19 Uhr Gottesdienst zum Wochenschluss;
Markuskirche | Hüttfeld: So. 10.30 Uhr Gottesdienst; Martinskirche | Pelzwasen: So.
10.30 Uhr Gottesdienst; Ostalbklinikum: 9.15
Uhr Gottesdienst; Peter-u.-Paul-Kirche: So. 11
Uhr Gottesdienst; Ev. freikirchliche Gemeinde (Baptisten): So. 10 Uhr Gottesdienst;
Evangelisch-methodistische Kirche: So. 10.15
Uhr Gottesdienst; Neuapostolische Kirche:
So. 9.30 Uhr Gottesdienst, Mi. 20 Uhr Gottesdienst; Volksmission: So. 9.30 Uhr Gottesdienst; Biblische Missionsgemeinde Aalen:
So. 9.30 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst.
Zweisitzer-Sofa, Telefon: 07361 9759189;
Lautsprecherboxen „ONKYO“; 3 Paar Kinderskischuhe (Gr. 28, 33, 38), Telefon: 07361
33344;
Hantelbank, Telefon: 07361 43866;
Lattenrost, 90 x 190 cm, Telefon: 07361
558297;
„Singer“ Schranknähmaschine, Telefon:
07361 5249653;
Winterreifen (145/80 R13) und Sommerreifen
(165/70 R13) für Opel Corsa auf Felgen (5j x
13 h2), Telefon: 015773210086.
Wenn auch Sie etwas zu verschenken haben,
dann richten Sie Ihr Angebot bis Freitag, 10
Uhr an die Stadtverwaltung Aalen, über
www.aalen.de, Rubrik „Aalen“ oder per Telefon unter 07361 52-1143.
Theater der Stadt Aalen
Donnerstag, 13. Januar 2011 | 20 Uhr | Wi.Z
„DORFPUNKS“ von Rocko Schamoni.
Freitag, 14. Januar 2011 | 20 Uhr | Wi.Z
„PACK DIE BADEHOSE EIN“. Eine CampingRevue.
Samstag, 15. Januar 2011 | 20 Uhr | Altes Rathaus - „DAS WILDE KIND“ von T. C. Boyle. Uraufführung.
Sonntag, 16. Januar 2011 | 15 Uhr | Altes Rathaus - „DER FAULSTE KATER DER WELT“ nach
einem Kinderbuch von Franziska Biermann.
Für Kinder ab vier Jahren.
Sonntag, 16. Januar 2011 | 19 Uhr | Altes Rathaus - „ZÄHNE UND KLAUEN“ von T. C. Boyle.
Szenische Lesung.
Stadtbibliothek
Kunterbunte Geschichten- und
Bastelkiste
„Otto, der kleine Pinguin“
Am Donnerstag, 13. Januar 2011 lädt die
Stadtbibliothek Aalen Kinder ab fünf Jahren
zur Kunterbunten Geschichten- und Bastelkiste ein. Die Veranstaltung findet von 15 bis 16
Uhr in der Kinderbibliothek im Torhaus statt,
der Eintritt ist frei. Passend zur kalten Jahreszeit geht es um die Geschichte von Otto, dem
kleinen Pinguin. Dieser wundert sich, warum
er nicht runterfällt, wenn er doch am untersten Ende der Erde wohnt! Anschließend
wird gebastelt – natürlich Pinguine!
Stuttgarter Tourneetheater
„Dein Theater“
Mittwoch, 19. Januar 2011 um 19 Uhr im
Evangelischen Gemeindehaus in Unterrombach.
Thema des Gastspiels ist Philipp Melanchthon – „Der Lehrer Deutschlands“. Der
Religionsvermittler, Bildungspolitiker und
Universalgelehrte Melanchthon hat die Reformation entscheidend mitgeprägt. „Lehrmeister Deutschlands“, diesen Ehrentitel verliehen ihm seine Zeitgenossen. Besonders
wichtig war ihm eine geschulte Rhetorik.
„Man kann unmöglich seine Gedanken verständlich darlegen, wenn man nicht die Fähigkeit zu reden erwirbt“, erkannte er frühzeitig. Auch 450 Jahre nach seinem Tod
brauchen wir dringend Menschen die Klartext
reden. „Dein Theater“ hat das Leben und die
Aussagen dieses Ausnahmegelehrten in
einem Theaterstück ansprechend aufgearbeitet.
Karten sind erhältlich im Gemeindebüro Unterrombach im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Tel.
07361 41131, Montag, Mittwoch, Freitag 9 bis
11 Uhr und Donnerstag 16 bis 18 Uhr.
Herunterladen
Explore flashcards