Technische/r Assistent/in - Justus-Liebig

Werbung
Am Zentrum für Innere Medizin, Medizinische Klinik und Poliklinik II/V, Fachbereich
Medizin, ist im Rahmen eines durch das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL)
geförderten Projekts ab 01.05.2016 befristet bis 31.12.2020 eine Teilzeitstelle im Umfang
von 75% einer Vollbeschäftigung einer/eines
Technischen Assistentin/Assistenten
(BTA/CTA/MTLA/VTA)
zu besetzen. Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach
Entgeltgruppe 9 Tarifvertrag Hessen (TV-H).
Aufgaben:
 Isolation/Kultivierung von Primärzellen/Zelllinien humanen und tierischen Ursprungs
 Zellkulturtechniken z.B. Stimulation, Transfektion, Infektion
 Testverfahren zur Bestimmung von Migration, Proliferation, Apoptose
 Aufreinigung und Expressionsanalyse von RNA/microRNA/DNA und Proteinen
 Molekularbiologische Methoden z.B. Realtime-PCR und Westernblot
 Immunologischer Nachweis von RNA/microRNA und Proteinen auf Gewebeschnitten
 Absorptions- und Lumineszenz-basierende Tests z.B. Elisa oder Luziferase-Messungen
 Gentechnische Arbeiten z.B. Klonierungen, Transformation
 Assistenz bei tierexperimentelle Arbeiten z.B. Organentnahme und -aufarbeitung
 Datenerfassung und Auswertung
 Allgemeine Labororganisation, Betreuung von Archiven, Organisation des Bestellwesens
 Eigenständiges Arbeiten und Unterstützung des internationalen Teams.
Anforderungsprofil:
Abgeschlossene Berufsausbildung als Technische/r Assistent/in (BTA/CTA/MTLA/VTA) oder
eine vergleichbare Qualifikation. Zudem besitzen Sie
 nachweisliche Erfahrung im Umgang mit tierischen und humanen Proben (z.B. FelasaKurs)
 nachgewiesene Kenntnisse auf dem Gebiet der Gentechnik
 Fertigkeiten in sterilen Arbeitstechniken und unterschiedlichen Methoden in der
Molekularbiologie
 Erfahrung in der Betreuung und Anleitung von Studierenden
 sehr gute Englischkenntnisse.
Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule.
Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Ehrenamtliches Engagement
wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den
Bewerbungsunterlagen anzugeben, wenn das Ehrenamt für die vorgesehene Tätigkeit
förderlich ist.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens
239/96896/11 mit den üblichen Unterlagen bis zum 14.04.2016 an Herrn Prof. Dr. Ralph
Schermuly, Zentrum für Innere Medizin, Aulweg 130, 35392 Gießen. Bewerbungen
Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur
in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.
Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten