Vom Terroristen zum Staatsmann – Terrorismus im Wandel der Zeit

Werbung
PROGRAMM
Vom Terroristen zum Staatsmann –
Terrorismus im Wandel der Zeit
Terrorismus ist kein neues Phänomen, es gibt
schon seit Menschengedenken aufständische
Gruppen und „Befreiungskämpfer“, aber auch
Staaten selbst, die Terror ausüben. Seit dem 11.
September 2001 wird Terrorismus vor allem mit
islamistischen Gruppierungen in Verbindung
gebracht.
Zunächst möchten wir einen Blick auf
terroristische
Gruppierungen
von
der
Vergangenheit bis zur Zukunft werfen: Welche
Eigenschaften zeichnen die Gruppierungen aus?
Welche Methoden haben sie angewandt? Welche
Ziele haben sie verfolgt und welche konnten sie
umsetzen? Wir möchten anhand einiger Beispiele
vergleichen, wie sich frühere terroristische
Gruppierungen von den heutigen unterscheiden
und was sie eint.
Früher wurden viele Aktivisten als „Terroristen“
bezeichnet. Dennoch konnten einige von ihnen
später Staats- und Regierungschefs werden.
Nelson Mandela sei hier nur als ein Beispiel
genannt. Wir wollen uns fragen, welchen Nutzen
Andere daraus ziehen, jemanden als „Terrorist“
oder „Freiheitskämpfer“ zu bezeichnen und
welche Konsequenzen die Begriffsbezeichnungen
mit sich bringen.
Am Beispiel des kolumbianischen Konfliktes
zwischen der Guerillabewegung FARC und der
kolumbianischen Regierung wollen wir uns mit der
Frage auseinandersetzen, ob mit „Terroristen“
verhandelt werden sollte? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit der
Friedensprozess von allen Seiten anerkannt wird?
Wir werden einen Blick in die Zukunft Kolumbiens
wagen und die aktuell erfolgreich verlaufenden
Friedensverhandlungen bewerten.
Freitag, 04. Dezember 2015
Anreise bis 17:30 Uhr
18:00
Abendessen
19:00 Begrüßung und Kennenlernen
Inhaltliche Einführung
Samstag, 05. Dezember 2015
9:00
Workshop
Terroristische Organisationen – alle gleich?
Ihre Eigenschaften, Methoden und Ziele im
Vergleich
Referent: Herr Adrian Fischer, DiplomVerwaltungswirt (FH), Student im B.A.Studiengang Sozialwissenschaften, Hochschule
Fulda; zuvor: Polizist, Bereitschaftspolizei und im
Wach- und Wechseldienst, Polizei NRW
12:00
14:30
Mittagessen und NRW Pause
Nachmittagskaffee
15:00 Workshop
Nelson Mandela – vom „Terroristen“ zum
Friedensnobelpreisträger
Referentin: Frau Dr. Bettina Schmidt, WUS
Vorstandsmitglied
18:15
Abendessen
Sonntag, 06. Dezember 2015
9:00
Workshop
Friedensverhandlungen mit „Terroristen“
führen? Das Beispiel Kolumbien
Referent: Herr Marc-André Maukisch, Referent für
entwicklungspolitische Bildungsarbeit, zuletzt
Berater im Zivilen Friedensdienst für das
Nationale Netzwerk für Demokratie und Frieden
in Kolumbien
11:30 Seminarauswertung
12:15
Mittagessen, danach Abreise
Bitte senden Sie uns die Anmeldung bis spätestens
Anmeldung
Mittwoch, 18. November 2015
Hiermit melde ich mich verbindlich für das gesamte
STUBE- Wochenendseminar an:
Vom Terroristen zum Staatsmann –
Terrorismus im Wandel der Zeit
vom 04. bis 06. Dezember 2015
Name:
Vorname:
weiblich 
an: STUBE Hessen
World University Service
Goebenstr. 35
65195 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 9 44 61 71
Fax:
0611 / 44 64 89
Oder scannen Sie den QR Code,
wählen Sie das passende Seminar
aus und melden Sie sich ganz einfach
über unser Anmeldeformular auf
unserer Homepage an.
männlich 
Straße / Hausnr. / Zimmernr.:
Postleitzahl / Wohnort:
Telefon / Handy:
E-Mail:
Herkunftsland:
Fachhochschule 
Universität 
Studienkolleg 
Studienort:
Ja 
Nein 
Ich erhalte ein Stipendium:
Ja 
Nein 
Ich bin Vegetarier/in:
Ja 
Nein 
Studienabschluss (BA, MA):
(Die Verpflegung ist grundsätzlich ohne Schweinefleisch!)
Nein  Ja 
Wenn ja, wo:
______________________________________________
Ich benötige Kinderbetreuung:
Ja 
Nein 
Name / Geschlecht / Alter des/r Kindes/r:
_______________________________________
Ich bin damit einverstanden, dass meine oben genannten
Daten von STUBE gespeichert sowie mein Name, meine EMailadresse und / oder Telefonnummer den Teilnehmer/innen vor einer STUBE-Veranstaltung zugeschickt sowie an
unsere Programmpartner weitergeleitet werden können.
Ja 
Datum / Unterschrift:
Vom Terroristen zum Staatsmann –
Terrorismus im Wandel der Zeit
(mit Kinderbetreuung)
Die Wegbeschreibung wird mit der Anmeldebestätigung
etwa acht Tage vor Beginn des Seminars versandt.
Studienfach / Semester:
Englischsprachiger Studiengang:
E-Mail: [email protected]
Internet: www.wusgermany.de/de/auslaenderstudium/
stube-hessen
Facebook: www.facebook.com/groups/stube.hessen
Facebook: www.facebook.com/STUBE.Hessen
Nein 
Teilnahmekosten
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung übernimmt
STUBE Hessen. Bitte die günstigste Verbindung –
Gruppenfahrkarte/Hessenticket etc. - auswählen. Die
Anreise bis zur Höhe des Fahrpreises DB, 2. Klasse mit RE/
HLB/ VIAS – ohne Zuschläge – und notwendige
Anschlussfahrkarten werden erstattet.
Veranstalter:
STUBE Hessen
World University Service (WUS)
Deutsches Komitee e.V.
in Zusammenarbeit mit den Evangelischen
Studierendengemeinden (ESG) in Hessen
STUBE Hessen wird vom Hessischen Ministerium für
Wissenschaft und Kunst (HMWK) und dem Evangelischen
Werk für Diakonie und Entwicklung (EWDE) gefördert.
Weitere Informationen zum STUBE-Programm erhalten
Sie auch über Ihr Studienkolleg, die Hochschulgemeinden
(ESG/KHG) oder Ihr Akademisches Auslandsamt/
International Office.
04. bis 06. Dezember 2015
Wochenendseminar
für Studierende
aus Afrika, Asien und Lateinamerika
in Hessen
Tagungsort:
Marburg
Herunterladen
Explore flashcards